Rechtsprechung
   VGH Bayern, 29.07.2015 - 4 B 15.877   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,23338
VGH Bayern, 29.07.2015 - 4 B 15.877 (https://dejure.org/2015,23338)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29.07.2015 - 4 B 15.877 (https://dejure.org/2015,23338)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29. Juli 2015 - 4 B 15.877 (https://dejure.org/2015,23338)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,23338) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    BGB §§ 573 ff.; § 598 ff.; §§ 709 ff.; §§ 741 ff.; § 891 Abs. 1; § 899 Satz 1; - AO § 39 Abs. 2 Nr. 2; § 42
    Rechtswidrige Heranziehung einer GbR zur Zweitwohnungsteuer

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF

    Art. 105 Abs. 2a GG, Art. 3 Abs. 1 KAG, § 573 ff., § 598 ff., §§ 709 ff., §§ 741 ff., § 891 Abs. 1, § 899 Satz 1 BGB, § 39 Abs. 2 Nr. 2, § 42 AO
    Kommunalabgabenrecht: Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen, insbesondere einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) | Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen; Wohnungserwerb durch GbR bzw. Eigentümergemeinschaft; Unentgeltliche ...

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    Art. 105 Abs. 2a GG, Art. 3 Abs. 1 KAG, § 573 ff., § 598 ff., §§ 709 ff., §§ 741 ff., § 891 Abs. 1, § 899 Satz 1 BGB, § 39 Abs. 2 Nr. 2, § 42 AO
    Kommunalabgabenrecht: Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen, insbesondere einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) | Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen; Wohnungserwerb durch GbR bzw. Eigentümergemeinschaft; Unentgeltliche ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    Art. 105 Abs. 2a GG, Art. 3 Abs. 1 KAG, § 573 ff., § 598 ff., §§ 709 ff., §§ 741 ff., § 891 Abs. 1, § 899 Satz 1 BGB, § 39 Abs. 2 Nr. 2, § 42 AO
    Kommunalabgabenrecht: Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen, insbesondere einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) | Zweitwohnungsteuer bei Mehrpersonenverhältnissen; Wohnungserwerb durch GbR bzw. Eigentümergemeinschaft; Unentgeltliche ...

Papierfundstellen

  • DÖV 2016, 136
  • NZG 2015, 1194
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Niedersachsen, 30.11.2016 - 9 LC 69/16

    Jahreskurbeitragspflicht von Gesellschaftern einer Gesellschaft bürgerlichen

    Danach bedeutet "Innehaben" - wovon auch das Verwaltungsgericht ausgegangen ist - die Dispositionsfreiheit über die Wohnung zum Zwecke der eigenen Nutzung, was eine tatsächliche Verfügungsmacht im Rahmen einer rechtlichen Verfügungsbefugnis über die Wohnung voraussetzt (vgl. Senatsbeschluss v. 9.2.2009 - 9 LA 323/07 - juris Rn. 7; BayVGH, Urteile v. 5.3.2008 - 4 BV 07.2044 - juris Rn. 12; v. 10.12.2008 - 4 BV 07.1980 - juris Rn. 20; v. 6.3.2013 - 4 B 12.1388 - juris Rn. 22; v. 29.7.2015 - 4 B 15.877 - juris Rn. 34).

    Materiellrechtlich steht damit das Eigentum an der zum Gesellschaftsvermögen gehörenden Wohnung - und die daran anknüpfende Verfügungsbefugnis - nicht den Gesellschaftern, sondern der GbR zu (BayVGH, Urteil v. 29.7.2015, a.a.O., Rn. 31; vgl. auch BGH, Urteil v. 25.9.2006 - II ZR 218/05 - juris Rn. 11; BayVGH, Beschluss v. 27.9.2007 - 6 CS 07.608 - juris Rn. 12 f.; Urteil v. 10.12.2008, a.a.O., Rn. 21, jeweils zum Zusatz "als Gesellschaft bürgerlichen Rechts"); denn eine GbR besitzt, ohne juristische Person zu sein, Rechtsfähigkeit, soweit sie durch Teilnahme am Rechtsverkehr eigene Rechte und Pflichten begründet (BGH, Urteil v. 29.1.2001 - II ZR 331/00 - juris, 1. Leitsatz).

    Aus der Verfügungsbefugnis der GbR kann nicht ohne Weiteres gleichsam automatisch auf ein individuelles (Mit-)Verfügungsrecht der Gesellschafter geschlossen werden (vgl. OVG Schleswig-Holstein, Urteil v. 22.8.2007 - 2 LB 23.07 - juris Rn. 23; BayVGH, Urteile v. 10.12.2008, a.a.O., Rn. 22; v. 29.7.2015, a.a.O., Rn. 34).

    Ein persönliches "Innehaben" der Zweitwohnung durch den Gesellschafter einer GbR kommt etwa dann in Betracht, wenn er innerhalb der Gesellschaft eine beherrschende Stellung einnimmt (vgl. BayVGH, Urteil v. 29.7.2015, a.a.O., Rn. 35).

  • VGH Bayern, 03.05.2017 - 4 B 17.48

    Zweitwohnungsteuer bei Miteigentümern

    Mit Urteil vom 29. Juli 2015 hob der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das erstinstanzliche Urteil und die angegriffenen Bescheide auf (Az. 4 B 15.877).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht