Rechtsprechung
   VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1250   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,74704
VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1250 (https://dejure.org/2008,74704)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25.06.2008 - 2 CS 08.1250 (https://dejure.org/2008,74704)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25. Juni 2008 - 2 CS 08.1250 (https://dejure.org/2008,74704)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,74704) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Nachbarstreit; Abstandsflächen; untergeordneter Bauteil; Dachgaube; flachgeneigtes Dach (Dachneigung 30 Grad); 16-m-Privileg

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG München, 03.05.2010 - M 8 K 09.2304

    Klagebefugnis des Sondereigentümers

    Ob die Voraussetzungen für die Zulassung einer Abweichung zum Zeitpunkt des Bescheidserlasses vorlagen und die Kläger als Sondereigentümer eine Verletzung eigener Rechte hätten geltend machen können - Abstandsflächen wären in nur geringfügigem Umfang und nur auf im Gemeinschaftseigentum stehende Flächen gefallen - kann insoweit dahinstehen, da Rechtsänderungen zugunsten des Bauherren bei der Prüfung der Begründetheit einer Anfechtungsklage eines Nachbarn stets zu berücksichtigen sind (vgl. etwa BVerwG vom 23.04.1998 NVwZ 1998, 1179; zur Abstandsflächenpflicht von Dachgauben nach der Rechtslage zum 01.01.2008 vgl. VG München vom 18.04.2008 Az.: M 8 SN 07.5985 und BayVGH vom 25.06.2008 Az.: 2 CS 08.1250 - jeweils in juris).

    Für die Beurteilung der Frage, ob sich ein Vorbau, der von der Vorschrift nicht erfasst wird, unterordnet, können daher weiterhin auch die von der Rechtsprechung zur Frage der Unterordnung im Sinne der entsprechenden Anwendung des Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 entwickelten Kriterien herangezogen werden (so bereits zur Rechtslage ab dem 01.01.2008 BayVGH vom 25.06.2008 a.a.O.).

  • VG München, 26.03.2012 - M 8 K 11.1047

    Untergeordnete Dachgaube

    Umstände, die gegen diese Auslegung insbesondere im Hinblick auf die Systematik des Abstandsflächenrechts und die von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätze für die Beurteilung der Unter-geordnetheit von Dachgauben (vgl. dazu BayVGH vom 25.06.2008 Az.: 2 CS 08.1250 - juris) sprechen könnten, sind nicht ersichtlich.

    Für die Beurteilung der Frage, ob Gauben, die dem Art. 6 Abs. 8 Nr. 3 BayBO nicht unterfallen, untergeordnet und damit abweichungsfähig sind, können weiterhin die von der Rechtsprechung zum früheren Recht entwickelten Grundsätze herangezogen werden (so bereits zur Rechtslage ab dem 01.01.2008 BayVGH vom 25.06.2008 a.a.O.).

  • VG München, 10.07.2008 - M 8 S7 08.3105

    Änderung eines Beschlusses nach § 80a Abs. 3 Satz 2, § 80 Abs. 5 VwGO, mit dem

    Dieser Beschluss ist mit dem die Beschwerde der Beigeladenen zurückweisenden Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes vom 25. Juni 2008 (Az. 2 CS 08.1250) bestätigt worden.
  • VG Ansbach, 10.12.2008 - AN 18 K 08.01349

    BaurechtTeilanfechtung; Abstandsflächen; Abweichung; Dachgauben;

    Dass insoweit das Rücksichtnahmegebot auf Grund der vorgegebenen Situation nicht verletzt ist, ergibt sich auch daraus, dass solche Dachgauben, wenn sie zwei Meter von der gegenüberliegenden Nachbargrenze entfernt bleiben, bei der Bemessung der Abstandsflächen gänzlich außer Betracht bleiben, da es sich dann insoweit um untergeordnete Bauteile handeln würde, da Art. 6 Abs. 8 BayBO auf Dachgauben entsprechend anwendbar ist (BayVGH, Beschluss vom 25.6.2008, 2 CS 08.1250).
  • VG München, 18.02.2009 - M 8 SN 09.320

    Abweichung hinsichtlich der Nichteinhaltung der notwendigen Abstandsflächentiefe

    Zwar hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof im Beschluss vom 25. Juni 2008, Az: 2 CS 08.1250 auch unter Geltung der BayBO 2008 untergeordnete Dachgauben als abstandsflächenrechtlich irrelevant angesehen, jedoch wurde hierbei letztlich die Altregelung des Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 und nicht die des Art. 6 Abs. 8 BayBO 2008 angewendet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht