Rechtsprechung
   VGH Bayern, 11.08.2014 - 15 CS 14.740   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,21412
VGH Bayern, 11.08.2014 - 15 CS 14.740 (https://dejure.org/2014,21412)
VGH Bayern, Entscheidung vom 11.08.2014 - 15 CS 14.740 (https://dejure.org/2014,21412)
VGH Bayern, Entscheidung vom 11. August 2014 - 15 CS 14.740 (https://dejure.org/2014,21412)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,21412) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Antrag des Mieters auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung seiner Klage gegen die dem Bauherrn erteilte BaugenehmigungAntragsbefugnis (verneint)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nachbarrechtliche Ansprüche gegen die Erteilung einer bauaufsichtlichen Genehmigung zum Neubau einer landwirtschaftlichen Bewegungshalle

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF

    § 42 Abs. 2 VwGO, § 34 BauGB, Art. 66 Abs. 3 BayBO, Umweltrechtsbehelfsgesetz, Art. 9 Aarhus-Übereinkommen
    Baurecht / Verwaltungsprozessrecht: Klagebefugnis obligatorisch Berechtigter bei Anfechtung von Baugenehmigungen | Antrag eines Mieters auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung seiner Klage gegen die dem Bauherrn erteilte Baugenehmigung ; Antragsbefugnis (verneint)

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF

    § 42 Abs. 2 VwGO, § 34 BauGB, Art. 66 Abs. 3 BayBO, Umweltrechtsbehelfsgesetz, Art. 9 Aarhus-Übereinkommen
    Baurecht / Verwaltungsprozessrecht: Klagebefugnis obligatorisch Berechtigter bei Anfechtung von Baugenehmigungen | Antrag eines Mieters auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung seiner Klage gegen die dem Bauherrn erteilte Baugenehmigung ; Antragsbefugnis (verneint)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BayBO Art. 66 Abs. 3
    Nachbarrechtliche Ansprüche gegen die Erteilung einer bauaufsichtlichen Genehmigung zum Neubau einer landwirtschaftlichen Bewegungshalle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VGH Bayern, 23.06.2017 - 15 ZB 16.920

    Baugenehmigung für das Vorhaben "Umbau eines Rinderstalles in einen

    Aus diesem Grund wird dem Nichteigentümer - etwa einem Mieter oder Pächter, der lediglich ein obligatorisches Recht an einem Grundstück von dessen Eigentümer ableitet - kein öffentlich-rechtliches Abwehrrecht aus Rechtspositionen des Bauplanungsrechts zugestanden (vgl. BVerwG, U.v. 11.5.1989 - 4 C 1.88 - BVerwGE 82, 61 = juris Rn. 43; BayVGH, B.v. 29.01.2010 Az.: 14 CS 09.2821 - juris Rn. 12; B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 17; B.v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 21; B.v. 2.9.2016 - 9 CS 16.1138 - juris Rn. 16; B.v. 9.7.2017 - 9 CS 16.1241 - juris Rn. 18 f.).

    Nachdem das planungsrechtliche Gebot der Rücksichtnahme weder ein eigenständig zu prüfendes Zulässigkeitserfordernis noch eine allgemeine Härteklausel darstellt, die über den speziellen Vorschriften des Städtebaurechts oder gar des gesamten öffentlichen Baurechts steht, sondern Bestandteil einzelner gesetzlicher Vorschriften des Bauplanungsrechts ist (vgl. BVerwG, B.v. 11.1.1999 - 4 B 128.98 - BayVBl. 1999, 568 = juris Rn. 6), kann der durch das planungsrechtliche Gebot der Rücksichtnahme vermittelte Nachbarschutz nicht weiter reichen als der sich aus dem Bauplanungsrecht ergebende Nachbarschutz (vgl. BayVGH, B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 18).

    Dazu gehört etwa ein im Wege der Verpflichtungsklage durchzusetzender Anspruch auf Erlass einer Anordnung nach § 24 BImSchG (im Falle einer Ermessensreduzierung) oder ein im Wege der (Neu-) Bescheidungsklage durchzusetzender Anspruch auf fehlerfreie Ermessensbetätigung zur Durchsetzung der Anforderungen des § 22 BImSchG auch bei einer baurechtlich bereits genehmigten Anlage (vgl. BVerwG, B.v. 9.3.1988 - 7 B 34.88 - UPR 1988, 345; BayVGH, v. 24.8.2007 - 22 B 05.2870 - UPR 2008, 153; B.v. 29.1.2010 - 14 CS 09.2821 - juris Rn. 12; B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 23; B.v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 16; B.v. 9.5.2017 - 9 CS 16.1241 - juris Rn. 21; VGH BW, U.v. 23.10.2001 - 10 S 141/01 - DVBl. 2002, 709 = juris Rn. 26 ff.).

  • VGH Bayern, 09.05.2017 - 9 CS 16.1241

    Kein baurechtlicher Nachbarschutz für Mieter

    Er kann seine Rechtsposition gegenüber dem Eigentümer geltend machen (vgl. BVerwG; U.v. 11.5.1989 - 4 C 1/88 - BVerwGE 82, 61 = juris Rn. 43 m.w.N.; BayVGH, B.v. 2.9.2016 - 9 CS 16.1138 - juris Rn. 16; BayVGH, B.v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 21; B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 17; NdsOVG, B.v. 10.10.2016 - 1 LA 142/15 - juris Rn. 13; SächsOVG, B.v. 22.12.2016 - 1 B 283/16 - juris Rn. 9; VGH BW, B.v. 27.6.2006 - 8 S 997/06 - juris Rn. 2).

    Wie das Verwaltungsgericht zutreffend ausgeführt hat, gebietet auch die von der Antragstellerin im Beschwerdevorbringen angeführte Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Mai 1993 (1 BvR 208/93) keine andere Beurteilung (vgl. z.B. BayVGH, B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 22; NdSOVG, B.v. 10.10.2016 - 1 LA 142/15 - juris Rn. 23; SächsOVG, B.v. 22.12.2016 - 1 B 283/16 - juris Rn. 10).

    Dazu gehört auch ein im Wege der Verpflichtungsklage durchzusetzender Anspruch auf Erlass einer Anordnung nach § 24 BImSchG, jedenfalls aber auf fehlerfreie Ermessensbetätigung zur Durchführung der Anforderungen des § 22 BImSchG auch bei einer baurechtlich bereits genehmigten Anlage (vgl. BayVGH, B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 23; B.v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 16).

  • OVG Bremen, 13.02.2015 - 1 B 355/14

    Beschwerde von Bewohnerinnen des Beginenhofs vom OVG zurückgewiesen - Befreiung;

    Das Bauplanungsrecht ist grundstücksbezogen und beschränkt seinen nachbarschützenden Gehalt auf die jeweiligen Eigentümer bzw. sonst dinglich Berechtigten (st. Rspr., vgl. BVerwG, B. v. 20.4.1998 - 4 B 22/98 - NVwZ 1998, 956; zuletzt VGH München, B. v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris).
  • OVG Sachsen, 22.12.2016 - 1 B 283/16

    Klagebefugnis, Antragsbefugnis, Mieter, Eigentümer; Abwehrrecht

    Diese die Klagebefugnis betreffende Regelung ist im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes nach §§ 80, 80a VwGO entsprechend anwendbar (vgl. BayVGH, Beschl. v. 11. August 2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 14 m. w. N.).

    Der Antragsteller kann deshalb aus dem zivilrechtlich geschlossenen Mietvertrag, insbesondere seinem obligatorischen Besitzrecht kein Abwehrrecht gegen die Baugenehmigung herleiten (vgl. BVerwG, Urt. v. 16. September 1993 - 4 C 9.91 -, juris Rn. 8 und v. 12. März 1998 - 4 C 3/97 -, juris Rn. 18; Senatsbeschl. v. 22. April 2015 - 1 B 123/15, juris Rn. 2; NdsOVG, Beschl. v. 10. Oktober 2016 - 1 LA 142/15 -, juris Rn. 13, Urt. v. 26. Juli 2012 - 1 LC 130/09 -, juris Rn. 61 ff., m. w. N. sowie Beschl. v. 20. April 1999 - 1 L 1374/99 -, juris Rn. 4; BayVGH, Beschl. v. 14. Juli 2015 - 15 ZB 14.1067 -, juris Rn. 5 und Beschl. v. 11. August 2014 - 15 CS 14.740 -, juris Rn. 17; OVG LSA Beschl. v. 2. Juli 2015 - 2 O 22/15 - juris Rn. 2 f. und Rn. 5).

  • VG Sigmaringen, 08.05.2017 - 1 K 3405/16

    Anschlussunterbringung; landwirtschaftlicher Betrieb; Rücksichtnahmegebot

    Denn unter "Nachbarschaft" im Sinne des § 3 Abs. 1 BImSchG ist der Personenkreis zu verstehen, der sich regelmäßig im Einwirkungsbereich der Anlage aufhält oder Rechte an dort befindlichen Sachen hat (vgl. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 11.08.2014 - 15 CS 14.740 -, Rn. 23, juris).
  • VGH Bayern, 14.07.2015 - 15 ZB 14.1067

    Zulassung der Berufung (abgelehnt); Nachbarklage von Mietern gegen

    Daraus ergeben sich solche Zweifel nicht (vgl. zum Verfahren des vorläufigen Rechtschutzes zwischen den Beteiligten BayVGH, B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris).
  • OVG Schleswig-Holstein, 10.10.2014 - 1 O 21/14

    Baugenehmigung und Erfüllung der Grundpflichten aus § 22 Abs. 1 BImSchG

    Das Verwaltungsgericht hat - im Einklang mit der bisherigen Rechtsprechung des Senats (vgl. Beschl. v. 27.11.1995, 1 M 87/95 sowie Beschl. des 4. Senats vom 11.04.1995, 4 M 13/95) sowie der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und anderer Oberverwaltungsgerichte (vgl. BVerwG, Urt. v. 11.05.,1989, 4 C 1.88, BVerwGE 82, 61 ff., zuletzt VGH München, Beschl. v. 11.08.2014, 15 CS 14.740, Juris [Rn. 17]) - den Kläger als M i e t er einer Wohnung nicht als klagebefugt i. S. d. § 42 Abs. 2 VwGO angesehen.
  • VGH Bayern, 02.09.2016 - 9 CS 16.1138

    Nachbarschutz eines Landwirts gegen Neubau eines Einfamilienhauses

    Nach gefestigter Rechtsprechung kann Nachbarschutz aus den Vorschriften des Bauplanungsrechts aber grundsätzlich nur der jeweilige - zivilrechtliche - Eigentümer eines benachbarten Grundstücks in Anspruch nehmen (vgl. BVerwG, U. v. 11.5.1989 - 4 C 1/88 - BVerwGE 82, 61 = juris Rn. 43; BVerwG, B. v. 20.4.1998 - 4 B 22/98 - NVwZ 1998, 956 = juris Rn. 7; BayVGH, B. v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 21; BayVGH, B. v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 14 ff.; BayVGH, B. v. 29.1.2010 - 14 CS 09.2821 - juris Rn. 12, jeweils m. w. N.).
  • VGH Bayern, 02.09.2016 - 9 CS 16.1139

    Keine Rechtsverletzung eines Landwirts durch erteilte Baugenehmigung im

    Nach gefestigter Rechtsprechung kann Nachbarschutz aus den Vorschriften des Bauplanungsrechts aber grundsätzlich nur der jeweilige - zivilrechtliche - Eigentümer eines benachbarten Grundstücks in Anspruch nehmen (vgl. BVerwG, U. v. 11.5.1989 - 4 C 1/88 - BVerwGE 82, 61 = juris Rn. 43; BVerwG, B. v. 20.4.1998 - 4 B 22/98 - NVwZ 1998, 956 = juris Rn. 7; BayVGH, B. v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 21; BayVGH, B. v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 14 ff.; BayVGH, B. v. 29.1.2010 - 14 CS 09.2821 - juris Rn. 12, jeweils m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht