Rechtsprechung
   VGH Bayern, 25.10.2005 - 25 N 04.642   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,15063
VGH Bayern, 25.10.2005 - 25 N 04.642 (https://dejure.org/2005,15063)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25.10.2005 - 25 N 04.642 (https://dejure.org/2005,15063)
VGH Bayern, Entscheidung vom 25. Januar 2005 - 25 N 04.642 (https://dejure.org/2005,15063)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,15063) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sparen bei Lärmschutz kann Bebauungsplan nichtig machen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZfBR 2006, 595 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 16.05.2013 - 1 C 11004/12

    Normenkontrollverfahren - zur Anwendung des vereinfachten Verfahrens nach § 13

    Nicht erforderlich ist allerdings eine Planung, mit deren Verwirklichung in absehbarer Zeit nicht zu rechnen ist (vgl. BayVGH, Urteil vom 25.10.2005 - 25 N 04.642, BRS 69 Nr. 25).
  • VGH Hessen, 13.10.2016 - 4 C 962/15

    Baurechts - Bebauungsplan Nr. 1/14 "Nördlich der Albert-Schweitzer-Straße Teil A

    Zwar mag es an der Vollzugsfähigkeit eines Bebauungsplans dann fehlen, wenn die Planung überdimensioniert ist oder den Marktverhältnissen nicht entspricht, sie also nicht auf Verwirklichung in angemessener Zeit angelegt ist (vgl. Bayerischer VGH, Urteil vom 25. Oktober 2005 - 25 N 04.642 -, BayVBl 2006, 601; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 12. Januar 2012 - 1 C 10546/11 -, juris).
  • VGH Bayern, 29.06.2006 - 25 N 99.3449

    Straßenplanung durch Bebauungsplan

    b) Dieser Mangel im Abwägungsvorgang ist in entsprechender Anwendung der Planerhaltungsvorschriften des § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Abs. 3 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB n.F. (grundsätzlich entsprechend anzuwenden gemäß § 233 Abs. 2 Satz 1 BauGB n.F.; zum Übergangsrecht vgl. BayVGH vom 25.10.2005 Az. 25 N 04.642) im gerichtlichen Normenkontrollverfahren allerdings nicht beachtlich bzw. erheblich, weil er nicht auf das Abwägungsergebnis von Einfluss gewesen ist (grundlegend BVerwG vom 21.8.1981 BVerwGE 64, 33/39 f. zur wortgleichen Vorgängervorschrift § 155b Abs. 2 Satz 2 BBauG; vgl. z.B. auch BVerwG vom 20.1.1992 NVwZ 1992, 662/663).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht