Rechtsprechung
   VGH Bayern, 13.05.2008 - 9 N 05.3240   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,20186
VGH Bayern, 13.05.2008 - 9 N 05.3240 (https://dejure.org/2008,20186)
VGH Bayern, Entscheidung vom 13.05.2008 - 9 N 05.3240 (https://dejure.org/2008,20186)
VGH Bayern, Entscheidung vom 13. Mai 2008 - 9 N 05.3240 (https://dejure.org/2008,20186)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,20186) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Bebauungsplan; Normenkontrolle; private / öffentliche Grünfläche; Zweckkonkretisierung; Verwirklichungsperspektive; Abwägung; Situationsgebundenheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Papierfundstellen

  • BauR 2008, 2009
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BVerwG, 27.08.2009 - 4 CN 5.08

    Flächen für Aufschüttungen, Abgrabungen und Stützmauern; Herstellung des

    Der festgesetzte öffentliche Zweck ist von privaten Zwecksetzungen klar zu unterscheiden (VGH München, Urteil vom 13. Mai 2008 - 9 N 05.3240 - BayVBl 2009, 340 - zu öffentlichen Grünflächen - m.w.N.).
  • VGH Bayern, 18.01.2017 - 15 N 14.2033

    Fortwirken von Mängeln des ursprünglichen Bebauungsplans auf eine Ergänzungs-

    Mit einer solchen Festsetzung legt die Gemeinde (öffentliche oder private) Grünflächen fest, denen sie einen besonderen Zweck zuordnen kann (BayVGH, U. v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - BayVBl. 2009, 340 ff. = juris Rn. 18).

    Auf einer Grünfläche können deshalb all jene Zwecke nicht verwirklicht werden, deren Verwirklichung eine nennenswerte Bebauung erfordert (BayVGH, U. v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - BayVBl. 2009, 340 ff. = juris Rn. 20).

    Mit einer öffentlichen Grünfläche - hier als Parkanlage - wird mithin eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende öffentliche Aufgabe wahrgenommen (vgl. BayVGH, U. v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - BayVBl. 2009, 340 ff. = juris Rn. 22 m. w. N.).

  • BVerwG, 27.08.2009 - 4 CN 1.08

    Ausgestaltung; Bebauungsplan; enteignungsrechtliche Vorwirkung; Gemeinde;

    Der festgesetzte öffentliche Zweck ist von privaten Zwecksetzungen klar zu unterscheiden (VGH München, Urteil vom 13. Mai 2008 9 N 05.3240 BayVBl 2009, 340 zu öffentlichen Grünflächen m.w.N.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 16.09.2015 - 10 A 3.13

    Normenkontrolle; Festsetzung von Grünfläche auf Bauland; Waldsiedlung;

    Der Begriff "Grünfläche" ist als Oberbegriff zu verstehen und umfasst städtebaulich-funktional solche Flächen, die grundsätzlich nicht für eine bauliche Nutzung vorgesehen und daher von fester Bebauung freizuhalten sind (vgl. BayVGH, Urteil vom 13. Mai 2008 - 9 N 05.3240 -, juris Rn. 20; OVG NW, Urteil vom 4. Juli 2012 - 10 D 29/11.NE -, juris Rn. 34).

    Wird die Nutzung der Fläche im Bebauungsplan nicht näher spezifiziert, gestattet die Grünflächenfestsetzung (nur), dass eine begrünte Fläche angelegt und unterhalten wird; bezogen auf diese Nutzung ist sie hinreichend konkretisiert (vgl. BVerwG, Urteil vom 16. Februar 1973 - BVerwG IV C 66.69 -, BVerwGE 42, 5, juris Rn. 25, 30; Urteil vom 21. Juni 1974 - BVerwG IV C 14.74 -, juris Rn. 27; BayVGH, Urteil vom 14. Juli 2006 - 1 N 04.582 -, juris Rn. 22 und Urteil vom 13. Mai 2008, a.a.O., Rn. 18; Söfker, a.a.O., Rn. 128).

  • VGH Bayern, 27.06.2019 - 1 N 16.220

    Unwirksamkeit eines Bebauungsplans

    Ob eine Enteignung der Fläche zulässig ist, ist gegebenenfalls in einem Enteignungsverfahren zu klären, da eine enteignungsrechtliche Vorwirkung des Bebauungsplans grundsätzlich nicht besteht (vgl. BVerwG, B.v. 14.6.2007 a.a.O. Rn. 9 m.w.N.; B.v. 25.8.1997 - 4 BN 4.97 - BayVBl 1998, 314; BayVGH, U.v. 30.6.2016 - 2 N 15.713 - juris Rn. 19; U.v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - BauR 2008, 2009).
  • VGH Bayern, 27.06.2019 - 9 N 12.2648

    Unwirksamkeit des Bebauungs- und Grünordnungsplans

    Auf einer Grünfläche können deshalb all jene Zwecke nicht verwirklicht werden, deren Verwirklichung eine nennenswerte Bebauung erfordert (vgl. BayVGH, U.v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - juris Rn. 20; U.v. 18.1.2017 a.a.O. Rn. 52).
  • VGH Bayern, 10.07.2019 - 9 N 14.2525

    Bebauungsplanverfahren, Bebauungsplanänderung, Änderungsbebauungsplan,

    Auf einer Grünfläche können deshalb all jene Zwecke nicht verwirklicht werden, deren Verwirklichung eine nennenswerte Bebauung erfordert (vgl. BayVGH, U.v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - juris Rn. 20; U.v. 18.1.2017 - 15 N 14.2033 - juris Rn. 52).
  • VGH Bayern, 11.11.2009 - 2 N 08.2837

    Normenkontrolle; Abstandsflächenüberdeckung; Grünflächenfestsetzung; Abwägung

    Ein öffentlicher Zweck ist von privaten Zwecksetzungen klar zu unterscheiden (vgl. BVerwG v. 27.8.2009 Az. 4 CN 5/08, juris; BayVGH v. 13.5.2008 BayVBl 2009, 340; v. 12.7.1983 BayVBl 1984, 339; Jäde in: Jäde/Dirnberger/Weiß, BauGB, 5. Aufl., § 9 RdNr. 50).
  • VGH Bayern, 14.08.2008 - 1 N 07.3195

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Erweiterung eines Friedhofs; Planung

    Die Antragsteller machen zwar zu Recht geltend, dass bei einer Festsetzung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 15 BBauG/BauGB in der Regel der private oder öffentliche Nutzungszweck festgelegt werden muss(te), wenn die Fläche für einen spezielleren Zweck als den einer "begrünten Fläche" bestimmt war (BVerwG vom 16.2.1973 BVerwGE 42, 5 = NJW 1973, 588; vgl. auch BayVGH vom 13.5.2008 - 9 N 05.3240; vom 29.4.2008 - 1 N 05.738).
  • VGH Bayern, 12.08.2014 - 2 ZB 13.918

    Vorbescheid; Bebauungsplan; öffentlicher Grünzug; Erforderlichkeit;

    Die Grenze des nach § 1 Abs. 3 BauGB Zulässigen ist allenfalls dann erreicht, wenn der Verwirklichung eines Bebauungsplans auf unabsehbare Zeit rechtliche oder tatsächliche Hindernisse im Weg stehen (vgl. BVerwG, U.v. 30.1.2003 - 4 CN 14/01 - juris; BayVGH, U.v. 13.5.2008 - 9 N 05.3240 - BayVBl 2009, 340).
  • VGH Bayern, 12.08.2014 - 2 ZB 13.912

    Vorbescheid; Bebauungsplan; öffentlicher Grünzug; Erforderlichkeit;

  • VGH Bayern, 12.08.2014 - 2 ZB 13.917

    Vorbescheid; Bebauungsplan; öffentlicher Grünzug; Erforderlichkeit;

  • VGH Bayern, 12.08.2014 - 2 ZB 13.916

    Vorbescheid; Bebauungsplan; öffentlicher Grünzug; Erforderlichkeit;

  • VG Augsburg, 23.09.2013 - Au 2 K 12.810

    Erschließungsbeitragsrecht

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht