Rechtsprechung
   VGH Bayern, 15.10.2002 - 8 ZB 02.571   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,11750
VGH Bayern, 15.10.2002 - 8 ZB 02.571 (https://dejure.org/2002,11750)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15.10.2002 - 8 ZB 02.571 (https://dejure.org/2002,11750)
VGH Bayern, Entscheidung vom 15. Januar 2002 - 8 ZB 02.571 (https://dejure.org/2002,11750)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,11750) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Antrag auf Zulassung eines bergrechtlichen Hauptbetriebsplans für die Gewinnung von Quarzsand anhand der naturschutz- und landesplanungsrechtlichen Vorschriften; Beurteilung der Zulassung eines im Außenbereich privilegierten Sandabbauvorhabens bei geplanter Realisierung ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bauplanungsrecht: Vorrang von Naturschutz- vor Bauplanungsrecht bei Zulässigkeitsprüfung eines im Außenbereich privilegierten Sandabbauvorhabens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2003, 357
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Bayern, 26.03.2003 - 8 ZB 02.2918

    Voraussetzungen eines öffentlich-rechtlichen Folgenbeseitigungsanspruchs;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Bayern, 03.09.2007 - 1 ZB 07.151

    Errichtung einer Lagerhalle und Erweiterung eines Lagerplatzes; Zulassung der

    Dies versteht sich nicht von selbst, wenn man in der nach Art. 73 Abs. 1 Nr. 1 BayBO zu prüfenden bauplanungsrechtlichen Anforderung, dass das Vorhaben nicht den Belang gemäß § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 6 Alternative 3 BauGB beeinträchtigen darf, und den dem Hochwasserschutz dienenden Regelungen des Wasserhaushaltsgesetzes jeweils eigenständige, nebeneinander stehende Vorschriften sieht (vgl. Söfker in Ernst/ Zinkahn/ Bielenberg/Krautzberger, BauGB, Stand Juli 2006, § 35 RdNr. 102; vgl. auch BVerwG vom 13.12.2001 NVwZ 2002, 1112 = BayVBl 2002, 739 und BayVGH vom 15.10.2002 BRS 65 Nr. 221 [jeweils zur vergleichbaren Frage des Verhältnisses der Belange des Naturschutzes gemäß § 35 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 BauGB zu den naturschutzrechtlichen Anforderungen]).
  • VGH Bayern, 19.07.2010 - 9 CE 10.983

    Zur Frage, inwieweit die Gemeinde im Rahmen der Einvernehmensregelung gemäß § 36

    Denn die Anforderungen des § 35 BauGB, auch soweit sie "naturbezogen" im Sinn von Absatz 3 Satz 1 Nr. 5 sind, stehen unabhängig neben den Anforderungen des Naturschutzrechts (vgl. BVerwG vom 13.12.2001 NVwZ 2002, 1112; vgl. hierzu auch BayVGH vom 15.10.2001 Az. 8 ZB 02.571).
  • VG München, 18.07.2012 - M 9 K 12.1185

    Bienenhaus; Außenbereich; landwirtschaftlicher Nebenbetrieb (verneint);

    Es kann dabei dahinstehen, ob die LSG-VO im Rahmen des § 35 Abs. 3 BauGB zu prüfen ist und ein Versagungsgrund nach förmlichem Landschaftsschutzrecht danach zu einem öffentlichen Belang im Sinne von § 35 Abs. 3 Nr. 5 BauGB transformiert (BVerwG v.02.02.2000, 4 B 104/99, juris) oder ob die LSG-VO als speziellere Norm § 35 Abs. 3 Nr. 5 BauGB verdrängt und deshalb selbstständig zu prüfen ist (BayVGH v. 15.10.2002, 8 ZB 02.571, juris).
  • VG München, 18.07.2012 - M 9 K 11.4214

    Wohnhaus; Außenbereich; Landschaftsschutzgebiet

    Es kann dabei dahinstehen, ob die LSG-VO im Rahmen des § 35 Abs. 3 BauGB zu prüfen ist und ein Versagungsgrund nach förmlichem Landschaftsschutzrecht danach zu einem öffentlichen Belang im Sinne von § 35 Abs. 3 Nr. 5 BauGB transformiert (BVerwG v.02.02.2000, 4 B 104/99, juris) oder ob die LSG-VO als speziellere Norm § 35 Abs. 3 Nr. 5 BauGB verdrängt und deshalb selbstständig zu prüfen ist (BayVGH v. 15.10.2002, 8 ZB 02.571, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht