Rechtsprechung
   VGH Bayern, 21.12.2021 - 23 ZB 17.2446   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,53454
VGH Bayern, 21.12.2021 - 23 ZB 17.2446 (https://dejure.org/2021,53454)
VGH Bayern, Entscheidung vom 21.12.2021 - 23 ZB 17.2446 (https://dejure.org/2021,53454)
VGH Bayern, Entscheidung vom 21. Dezember 2021 - 23 ZB 17.2446 (https://dejure.org/2021,53454)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,53454) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    GlüStV § 4 Abs. 1 S. 1; AGGlüStV Art. 2 Abs. 1 S. 1 Nr. 3
    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung in einem glücksspielrechtlichen Verfahren (private Zahlenlotterie)

  • rewis.io

    Glücksspielrecht, Private Zahlenlotterie, Anwendbarkeit des Erlaubnisvorbehalts unabhängig vom staatlichen Lotteriemonopol, Fehlender Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit als Teil der Zuverlässigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Glücksspielrecht; Private Zahlenlotterie; Anwendbarkeit des Erlaubnisvorbehalts unabhängig vom staatlichen Lotteriemonopol; Fehlender Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit als Teil der Zuverlässigkeit

  • rechtsportal.de

    Glücksspielrecht; Private Zahlenlotterie; Anwendbarkeit des Erlaubnisvorbehalts unabhängig vom staatlichen Lotteriemonopol; Fehlender Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit als Teil der Zuverlässigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 05.09.2022 - 23 ZB 19.1985

    Verwaltungsgebühren für Errichtung und Betrieb von Spielhallen,

    Keine besonderen Schwierigkeiten weist eine Rechtssache auf, wenn die rechtlichen Fragen sich ohne Weiteres aus dem Gesetz ergeben oder in der Rechtsprechung geklärt sind (vgl. BayVGH, B.v. 21.12.2021 - 23 ZB 17.2446 -, juris Rn. 65 m.w.N.).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 20.01.2022 - 2 L 10/21

    Notwendige Antragstellung auf Erlass des Verwaltungsakts bei der Behörde vor

    Die besonderen Schwierigkeiten müssen sich auf Fragen beziehen, die für den konkreten Fall und das konkrete Verfahren entscheidungserheblich sind (vgl. NdsOVG, Beschluss vom 17. Dezember 2021 - 1 LA 91/20 - juris Rn. 41, BayVGH, Beschluss vom 21. Dezember 2021 - 23 ZB 17.2446 - juris Rn. 65).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht