Rechtsprechung
   VGH Bayern, 16.07.2008 - 19 ZB 08.1551   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,52692
VGH Bayern, 16.07.2008 - 19 ZB 08.1551 (https://dejure.org/2008,52692)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16.07.2008 - 19 ZB 08.1551 (https://dejure.org/2008,52692)
VGH Bayern, Entscheidung vom 16. Juli 2008 - 19 ZB 08.1551 (https://dejure.org/2008,52692)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,52692) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Erledigung; fehlende Zulässigkeit; Erteilung eines Jagdscheins an Behinderte unter Auflagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 25.03.2013 - 2 ZB 12.1266

    Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis nach Erledigung der Hauptsache

    Eine Erledigung der Hauptsache wirkt sich auf das Zulassungsverfahren mit der Folge aus, dass es für die Fortsetzung des Verfahrens am erforderlichen Rechtsschutzbedürfnis fehlt (vgl. BayVGH, B.v. 16.7.2008 - 19 ZB 08.1551 - juris; B.v. 16.7.2012 - 9 ZB 12.481 - juris).

    Etwas anderes gilt nur dann, wenn die Klagepartei nach Eintritt des erledigenden Ereignisses zulässigerweise auf eine Fortsetzungsfeststellungsklage umstellt (§ 113 Abs. 1 Satz 4 VwGO) und dies im Berufungszulassungsantrag zum Ausdruck bringt (vgl. BayVGH, B.v. 16.7.2008 - 19 ZB 08.1551 - juris; B.v. 16.7.2012 - 9 ZB 12.481 - juris).

  • VGH Bayern, 16.07.2012 - 9 ZB 12.481

    Tierschutz; Erledigung der Hauptsache; Fortsetzungsfeststellungsinteresse

    Eine Erledigung der Hauptsache wirkt sich auf das Zulassungsverfahren aus mit der Folge, dass es für die Fortsetzung des Verfahrens am erforderlichen Rechtsschutzinteresse (Beschwer) fehlt (BayVGH vom 16.7.2008, Az. 19 ZB 08.1551).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht