Rechtsprechung
   VGH Bayern, 14.09.2018 - 3 BV 15.2492   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,31034
VGH Bayern, 14.09.2018 - 3 BV 15.2492 (https://dejure.org/2018,31034)
VGH Bayern, Entscheidung vom 14.09.2018 - 3 BV 15.2492 (https://dejure.org/2018,31034)
VGH Bayern, Entscheidung vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 (https://dejure.org/2018,31034)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,31034) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    RL 2003/88/EG Art. 6; RL 2003/88/EG Art. 22; BayAzV § 4
    Mehrarbeitsvergütung, Freizeitausgleich, Wöchentliche Arbeitszeit, Ausgleichsanspruch, regelmäßige Arbeitszeit, Individualvereinbarung, Mehrarbeitsausgleich

  • Wolters Kluwer

    Bei fehlenden Ansprüchen, ist eine Klage unbegründet.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unionsrechtswidrige Zuvielarbeit von Feuerwehrbeamten; Freizeitausgleich; Entschädigung; Opt-Out-Erklärung; Unionsrechtlicher Haftungsanspruch; Beamtenrechtlicher Ausgleichsanspruch; Hinreichend qualifizierter Verstoß (verneint); Zeitnahe Geltendmachung (verbraucht); ...

  • rechtsportal.de

    Bei fehlenden Ansprüchen, ist eine Klage unbegründet.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.12.2018 - 6 A 2083/15

    Feuerwehr Opt-Out Arbeitszeit Mehrarbeit Zuvielarbeit Haftungsanspruch Nachteil

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 12. April 2018 - 6 A 1421/16 -, NWVBl. 2018, 366 = juris Rn. 22, und vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris Rn. 28, m. w. N.; a. A. Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 19; OVG Berlin-Bbg., Urteil vom 1. Juli 2015 - 6 B 23.15 -, IÖD 2015, 222 = juris Rn. 14 f.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17. Juni 2014 - 4 S 169/13 -, juris Rn. 21.

    So auch BVerwG, Urteil vom 20. Juli 2017 - 2 C 31.16 -, a. a. O., Rn. 38 und 41; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 30 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Juli 2017 - 2 C 31.16 -, a. a. O., Rn. 39; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 38.

    vgl. EuGH, Urteil vom 5. Oktober 2004 - C-397/01 (Pfeiffer) -, a. a. O., Rn. 80 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 6. März 2015 - 6 A 2272/13 -, juris Rn. 10; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 38.

    vgl. Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 38; OVG NRW, Beschluss vom 6. März 2015 - 6 A 2272/13 -, juris Rn. 10.

    vgl. auch Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 39.

    VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 39.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.12.2018 - 6 A 2215/15
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 12. April 2018 - 6 A 1421/16 -, NWVBl. 2018, 366 = juris Rn. 22, und vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris Rn. 28, m. w. N.; a. A. Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 19; OVG Berlin-Bbg., Urteil vom 1. Juli 2015 - 6 B 23.15 -, IÖD 2015, 222 = juris Rn. 14 f.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 17. Juni 2014 - 4 S 169/13 -, juris Rn. 21.

    So auch BVerwG, Urteil vom 20. Juli 2017 - 2 C 31.16 -, a. a. O., Rn. 38 und 41; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 30 ff.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Juli 2017 - 2 C 31.16 -, a. a. O., Rn. 39; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 38.

    vgl. EuGH, Urteil vom 5. Oktober 2004 - C-397/01 (Pfeiffer) -, a. a. O., Rn. 80 ff.; OVG NRW, Beschluss vom 6. März 2015 - 6 A 2272/13 -, juris Rn. 10; Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 38.

    vgl. Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 38; OVG NRW, Beschluss vom 6. März 2015 - 6 A 2272/13 -, juris Rn. 10.

    vgl. auch Bay. VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, a. a. O., Rn. 39.

    VGH, Beschluss vom 14. September 2018 - 3 BV 15.2492 -, juris Rn. 39.

  • OVG Bremen, 13.03.2019 - 2 LC 332/16

    Entschädigung für rechtswidrig angeordnete Mehrarbeit - Ausgleichsanspruch;

    Entgegen der Auffassung des Verwaltungsgerichts bedarf sowohl die Gewährung von Freizeitausgleich als auch von an seine Stelle tretendem finanziellen Ausgleich der Regelung durch Verwaltungsakt (ebenso: OVG NW, Urteil vom 07.12.2018 - 6 A 2215/15 -, Rn. 30, juris; NdsOVG, Urteil vom 25.01.2011 - 5 LC 178/09 -, Rn. 26, juris zum Freizeitausgleich; a.A.: BayVGH, Beschluss vom 14.09.2018 - 3 BV 15.2492 -, Rn. 19, juris - Leistungsklage; differenzierend: OVG BlnBdg, Urteil vom 01.07.2015 - OVG 6 B 23.15 -, Rn. 14, juris; VGH BW, Urteil vom 17.06.2014 - 4 S 169/13 -, Rn. 21, juris, die für den Anspruch auf Freizeitausgleich die Verpflichtungsklage und für den Anspruch auf Geldausgleich die Leistungsklage für statthaft halten; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 30.10.2018 - 2 A 4/17 -, Rn. 1, juris, das von der Statthaftigkeit einer Verpflichtungsklage für die Gutschrift von Arbeitsstunden aufgrund von Rufbereitschaft ausgeht).
  • VG Augsburg, 14.02.2019 - Au 2 K 18.961

    Anspruch auf Ausgleich von Zuvielarbeit durch Landesbeamte

    In Bezug auf die Geltendmachung der arbeitszeitrechtlichen Ausgleichsansprüche wäre es im vorliegenden Fall als ausreichend anzusehen gewesen, dass der Kläger schriftlich zum Ausdruck bringt, er halte den Umfang der gegenwärtigen Anrechnung der (Ruhe-)Bereitschaftsdienste auf die Arbeitszeit für zu gering (vgl. BayVGH, B.v. 14.9.2018 - 3 BV 15.2492 - juris Rn. 41 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht