Rechtsprechung
   VGH Bayern, 19.06.2018 - 11 N 17.1693   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,16423
VGH Bayern, 19.06.2018 - 11 N 17.1693 (https://dejure.org/2018,16423)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19.06.2018 - 11 N 17.1693 (https://dejure.org/2018,16423)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19. Juni 2018 - 11 N 17.1693 (https://dejure.org/2018,16423)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,16423) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Bayerischer Verwaltungsgerichtshof PDF

    Münchener Taxiordnung teilweise unwirksam

  • BAYERN | RECHT

    GG Art. 80 Abs. 1 S. 2; VwGO § 47 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 S. 1; PBefG § 47 Abs. 1 S. 1, Abs. 3, § 61 Abs. 1 Nr. 3 lit. e, Nr. 4; StVO § 41, § 46 Abs. 1 Nr. 3
    Bereithalten von Taxis an behördlich zugelassenen Stellen Standplatzpflicht Einzelheiten des Dienstbetriebs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Bayerischer Verwaltungsgerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Münchener Taxiordnung teilweise unwirksam

  • lto.de (Kurzinformation)

    Münchener Verordnung ist teilweise unwirksam: Keine Bußgelder für Taxifahrer

  • Jurion (Kurzinformation)

    Münchener Taxiordnung teilweise unwirksam




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VGH Bayern, 09.10.2018 - 19 ZB 18.356

    Qualitätsanforderungen an Lehrpersonen

    Greift die Regelung erheblich in dessen Rechtsstellung ein, sind höhere Anforderungen an den Grad der Bestimmtheit der Ermächtigung zu stellen, als wenn es sich um einen Regelungsbereich handelt, der die Grundrechtsausübung weniger tangiert (BVerfG, B.v. 21.9.2016 - 2 BvL 1/15 - BVerfGE 143, 38 Rn. 54 ff.; BayVGH, U.v. 19.6.2018 - 11 N 17.1693 - juris Rn. 26).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht