Rechtsprechung
   VGH Bayern, 15.06.2009 - 5 ZB 09.397   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,73398
VGH Bayern, 15.06.2009 - 5 ZB 09.397 (https://dejure.org/2009,73398)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15.06.2009 - 5 ZB 09.397 (https://dejure.org/2009,73398)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15. Juni 2009 - 5 ZB 09.397 (https://dejure.org/2009,73398)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,73398) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Statistik - Mikrozensus 2008; Sicherstellung der Anonymisierung der Daten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OVG Sachsen, 08.01.2010 - 3 B 197/07

    Beweiswürdigung durch das erstinstanzliche Gericht und Zulassung der Berufung

    Dies bedeutet, dass eine Beweiswürdigung nur dann mit Erfolg angegriffen werden kann, wenn eine Verletzung von gesetzlichen Beweisregeln, von Denkgesetzen oder allgemeinen Erfahrungssätzen, bei aktenwidrig angenommenem Sachverhalt oder bei offensichtlicher Sachwidrigkeit und Willkürlichkeit geltend gemacht wird (BayVGH, Beschl. v. 29.7.2009 - II ZB 07.1043 - Beschl. v. 15.6.2009 - 5 ZB 09.397 -, jeweils zitiert nach juris).Unter Zugrundelegung dieser Grundsätze hat die Klägerin die Beweiswürdigung durch das Verwaltungsgericht Chemnitz nicht in Frage stellen können.
  • VG München, 03.12.2009 - M 17 K 09.2964

    Mikrozensus

    Den Antrag auf Zulassung der Berufung lehnte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof mit Beschluss vom 15. Juni 2009 (5 ZB 09.397) ab.

    Das Gericht hält an dieser Entscheidung fest, zumal sie vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof mit Beschluss vom 5. Juni 2009 (5 ZB 09.397) bestätigt wurde.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht