Rechtsprechung
   VGH Bayern, 22.10.2015 - 5 BV 14.1804   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,30868
VGH Bayern, 22.10.2015 - 5 BV 14.1804 (https://dejure.org/2015,30868)
VGH Bayern, Entscheidung vom 22.10.2015 - 5 BV 14.1804 (https://dejure.org/2015,30868)
VGH Bayern, Entscheidung vom 22. Januar 2015 - 5 BV 14.1804 (https://dejure.org/2015,30868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,30868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    IFG §§ 1 I, 3 Nr. 1a, Nr. 4; VwGO § 99 I 2
    Informationszugang, Ermessensentscheidung, Asylverfahren, Asylbewerber, Vertraulichkeitspflicht, Herkunftsland

  • Wolters Kluwer

    Gewährung des Zugangs zu Informationen zum Herkunftsländerleitsatz des Landes Irak

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Auszüge)

    Gewährung des Zugangs zu Informationen zum Herkunftsländerleitsatz des Landes Irak

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Bayern, 22.10.2015 - 5 BV 14.2681

    Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen nach dem

    Mit Beschluss vom 22. August 2014 trennte der Senat daher den Verfahrensteil betreffend die HKL für die Länder Irak, Türkei und die herkunftsländerübergreifenden Leitsätze ab (neues Az. 5 BV 14.1804).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 18.05.2017 - 12 B 17.15

    Vorgänge zur Ermittlung besonders korruptionsgefährdeter Arbeitsgebiete und zur

    Für die Annahme, die Kenntnisnahme durch Unbefugte könne für die Interessen der Bundesrepublik Deutschland nachteilig sein, genügt es, wenn die Aufgabenerfüllung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beeinträchtigt werden kann (vgl. VGH München, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 5 BV 14.1804 - juris Rn. 57 zur Aufgabenerfüllung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht