Rechtsprechung
   VGH Bayern, 18.07.2012 - 22 A 09.40036   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,19987
VGH Bayern, 18.07.2012 - 22 A 09.40036 (https://dejure.org/2012,19987)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18.07.2012 - 22 A 09.40036 (https://dejure.org/2012,19987)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18. Juli 2012 - 22 A 09.40036 (https://dejure.org/2012,19987)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,19987) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Altes, an eine landwirtschaftliche Hofstelle gebundenes subjektiv-dingliches Recht zur Nutzung eines Bahnübergangs;Gerichtliche Zuweisung eines an eine Erbengemeinschaft gefallenen landwirtschaftlichen Betriebs nach dem Grundstücksverkehrsgesetz Eisenbahnrechtliche ...

  • Wolters Kluwer

    Ausübung eines subjektiv-dinglichen Recht zur Nutzung eines Bahnübergangs bei Bindung an eine landwirtschaftliche Hofstelle; Gerichtliche Zuweisung eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Fall an eine Erbengemeinschaft nach dem Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrdstVG § 13 Abs. 2
    Ausübung eines subjektiv-dinglichen Recht zur Nutzung eines Bahnübergangs bei Bindung an eine landwirtschaftliche Hofstelle; Gerichtliche Zuweisung eines landwirtschaftlichen Betriebs bei Fall an eine Erbengemeinschaft nach dem Grundstücksverkehrsgesetz ( GrdstVG )

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.12.2016 - 8 B 1095/16

    Immissionschutzrechtliche Untersagung des Betreibens einer Renn- oder Teststrecke

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 12. Oktober 2015 - 12 A 2011/15 -, juris Rn. 2 f.; Bay. VGH, Urteil vom 18. Juli 2012 - 22 A 09.40036 -, juris Rn. 19; Happ, in: Eyermann, VwGO, 14. Aufl. 2014, § 42 Rn. 88.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 12.04.2019 - 10 N 54.17

    Klagebefugnis; Adressatentheorie; Bekanntgabeadressat; Inhaltsadressat;

    Im Einzelfall kann der Adressat eines Verwaltungsaktes aus dieser Theorie allerdings dann keine Klagebefugnis für sich herleiten, wenn er zwar Bekanntgabeadressat, nicht aber zugleich auch Regelungs- bzw. Inhaltsadressat des belastenden Verwaltungsakts ist (vgl. OVG NW, Beschluss vom 12. Oktober 2015 - 12 A 2011/15 -, juris Rn. 2; BayVGH, Urteil vom 18. Juli 2012 - 22 A 09.40036 -, juris Rn. 19; Happ, in: Eyermann, VwGO, Kommentar, 15. Aufl. 2019, § 42 Rn. 91; Schmidt-Kötters, in: Posser/Wolff, BeckOK VwGO, Stand: 1. Juli 2017, § 42 Rn. 173).
  • VGH Bayern, 19.03.2010 - 22 M 09.40082

    Unzulässige Erinnerung gegen Vergütungsfestsetzungsbeschluss wegen fehlender

    Im vorliegenden Fall hat der Kläger zunächst im Klageverfahren wegen eisenbahnrechtlicher Planfeststellung (Az. 22 A 09.40036) eine ladungsfähige Anschrift angegeben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht