Rechtsprechung
   VGH Bayern, 20.10.2008 - 14 C 08.2523   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,73543
VGH Bayern, 20.10.2008 - 14 C 08.2523 (https://dejure.org/2008,73543)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20.10.2008 - 14 C 08.2523 (https://dejure.org/2008,73543)
VGH Bayern, Entscheidung vom 20. Januar 2008 - 14 C 08.2523 (https://dejure.org/2008,73543)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,73543) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Vertretungszwang für die Beschwerde gegen die Zurückweisung einer Kostenerinnerung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Sachsen, 13.07.2009 - 2 E 43/09

    Vertretungszwang; Erinnerung; Kostenansatz; Kostenrechnung

    Die Frage war in der Rechtsprechung und Literatur umstritten (Vertretungszwang bejahend: BayVGH, Beschl. v. 20.10.2008 - 14 C 08.2523 - juris für die Beschwerde gegen die Zurückweisung einer Kostenerinnerung; Hartung, in: Posser/Wolff, VwGO, § 67 Rn. 48; kein Vertretungszwang: OVG NRW, Beschl. v. 9.9.2008, NVwZ 2009, 123 für die Streitwertbeschwerde).
  • VGH Bayern, 13.02.2015 - 7 M 15.281

    Erinnerung gegen den Kostenansatz (Zurückweisung)

    Dabei kann dahinstehen, ob die Erinnerung dem Vertretungszwang unterliegt (verneinend SächsOVG, B.v. 13.7.2009 - 2 E 43.09 juris; offen lassend OVG d. Saarlandes B.v. 12.2.2010 - 3 E 517.09 juris; bejahend BayVGH B.v. 2.10.2008 14 C 08.2523 juris; vgl. auch BayVGH v. 6.8.2012 9 M 12.1735 juris) und schon aus diesem Grund unzulässig ist.
  • VGH Bayern, 27.08.2013 - 9 M 13.1740

    Erinnerung gegen den Kostenansatz (Zurückweisung); Festgebühr

    Dabei kann dahinstehen, ob die Erinnerung dem Vertretungszwang unterliegt (verneinend SächsOVG, B.v. 13.7.2009 Az. 2 E 43.09; offen lassend OVG d. Saarlandes, B.v. 12.2.2010 Az. 3 E 517.09; bejahend BayVGH B.v. 2.10.2008 Az. 14 C 08.2523; vgl. auch BayVGH v. 6.8.2012 Az. 9 M 12.1735) und deshalb schon unzulässig ist.
  • VGH Bayern, 06.08.2012 - 9 M 12.1733

    Erinnerung gegen den Kostenansatz (Zurückweisung); Festgebühr

    Dabei kann dahinstehen, ob die Erinnerung dem Vertretungszwang unterliegt (verneinend Sächsisches OVG, Beschl. vom 13.7.2009 Az. 2 E 43/09, juris = NVwZ 2009, 1573; offen lassend OVG des Saarlandes, Beschl. vom 12.2.2010 Az. 3 E 517/09, juris; bejahend BayVGH, Beschl. v. 20.10.2008 Az. 14 C 08.2523, juris für die Beschwerde gegen die Zurückweisung einer Kostenerinnerung) und deshalb schon unzulässig ist.
  • VGH Bayern, 06.08.2012 - 9 M 12.1735

    Erinnerung gegen den Kostenansatz (Zurückweisung); Festgebühr

    Dabei kann dahinstehen, ob die Erinnerung dem Vertretungszwang unterliegt (verneinend Sächsisches OVG, Beschl. vom 13.7.2009 Az. 2 E 43/09, juris = NVwZ 2009, 1573; offen lassend OVG des Saarlandes, Beschl. vom 12.2.2010 Az. 3 E 517/09, juris; bejahend BayVGH, Beschl. v. 20.10.2008 Az. 14 C 08.2523, juris für die Beschwerde gegen die Zurückweisung einer Kostenerinnerung) und deshalb schon unzulässig ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht