Rechtsprechung
   VGH Bayern, 25.09.1997 - 27 B 90.1214   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,5921
VGH Bayern, 25.09.1997 - 27 B 90.1214 (https://dejure.org/1997,5921)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25.09.1997 - 27 B 90.1214 (https://dejure.org/1997,5921)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25. September 1997 - 27 B 90.1214 (https://dejure.org/1997,5921)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,5921) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Übereinstimmende Hauptsacheerledigungserklärung für einen Teil einer Beseitigungsanordnung; Anbau an ein Wochenendhaus, der Festsetzungen eines Bebauungsplans widerspricht; Fehlendes schutzwürdiges Vertrauen auf Belassung rechtswidriger Anbauten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BayGO Art. 26 Abs. 2 S. 1

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 1998, 88
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Bayern, 12.09.2000 - 1 N 98.3549

    Normenkontrolle gegen Bebauungsplan; Antragsbefugnis; Verwirkung des

    Der nach Art. 26 Abs. 2 Satz 1 GO erforderliche Ausfertigungsvermerk, der die Originalurkunde schafft und bezeugt, dass der Inhalt der Urkunde mit dem Satzungsbeschluss übereinstimmt (Bauer/Böhle/Masson/Samper, BayGO, Art. 26 RdNr. 8), erstreckt sich nicht auf andere Verfahrensschritte (BayVGH vom 25.9.1997 Az. 27 B 90.1214).
  • LG Hamburg, 23.01.2003 - 313 T 3/03

    Identität zwischen Besteller und Grundstückseigentümer bzw. Wohnungseigentümer;

    Die förmliche Verschiedenheit darf nicht dazu führen, dem Bauhandwerker die ihm redlicherweise zustehende Sicherheit vorzuenthalten (BGH, Urt. v. 22.10.1987, BauR 1998, S. 88, 90).
  • LG Hildesheim, 31.08.1999 - 3 O 213/99

    Bauhandwerkersicherungshypothek an fremdem Grundstück

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht