Rechtsprechung
   VGH Bayern, 21.12.2016 - 9 CS 16.2278   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,48255
VGH Bayern, 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 (https://dejure.org/2016,48255)
VGH Bayern, Entscheidung vom 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 (https://dejure.org/2016,48255)
VGH Bayern, Entscheidung vom 21. Dezember 2016 - 9 CS 16.2278 (https://dejure.org/2016,48255)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,48255) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • BAYERN | RECHT

    BayBO Art. 3 Abs. 1, Art. 6, Art. 63 Abs. 1 S. 1; BauGB § 34 Abs. 1 S. 1; BauNVO § 23 Abs. 3, Abs. 4
    Abweichung von der Einhaltung einer Abstandsfläche

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erteilung einer Baugenehmigung für den "Umbau einer Hofreite" zu Wohnzwecken; Nachbarschutz bei Abweichung von der Einhaltung der Abstandsflächen; Einfügen einer rückwertigen Wohnbebauung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erteilung einer Baugenehmigung für den "Umbau einer Hofreite" zu Wohnzwecken; Nachbarschutz bei Abweichung von der Einhaltung der Abstandsflächen; Einfügen einer rückwertigen Wohnbebauung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG München, 15.07.2019 - M 8 K 18.2286

    Rechtmäßiger Vorbescheid für Neubau eines Wohnhauses

    Diese können sich etwa aus einem besonderen Grundstückszuschnitt, einer aus dem Rahmen fallenden Bebauung auf dem Bau- oder dem Nachbargrundstück oder einer besonderen städtebaulichen Situation, wie der Lage des Baugrundstücks in einem historischen Ortskern, ergeben (vgl. BayVGH, B.v. 22.9.2006 - 25 ZB 01.1004 - juris Rn. 4; B.v. 16.7.2007 - 1 CS 07.1340 - juris Rn. 16; B.v. 20.11.2014 - 2 CS 14.2199 - juris Rn. 4; B.v. 2.12.2014 - 2 ZB 14.2077 - juris Rn. 4; B.v. 9.2.2015 - 15 ZB 12.1152 - juris Rn. 16; B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14).
  • VG München, 28.11.2017 - M 8 SN 17.4766

    Baurecht - Anbau von Balkonen

    Da bei den Abstandsflächenvorschriften des Art. 6 BayBO dem Schutzzweck der Norm nicht auf andere Weise entsprochen werden kann, müssen rechtlich erhebliche Umstände vorliegen, die das Vorhaben als einen atypischen Fall erscheinen lassen und die dadurch eine Abweichung rechtfertigen können (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 26.9.2016 - 15 CS 16.1348 - juris Rn. 33; B.v. 9.8.2016 - 9 ZB 14.2684 - juris Rn. 7; B.v. 15.9.2015 - 2 CS 15.1792 - juris Rn. 5 f.; U.v. 3.12.2014 - 1 B 14.819 - juris Rn. 15).

    Auch die Lage eines Baugrundstücks in einem eng bebauten historischen Ortskern kann eine atypische Grundstückssituation begründen, bei der eine Verkürzung der Abstandsflächen in Betracht kommt (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 16.7.2007 - 1 CS 07.1340 - juris Rn. 16, 18 m.w.N.).

  • VG München, 08.03.2018 - M 8 SN 18.561

    Abweichung von den Abstandsflächenvorschriften

    Da bei den Abstandsflächenvorschriften des Art. 6 BayBO dem Schutzzweck der Norm nicht auf andere Weise entsprochen werden kann, müssen rechtlich erhebliche Umstände vorliegen, die das Vorhaben als einen atypischen Fall erscheinen lassen und die dadurch eine Abweichung rechtfertigen können (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 26.9.2016 - 15 CS 16.1348 - juris Rn. 33; B.v. 9.8.2016 - 9 ZB 14.2684 - juris Rn. 7; B.v. 15.9.2015 - 2 CS 15.1792 - juris Rn. 5 f.; U.v. 3.12.2014 - 1 B 14.819 - juris Rn. 15).

    Auch die Lage eines Baugrundstücks in einem eng bebauten historischen Ortskern kann eine atypische Grundstückssituation begründen, bei der eine Verkürzung der Abstandsflächen in Betracht kommt (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 16.7.2007 - 1 CS 07.1340 - juris Rn. 16, 18 m.w.N.).

  • VG München, 18.06.2018 - M 8 K 16.5661
    Da bei den Abstandsflächenvorschriften des Art. 6 BayBO dem Schutzzweck der Norm nicht auf andere Weise entsprochen werden kann, müssen rechtlich erhebliche Umstände vorliegen, die das Vorhaben als einen atypischen Fall erscheinen lassen und die dadurch eine Abweichung rechtfertigen können (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 26.9.2016 - 15 CS 16.1348 - juris Rn. 33; B.v. 9.8.2016 - 9 ZB 14.2684 - juris Rn. 7; B.v. 15.9.2015 - 2 CS 15.1792 - juris Rn. 5 f.; U.v. 3.12.2014 - 1 B 14.819 - juris Rn. 15).

    Auch die Lage eines Baugrundstücks in einem eng bebauten historischen Ortskern kann eine atypische Grundstückssituation begründen, bei der eine Verkürzung der Abstandsflächen in Betracht kommt (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 14; B.v. 16.7.2007 - 1 CS 07.1340 - juris Rn. 16, 18 m.w.N.).

  • VGH Bayern, 29.04.2019 - 9 ZB 15.2606

    Bindungswirkung eines Bauvorbescheids

    Hiergegen ist nichts zu erinnern (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2016 - 9 CS 16.2278 - juris Rn. 18; B.v. 15.9.2015 - 2 CS 15.1792 - juris Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht