Rechtsprechung
   VGH Bayern, 20.07.2015 - 3 BV 13.109   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,21016
VGH Bayern, 20.07.2015 - 3 BV 13.109 (https://dejure.org/2015,21016)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20.07.2015 - 3 BV 13.109 (https://dejure.org/2015,21016)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20. Juli 2015 - 3 BV 13.109 (https://dejure.org/2015,21016)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,21016) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Besoldung von begrenzt dienstfähigen Beamten;Herabsetzung der Arbeitszeit während der begrenzten Dienstfähigkeit;Maßgeblicher Zeitpunkt für die Berechnung des fiktiven Ruhegehalts

  • BAYERN | RECHT

    BBesG § 1 Abs. 1 Nr. 2, § ... 6 Abs. 1, § 72a Abs. 1 S. 2; BayBesG Art. 1, Art. 6, Art. 7, Art. 8 S. 1; BeamtVG § 6 Abs. 1 S. 6, § 13 Abs. 1 S. 1; BayBeamtVG Art. 14 Abs. 1 S. 3, Art. 23 abs. 1 S. 1; BayBG aF Art. 56a Abs. 4 S. 1, Art. 58; BeamtStG § 26, § 27
    Besoldung, Beamter, begrenzte Dienstfähigkeit, Arbeitszeitherabsetzung, Berechnungszeitpunkt, fiktives Ruhegehalt, Ruhegehaltsberechnung, Berufung, Unterrichtspflichtzeit, Ruhestandsversetzung, Teildienstfähigkeit, Beamtenversorgungsrecht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung des "fiktiven Ruhegehalts" i.R.v. Besoldungsansprüche bei begrenzter Dienstfähigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung des "fiktiven Ruhegehalts" i.R.v. Besoldungsansprüche bei begrenzter Dienstfähigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VerfGH Bayern, 30.05.2017 - 14-VII-15

    Berechnung des Ruhegehalts begrenzt dienstfähiger Beamter

    Das Rechtsinstitut der begrenzten Dienstfähigkeit ist Ausdruck des hergebrachten 38 Grundsatzes des Berufsbeamtentums, dass der Beamte dem Dienstherrn seine gesamte Persönlichkeit und volle Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen hat (BayVGH vom 20.7.2015 - 3 BV 13.109 - juris Rn. 24; ähnlich BVerwG NVwZ 2016, 137 Rn. 29).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht