Rechtsprechung
   VGH Bayern, 18.01.2010 - 11 BV 08.791   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Sperrung der B 8 zwischen Rosenhof und Schönach für den Durchgangsverkehr mit Nutzfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 12 Tonnen und mehr (aufgehoben)

  • Bayerischer Verwaltungsgerichtshof PDF

    Sperrung der B 8 bei Regensburg für den Mautausweichverkehr nur teilweise zulässig

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • VG Ansbach, 02.08.2010 - AN 10 K 09.01294  

    Erheblichkeitsschwelle im Rahmen von § 45 Abs. 9 S. 3 StVO

    Nach der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 18. Januar 2010 (a.a.O.), der sich das Gericht anschließt, wäre eine Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h im Lichte der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. März 2008 (a.a.O.) unverhältnismäßig.

    2.5 Die streitgegenständlichen Anordnungen sind auch nicht vor dem Hintergrund der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 18. Januar 2010 (11 BV 08.791) unverhältnismäßig.

  • VGH Bayern, 02.12.2008 - 11 CS 08.790  

    Vorerst keine Sperrung der B 8 bei Regensburg für den Mautausweichverkehr

    8 Wegen der weiteren Einzelheiten sowie wegen des Vorbringens der Beteiligten im Übrigen wird auf die Gerichtsakten beider Rechtszüge in dem zu entscheidenden Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes und im Hauptsacheverfahren (Az. 11 BV 08.791) sowie auf die beigezogenen Behördenakten Bezug genommen.
  • VGH Bayern, 02.12.2008 - 11 CS 08.794  

    Vorerst keine Sperrung der B 8 bei Regensburg für den Mautausweichverkehr

    Wegen der weiteren Einzelheiten sowie wegen des Vorbringens der Beteiligten im Übrigen wird auf die Gerichtsakten beider Rechtszüge in dem zu entscheidenden Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes und im Hauptsacheverfahren (Az. 11 BV 08.791) sowie auf die beigezogenen Behördenakten Bezug genommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht