Rechtsprechung
   VGH Bayern, 29.09.2004 - 15 ZB 02.2958   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,5991
VGH Bayern, 29.09.2004 - 15 ZB 02.2958 (https://dejure.org/2004,5991)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29.09.2004 - 15 ZB 02.2958 (https://dejure.org/2004,5991)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29. September 2004 - 15 ZB 02.2958 (https://dejure.org/2004,5991)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5991) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis

    Genehmigung eines Flächennutzungsplans, Darstellung von Gewerbeflächen innerhalb eines Überschwemmungsgebiets, Zum Begriff des Überschwemmungsgebiets im Sinn von § 32 Abs. 2 Satz 1 WHG, Hundertjährliches Hochwasser, Zur Notwendigkeit und Rechtzeitigkeit von

  • Wolters Kluwer

    Pflicht zur Erhaltung von Überschwemmungsgebieten als natürliche Rückhalteflächen; Beachtung dieser Pflicht bei der Bauleitplanung; Beurteilung des Vorliegens eines Überschwemmungsgebiets anhand des hunderjährigen Hochwassers; Abwägung zwischen Erhaltungsgebot und ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Baurecht, Wasserrecht - Genehmigung eines Flächennutzungsplans, Darstellung von Gewerbeflächen innerhalb eines Überschwemmungsgebiets, Zum Begriff des Überschwemmungsgebiets im Sinn von § 32 Abs. 2 Satz 1 WHG , Hundertjährliches Hochwasser, Zur Notwendigkeit und ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    WHG gilt für den Flächennutzungsplan unmittelbar!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • nomos.de PDF, S. 28 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Hochwasserschutz - Rechtsentwicklung und aktuelle Rechtsprechung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2005, 171
  • NVwZ-RR 2005, 171
  • DÖV 2005, 164
  • BauR 2005, 66
  • ZfBR 2005, 82 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • VGH Bayern, 25.10.2019 - 8 A 16.40030

    Teilerfolg der Klagen gegen den Ausbau der B 173 zwischen Kronach und

    5.4 Der klägerische Einwand, es liege ein Verstoß gegen § 77 WHG 2010 und damit gegen zwingendes Recht vor, weil die zu treffende Abwägung von der planerischen Abwägung zu trennen sei, in einer die gesetzlichen Vorgaben nachvollziehenden Weise zu erfolgen habe und daher gerichtlich voll überprüfbar sei (unter Berufung auf BayVGH, B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl 2005, 151 = juris Rn. 6; U.v. 30.7.2007 - 15 N 06.616 - juris Rn. 30 ff.; B.v. 10.10.2016 - 1 NE 16.1765 - juris Rn. 9), überzeugt dagegen nicht.
  • VGH Bayern, 14.12.2016 - 15 N 15.1201

    Unwirksamkeit eines Bebauungsplans - Fehlende Anpassung an Ziele der Raumordnung

    Die Pflicht zur Erhaltung von Überschwemmungsgebieten gilt daher sowohl für festgesetzte als auch für nicht festgesetzte Überschwemmungsgebiete (BayVGH, U. v. 27.4.2004 - 26 N 02.2437 - NuR 2005, 109 ff. = juris Rn. 47; B. v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f. = juris Rn. 4).

    Aufgrund dessen spricht Vieles dafür, das Erhaltungsgebot des § 77 Satz 1 WHG nicht als gesetzliche Planungsschranke höherrangigen Rechts (so aber BayVGH, U. v. 27.4.2004 - 26 N 02.2437 - NuR 2005, 109 ff. = juris Rn. 44; B. v. 10.10.2016 - 1 NE 16.1765 - juris Rn. 9), sondern als abwägungsrelevantes planungsrechtliches Optimierungsgebot (so Hünnekens in Landmann/Rohmer, Umweltrecht, Stand: Mai 2016, § 77 WHG Rn. 8 m. w. N.) bzw. als Planungsleitsatz zu verstehen, der im Rahmen der Abwägung gemäß § 1 Abs. 7 BauGB in Bezug auf die Belange des Hochwasserschutzes (§ 1 Abs. 6 Nr. 12 BauGB) zu berücksichtigen ist und dabei das Abwägungsergebnis stark vorprägt (so für § 31b Abs. 6 WHG a. F.: BayVGH, B. v. 26.1.2009 - 1 B 07.151 - juris Rn. 4 ff.; Rossi in Sieder/Zeitler, WHG /AbwAG, Stand: Mai, § 77 WHG Rn. 4, 8, 9 [in Rn. 9 ausführlich zum Streitstand m. w. N.]; in der Sache ebenso: NdsOVG, U. v. 2.6.2014 - 1 KN 136/12 - juris Rn. 42 ff.; offen lassend BayVGH, B. v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f. = juris Rn. 6).

    Dass ein Hochwasserabfluss im Einzelfall, etwa bei Extremereignissen, höher ausfallen kann und deshalb ein größeres Überschwemmungsgebiet als Rückhaltefunktion in Anspruch nimmt, bleibt bei § 77 WHG außer Betracht (vgl. BayVGH, B. v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f. = juris Rn. 4; Rossi in Sieder/Zeitler, WHG /AbwAG, Stand: Mai 2016, § 77 WHG Rn. 7, 8; in der Sache ebenso: BayVGH, B. v. 10.10.2016 - 1 NE 16.1765 - juris Rn. 9).

    Dieser Maßstab entspricht auch der fachlichen Praxis (vgl. BayVGH, B. v. 29.9.2004 a. a. O.; U. v. 19.2.1992 - 22 B 90.1322 - ZfW 1992, 499 ff.; NdsOVG, U. v. 22.4.2016 - 7 KS 35/12 - juris Rn. 317; Hünnekens in Landmann/Rohmer, Umweltrecht, Stand: Mai 2016, § 76 WHG Rn. 20).

  • VG Augsburg, 15.07.2019 - Au 9 K 15.547

    Allgemeinverfügung in Bezug auf Hochwasserrisikogebiete

    Dass ein Hochwasserabfluss im Einzelfall, etwa bei Extremereignissen, höher ausfallen kann und deshalb ein größeres Überschwemmungsgebiet als Rückhaltefunktion in Anspruch nimmt, bleibt bei § 76 Abs. 2 WHG außer Betracht (vgl. BayVGH, U.v. 14.12.2016 - 15 N 15.1201 - juris Rn. 43; B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.).

    Dieser Maßstab entspricht auch der fachlichen Praxis (vgl. BayVGH, B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.; Hünnekens in Landmann/Rohmer, a.a.O., § 76 WHG Rn. 20).

  • VG Augsburg, 15.07.2019 - Au 9 K 15.552

    Abgewiesene Klage im Streit um vorläufige Sicherung eines Überschwemmungsgebietes

    Dass ein Hochwasserabfluss im Einzelfall, etwa bei Extremereignissen, höher ausfallen kann und deshalb ein größeres Überschwemmungsgebiet als Rückhaltefunktion in Anspruch nimmt, bleibt bei § 76 Abs. 2 WHG außer Betracht (vgl. BayVGH, U.v. 14.12.2016 - 15 N 15.1201 - juris Rn. 43; B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.).

    Dieser Maßstab entspricht auch der fachlichen Praxis (vgl. BayVGH, B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.; Hünnekens in Landmann/Rohmer, a.a.O., § 76 WHG Rn. 20).

  • VG Augsburg, 15.07.2019 - Au 9 K 15.554

    Ablehnung, Ermittlung, Hochwasserschutz, Leistungsbeschreibung, Regionalplan,

    Dass ein Hochwasserabfluss im Einzelfall, etwa bei Extremereignissen, höher ausfallen kann und deshalb ein größeres Überschwemmungsgebiet als Rückhaltefunktion in Anspruch nimmt, bleibt bei § 76 Abs. 2 WHG außer Betracht (vgl. BayVGH, U.v. 14.12.2016 - 15 N 15.1201 - juris Rn. 43; B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.).

    Dieser Maßstab entspricht auch der fachlichen Praxis (vgl. BayVGH, B.v. 29.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl. 2005, 151 f.; Hünnekens in Landmann/Rohmer, a.a.O., § 76 WHG Rn. 20).

  • VGH Bayern, 30.07.2007 - 15 N 06.741

    Antragsbefugnis; Erforderlichkeit des Bebauungsplans verneint, weil das

    Es handelt sich wie bei der im Wesentlichen gleichlautenden Vorschrift des § 32 Abs. 2 WHG a.F. um unmittelbar geltendes Recht, das bei der Bauleitplanung zu beachten ist (vgl. zu § 32 Abs. 2 WHG a.F. den Beschluss des Senats vom 29.9.2004 BayVBl 2005, 151; Paul/Pfeil, Hochwasserschutz in der Bauleitplanung, NVwZ 2006, 505/509).
  • VGH Bayern, 10.10.2016 - 1 NE 16.1765

    Abwägung beim Eingriff in ein Überschwemmungsgebiet

    Die Vorschrift lässt einen Eingriff in Überschwemmungsgebiete nicht bereits dann zu, wenn bei einem Verzicht auf die Bebauung das Wohl der Allgemeinheit beeinträchtigt wird oder wenn durch Ausgleichsmaßnahmen eine Schmälerung der Leistungsfähigkeit des natürlichen Rückhaltevermögens verhindert werden kann (vgl. BayVGH, U.v. 27.4.2004 - 26 N 02.2437 - NuR 2005, 109; B.v. 25.9.2004 - 15 ZB 02.2958 - BayVBl 2005, 151).
  • VG Regensburg, 25.02.2008 - RN 8 K 07.1579

    Art. 62 Abs. 2 BayWG 2008 (= Art. 62 Abs. 1 BayWG a.F.) kann taugliche

    Maßgebliche Bemessungsgrundlage ist dabei ein sog. HQ 100 , also ein Hochwasser, welches statistisch im Laufe von 100 Jahren einmal eintritt (vgl. z.B. BayVGH vom 29.9.2004 Az. 15 ZB 02.2958; vom 14.8.2002 Az. 22 ZB 02.1567; Sieder/Zeitler, a.a.O., Rn. 7 zu Art. 62 m.w.N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.01.2006 - 20 B 1252/05

    Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes gegen einen

    Sollte der vom Antragsteller herangezogenen Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs - Beschluss vom 29. September 2004 - 15 ZB 02.2958 -, NVwZ-RR 2005, 171 - eine hiervon abweichende Rechtsauffassung zu entnehmen sein, teilt der Senat diese nicht.
  • VGH Bayern, 03.09.2007 - 1 ZB 07.151

    Errichtung einer Lagerhalle und Erweiterung eines Lagerplatzes; Zulassung der

    Ganz überwiegend wird die Vorschrift nämlich so verstanden, dass die Frage eines Ausgleichs erst im Rahmen von § 31 b Abs. 6 Satz 1 Halbsatz 2 WHG geprüft wird, d.h. nur unter der Voraussetzung, dass das Erhaltungsgebot des Halbsatzes 1 im Einzelfall zurückzutreten hat, weil seiner Beachtung überwiegende Gründe des Wohls der Allgemeinheit entgegenstehen (vgl. außer der vom Beklagten zitierten Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs [Urteil vom 27.4.2004 NuR 2005, 109] BayVGH vom 29.09.2004 NVwZ-RR 2005, 171 = BayVBl 2005, 151; vom 30.7.2007 - 15 N 06.741 [Abs. 38]; Knopp in Sieder/Zeitler/Dahme, Wasserhaushaltsgesetz, Stand September 2006, § 31 b WHG, RdNr. 88; Drost, Das Wasserrecht in Bayern, Stand Juli 2005, § 31 b WHG, RdNr. 114).
  • VG Regensburg, 13.10.2008 - RN 8 K 08.535

    Maisanbauverbot an der Donau

  • VG Regensburg, 11.01.2011 - RN 4 K 09.1873
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht