Rechtsprechung
   VGH Bayern, 28.02.2014 - 13a B 13.30295   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,10951
VGH Bayern, 28.02.2014 - 13a B 13.30295 (https://dejure.org/2014,10951)
VGH Bayern, Entscheidung vom 28.02.2014 - 13a B 13.30295 (https://dejure.org/2014,10951)
VGH Bayern, Entscheidung vom 28. Februar 2014 - 13a B 13.30295 (https://dejure.org/2014,10951)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,10951) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    V 343/03 Art. 3; V 343/03 Art. 20; § 27a AsylVfG; Art. 3 EMRK; Art. 20 Abs. 1 Buchst. c Dublin-II-Verordnung; Art. 3 Abs. 2 Dublin II-Verordnung
    Asylrecht Afghanistan; Abschiebung nach Italien; systemische Mängel; Selbsteintrittsrecht; Frist zur Durchführung der Überstellung

  • Bayerischer Verwaltungsgerichtshof PDF

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • bayern.de PDF (Pressemitteilung)

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Frist für die Rücküberstellung eines Asylbewerbers

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien

  • bayrvr.de (Pressemitteilung)

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Rücküberstellung von Asylbewerbern nach Italien - Fristbeginn der Sechs-Monats-Frist

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (549)

  • VG Augsburg, 22.10.2014 - Au 3 K 14.50135

    Asylantrag Pakistan; Unzulässigkeit; Dublin-III-Verordnung; sechsmonatige

    Eine Verpflichtungsklage im Sinn eines Bescheidungsurteils nach § 113 Abs. 5 Satz 2 VwGO kommt hier somit nicht in Betracht (siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 21 f.).

    Nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs sind die Normen der Verordnung (EU) 604/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 (Dublin-III-Verordnung - Dublin-III-VO) eigentlich organisatorische Vorschriften, welche die Beziehungen zwischen den Mitgliedstaaten regeln und u.a. den Zweck haben, eine klare und praktikable Formel für die Bestimmung des für die Prüfung des Asylantrags zuständigen Mitgliedstaats zu schaffen; gleichwohl kann ein Asylbewerber im Rahmen des nach Art. 27 Abs. 1 Dublin-III-VO garantierten Rechtsschutzes geltend machen, dass in dem zuständigen Mitgliedstaat systemische Mängel des Asylverfahrens und der Aufnahmebedingungen bestehen, die ernsthafte und durch Tatsachen bestätigte Gründe für die Annahme darstellen, dass er tatsächlich Gefahr liefe, einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung im Sinne von Art. 4 der EU-Grundrechte-Charta ausgesetzt zu sein (EuGH, U.v. 10.12.2013 - Rs. C-394/12 - NVwZ 2014, 208 Rn. 56 ff.; siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 23 f. - zur Dublin-II-VO).

    Nach Auffassung des erkennenden Gerichts ist jedoch in der hier gegebenen - in der Rechtsprechung strittigen - Konstellation eines vorangegangenen ablehnenden gerichtlichen Eilbeschlusses für den Beginn der sechsmonatigen Überstellungsfrist auf den Beschlusszeitpunkt abzustellen (VG Augsburg, U.v. 28.2.2014 - Au 6 K 14.30012 - Rn. 24-27 des Entscheidungsumdrucks; B.v. 27.3.2014 - Au 6 E 14.50038 - Rn. 14-17 des Entscheidungsumdrucks; B.v. 16.7.2014 - Au 2 S 14.50182 - Rn. 12 des Entscheidungsumdrucks; VG Würzburg, B.v. 11.6.2014 - W 6 S 14.50065 - juris Rn. 24; VG Regensburg, B.v. 13.12.2013 - RO 9 S 13.30618 - juris Rn. 18-21; VG München, G.v. 28.4.2014 - M 21 K 13.31396 - juris Rn. 29; VG Ansbach, B.v. 31.3.2014 - AN 9 S 13.31028 - juris Rn. 33; a.A. OVG NRW v. 8.9.2014 - 13 A 1347/14.A - juris Rn. 4 ff.: alleinige Maßgeblichkeit der Annahme des Aufnahmeantrags durch zuständigen Mitgliedstaat; VGH BW v. 27.8.2014 - A 11 S 1285/14 - juris Rn. 58: Ablaufhemmung für Zeit des Eilverfahrens nach § 209 BGB analog; vgl. zum unstrittigen Fristbeginn in der Konstellation eines vorangehenden stattgebenden gerichtlichen Eilbeschlusses: EuGH, U.v. 29.1.2009 - Rs. C-19/08 - juris Rn. 42 ff./46; BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 35; OVG NRW, B.v. 8.5.2014 - 13 A 827/14.A - juris Rn. 5: Fristbeginn erst mit rechtskräftiger gerichtlicher Entscheidung im Hauptsacheverfahren).

    Unter Berücksichtigung obiger Grundsätze ist festzustellen, dass im Fall des Klägers eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung bei Rücküberstellung in die Republik Italien - bei der es sich als Mitglied der Europäischen Union bereits kraft Gesetzes um einen sicheren Drittstaat i.S.v. Art. 16a Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) i.V.m. § 26a Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 AsylVfG handelt - nicht ernsthaft zu befürchten ist (siehe zum Nachfolgenden: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 41-50).

    Vor diesem Hintergrund sei nicht anzunehmen, dass ein nach Italien zurückkehrender Asylbewerber, sei es in materieller, physischer oder psychischer Hinsicht, mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit der konkreten Gefahr einer menschenunwürdigen Notlage ausgesetzt wäre - " ... has not shown that ... future prospects if returned to Italy whether taken from a material, physical or psychological perspective, disclose a sufficiently real and imminent risk of hardship severe enough to fall within the scope of Article 3" - (EGMR, E.v. 2.4.2013 - Nr. 27725/10 - ZAR 2013, 336 - Rn. 43 ff., 78; B.v. 18.6.2013 - Nr. 53852/11 - ZAR 2013, 338; E.v. 10.9.2013 - Nr. 2314/10 - www.hudoc.echr.coe.int - Rn. 139; siehe auch BVerwG, U.v. 1.6.2011 - 10 C 25.10 - BVerwGE 140, 22 - Rn. 22, wonach der Begriff "real risk" dem Maßstab der beachtlichen Wahrscheinlichkeit entspricht; siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 42).

    Nach den Erkenntnissen der Schweizerischen Flüchtlingshilfe erhalten Personen, deren Asylverfahren in Italien noch nicht abgeschlossen war, am Flughafen ein Bahnticket zur Weiterreise in die zuständige Region (Italien: Aufnahmebedingungen - aktuelle Situation von Asylsuchenden und Schutzberechtigten, insbesondere Dublin-Rückkehrenden, Oktober 2013, S. 13; siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 43).

    Berichte über diese allgemeine soziale Problematik sind somit kein hinreichendes Indiz für systemische Mängel im Asylverfahren (siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 44).

    Im Hinblick auf die Zahl der in Italien im Jahr 2013 registrierten Asylanträge (28.000 - siehe Eurostat-Pressemitteilung Nr. 46/2014) und die für das Jahr 2012 verfügbare Zahl der Dublin-Überstellungen nach Italien (3.551 - siehe Schweizerische Flüchtlingshilfe, a.a.O., S. 8) besteht zwischen dem Bedarf und der Kapazität an Unterkunftsplätzen jedenfalls keine solche Diskrepanz, dass die Möglichkeit der Unterbringung von Dublin-Rückkehren als unrealistisch zu erachten wäre (siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 45).

    Diese Personen können folglich ebenfalls nicht zum Kreis der nicht untergebrachten Anspruchsberechtigten gezählt werden (siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 46).

    Gemäß den Erkenntnissen des Auswärtigen Amts sind in Norditalien die Unterbringungskapazitäten noch nicht ausgeschöpft, so dass dort ohnehin nicht mit einer Mangelsituation zu rechnen wäre (siehe zum Ganzen: BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris Rn. 47).

    Die hier vertretene Auffassung, dass das italienische Asylwesen nicht an systemischen Mängeln leidet, steht im Einklang mit der ganz herrschenden Rechtsprechung (BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; VGH BW, U.v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 - juris Rn. 43-58; OVG NRW, U.v. 7.3.2014 - 1 A 21/12.A - juris; OVG Rh-Pf, U.v. 21.2.2014 - 10 A 10656/13.

    Der vorgelegte Bericht der Schweizerischen Flüchtlingshilfe aus dem Oktober 2013 war bereits Gegenstand der durch das Gericht rezipierten Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 28. Februar 2014 (Az. 13a B 13.30295).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.09.2015 - 13 A 2159/14

    Dublin-Verordnung: Deutschland muss Asylverfahren durchführen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff., Beschluss vom 18. Mai 2015 - 11 A 2639/14.A -, juris, Rn. 20; Bay. VGH, Urteil vom 28. Februar 2014 - 13a B 13.30295 -, BayVBl. 2014, 628, und Beschluss vom 11. März 2015 - 13a ZB 14.50043 -, juris, Rn. 6; Hamb. OVG, Beschluss vom 2. Februar 2015 - 1 Bf 208/14.AZ -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 6. November 2014 - 13 LA 66/14 -, AuAS 2014, 273; OVG Saarl., Beschluss vom 12. September 2014 - 2 A 191/14 -, juris, Rn. 11; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 -, InfAuslR 2014, 293 = juris, Rn. 18; OVG S.-A., Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.09.2016 - 13 A 2448/15

    Verwehrung des Asylrechts eines Ausländers auf Grund seiner Einreise aus einem

    vgl. ebenso für Italien - in unterschiedlichen Fallkonstellationen - EGMR, Urteil vom 30. Juni 2015 - 39350/13 (A.S. v. Schweiz) -, Rn. 36, vom 13. Januar 2015 - 51428/10 (A.M.E. ./. Niederlande) -, juris, Rn. 35, und vom 4. November 2014 - 29217/12 (Tarakhel ./. Schweiz) -, juris, Rn. 114 f.; OVG NRW, Urteile vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, vom 24. April 2015 - 14 A 2356/12.A -, juris, Rn. 35 ff., und vom 19. Mai 2016 - 13 A 516/14.A -, juris, vom 10. Juli 2015 - 15 A 1048/14.A -, juris; Nds. OVG, Urteil vom 25. Juni 2015 - 11 LB 248/14 -, juris, Rn. 47 ff.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 43 ff.; Bay. VGH, Urteil vom 28. Februar 2014 - 13a B 13.30295 -, BayVBl. 2014, 628 = juris; Hess. VGH, Beschluss vom 28. Februar 2014 - 10 A 681/13.Z.A -, juris; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 21. Februar 2014 - 10 A 10656/13 -, juris; OVG S.-A., Beschluss vom 14. November 2013 - 4 L 44/13 -, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht