Rechtsprechung
   VGH Bayern, 18.02.2008 - 1 CS 07.2192   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,76242
VGH Bayern, 18.02.2008 - 1 CS 07.2192 (https://dejure.org/2008,76242)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18.02.2008 - 1 CS 07.2192 (https://dejure.org/2008,76242)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18. Februar 2008 - 1 CS 07.2192 (https://dejure.org/2008,76242)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,76242) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen Baugenehmigung; Aufstockung eines Wohnhauses; Grenzanbau; teilweise frei stehende Grenzwand; teilweiser Anbau an Wohnhaus auf dem angrenzenden Grundstück; aufeinander abgestimmte Planung der beiden Gebäude; Schutz vor Einblicken als (ausnahmsweise) rechtlich geschü

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Bayern, 31.10.2008 - 14 CS 08.1970

    Nachbarrechtsschutz; Abstandsflächen; Festlegung der Geländeoberfläche;

    Ist in einem verwaltungsgerichtlichen Verfahren über eine baurechtliche Nachbarklage - wie hier - zu entscheiden, beantwortet sich die Frage, ob eine angefochtene Baugenehmigung den Nachbarn in seinen Rechten verletzt, grundsätzlich nach der Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der Genehmigungserteilung (vgl. z.B. BVerwG vom 23.4.1998 NVwZ 1998, 1179 f.; BayVGH vom 18.2.2008 Az. 1 CS 07.2192, juris RdNr. 16).

    Im übrigen sind auch nach der Übergangsregelung des Art. 83 Abs. 1 BayBO 2008 nur die verfahrensrechtlichen Regelungen der BayBO 1989 anwendbar, während die neuen materiell-rechtlichen Vorschriften grundsätzlich von ihrem Inkrafttreten am 1. Januar 2008 an gelten (vgl. BayVGH vom 10.6.2008 Az. 9 ZB 04.3322, juris RdNr. 7; vom 18.2.2008 Az. 1 CS 07.2192, juris RdNr. 15; Decker in Simon/Busse, BayBO, Stand Juni 2008, RdNr. 31 zu Art. 83; Jäde/Dirnberger/Bauer/Weiß, die neue BayBO, RdNr. 22 zu Art. 83; IMS über Vollzugshinweise zur BayBO 2008 vom 13. Dezember 2007 Nr. 83.1).

  • VGH Bayern, 14.02.2018 - 15 CS 17.2549

    Nachbarklage: Wegfall der Doppelhaus-Bindung bei Verletzung des wechselseitigen

    Ein entsprechendes Abwehrrecht kann nur in besonders gelagerten Ausnahmefällen in Erwägung gezogen werden (vgl. BayVGH, U.v. 24.11.2015 - 15 B 13.2414 - juris Rn. 24, 26: bauplanungsrechtliche Rahmensetzung durch zwingend vorgegebene eingeschossige Flachdachbauweise; B.v. 18.2.2008 - 1 CS 07.2192 - juris Rn. 35 bis 37: Einzelbaugenehmigung, die zugrunde liegende Konzeption - auch hier eingeschossige Flachdachbauweise - führte für einen Teil zu einem vor Einblicken völlig geschützten Bereich).
  • VG Regensburg, 14.07.2015 - RN 6 K 13.1841

    Rechtsschutz gegen die einem Nachbarn erteilte Baugenehmigung

    Nachbarn sind grundsätzlich rechtlich nicht gegen Einblickmöglichkeiten von den angrenzenden Grundstücken aus geschützt (vgl. BayVGH, B. v. 30.11.2006 - 14 CS 06.3015; B. v. 5.9.2012 - 15 CS 12.23; B. v. 23.12.2013 - 15 CS 13.1445; zum Schutz vor Einblicken als ausnahmsweise rechtlich geschütztes Nachbarinteresse vgl. BayVGH, B. v. 18.2.2008 - 1 CS 07.2192; B. v. 8.5.2008 - 14 B 06.2813; B. v. 10.5.2012 - 2 CS 12.795).
  • VG Regensburg, 13.01.2015 - RN 6 K 14.823

    Erfolglose Klage gegen die Baugenehmigung der Nachbarin

    Nachbarn sind grundsätzlich rechtlich nicht gegen Einblicksmöglichkeiten von den angrenzenden Grundstücken aus geschützt (vgl. BayVGH, B.v. 30.11.2006 - 14 CS 06.3015; zum Schutz vor Einblicken als ausnahmsweise rechtlich geschütztes Nachbarinteresse vgl. BayVGH, B.v. 18.2.2008 - 1 CS 07.2192; B.v. 8.5.2008 - 14 B 06.2813; B.v. 10.5.2012 - 2 CS 12.795).
  • VG Würzburg, 18.05.2009 - W 5 K 08.1691

    Unterlassene Nachbarbeteilung; Abstandsflächenrechtliche Neubewertung bei

    Jedoch sind Änderungen des materiellen Rechts durch die am 1. Januar 2008 in Kraft getretene BayBO in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. August 2007 zu berücksichtigen, soweit sie sich - wie im Falle der Vorschrift des Art. 6 Abs. 9 Satz 1 Nr. 3 BayBO - zugunsten des Beigeladenen auswirken (BayVGH, B.v. 18.02.2008, Az.: 1 CS 07.2192).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht