Rechtsprechung
   VGH Bayern, 18.12.2003 - 9 B 03.1286   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,54027
VGH Bayern, 18.12.2003 - 9 B 03.1286 (https://dejure.org/2003,54027)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18.12.2003 - 9 B 03.1286 (https://dejure.org/2003,54027)
VGH Bayern, Entscheidung vom 18. Dezember 2003 - 9 B 03.1286 (https://dejure.org/2003,54027)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,54027) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Bayern, 10.12.2020 - 21 ZB 15.1783

    Pflichtmitgliedschaft in der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen

    Die Verpflichtung zur Versicherung eines Bühnenschaffenden nach § 1 Abs. 1 TO, und damit die Mitgliedschaft der Klägerin bei der Beklagten, setzt voraus, dass der Bühnenschaffende im Theaterbetrieb in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis tätig ist (vgl. BayVGH, U.v. 18.12.2003 - 9 B 03.1286 - juris Rn. 30).
  • VG München, 26.02.2015 - M 12 K 14.2467

    Überwiegen der Merkmale, die für eine unselbständige Tätigkeit sprechen

    Der in der Tarifordnung verwendete Begriff des Bühnenschaffenden wird in der Rechtsprechung dahingehend ausgelegt, dass darunter abhängig beschäftigte, künstlerisch tätige Personen fallen (vgl. BayVGH, U. v. 18.12.2003 - 9 B 03.1286 - juris Rn. 28 ff.; VG München, U. v. 25.4.2013 - M 12 K 12.6210 - juris Rn. 33).
  • VG München, 16.08.2017 - M 12 K 16.4073

    Abgrenzung von abhängiger und selbstständiger Tätigkeit von Schauspielern

    Der in der Tarifordnung verwendete Begriff des Bühnenschaffenden wird in der Rechtsprechung dahingehend ausgelegt, dass darunter abhängig beschäftigte, künstlerisch tätige Personen fallen (vgl. BayVGH, U.v. 18.12.2003 - 9 B 03.1286 - juris Rn. 28 ff.; VG München, U.v. 25.4.2013 - M 12 K 12.6210 - juris Rn. 33).
  • VG München, 04.12.2014 - M 12 K 13.4914

    Pflichtmitgliedschaft; Abgrenzung von abhängiger und selbstständiger Tätigkeit;

    Der in der Tarifordnung verwendete Begriff des Bühnenschaffenden wird in der Rechtsprechung dahingehend ausgelegt, dass darunter abhängig beschäftigte, künstlerisch tätige Personen fallen (vgl. BayVGH, U.v. 18.12.2003 - 9 B 03.1286 - juris Rn. 28 ff.; VG München, U.v. 25.4.2013 - M 12 K 12.6210 - juris Rn. 33).
  • VG München, 25.04.2013 - M 12 K 12.6210

    Eine Firma, die öffentliche Theateraufführungen gegen einen Festpreis

    Der in der Tarifordnung verwendeten Begriff des Bühnenschaffenden muss dahingehend ausgelegt werden, dass abhängig beschäftigte, künstlerisch tätige Personen gemeint sind (vgl. BayVGH a.a.O. und v. 18.12.2003, 9 B 03.1286, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht