Rechtsprechung
   VGH Bayern, 29.11.2006 - 1 CS 06.2717   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,17435
VGH Bayern, 29.11.2006 - 1 CS 06.2717 (https://dejure.org/2006,17435)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29.11.2006 - 1 CS 06.2717 (https://dejure.org/2006,17435)
VGH Bayern, Entscheidung vom 29. November 2006 - 1 CS 06.2717 (https://dejure.org/2006,17435)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,17435) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    vorläufiger Rechtsschutz; Nachbarwiderspruch gegen Baugenehmigung;; Gebot der Rücksichtnahme; Riegelwirkung; abstandsflächenrechtliche Privilegierung eines Dachvorsprungs; Grenzüberbau

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen der abstandsflächenrechtlichen Behandlung eines vor die Außenwand tretenden Bauteils oder Vorbaus als ein versetzter ("fiktiver") Außenwandteil nach Art. 6 Abs. 3 der bayerischen Bauordnung (BauO, BY); Auslegung und Anwendung des Begriffes "Einfügen" in § ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vorbau wie versetzter Außenwandteil zu behandeln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (51)

  • VGH Bayern, 16.07.2007 - 1 CS 07.1340

    Bauplanungs- und Bauordnungsrecht: Abweichung von Abstandsflächen;

    Es muss sich um eine atypische, von der gesetzlichen Regel nicht zureichend erfasste oder bedachte Fallgestaltung handeln (BayVGH vom 11.1.2007 - 14 B 03.572 - juris; vom 29.11.2006 - 1 CS 06.2717 - juris; vom 23.5.2005 BauR 2005, 1515; vom 14.12.1994 VGHE n. F. 48, 24).
  • VG Cottbus, 12.09.2019 - 3 K 1477/14

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

    Nach der Rechtsprechung liegt eine die Erheblichkeitsschwelle überschreitende Verschlechterung der Situation aber zumindest dann vor, wenn das Niederschlagswasser auf das Grundstück des Nachbarn abgeleitet wird und dort zu Überschwemmungen führt (vgl. OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 12. Dezember 2018 - 2 M 82/18 - juris Rn. 51; VGH Bayern, Beschluss vom 29. November 2006 - 1 CS 06.2717 - juris Rn. 20).
  • VGH Bayern, 03.12.2014 - 1 B 14.819

    Der Schutzzweck der Abstandsflächenvorschriften erfasst auch den sog.

    Es muss sich um eine atypische" von der gesetzlichen Regel nicht zureichend erfasste oder bedachte Fallgestaltung handeln (z.B. BayVGH" B.v. 29.11.2006 - 1 CS 06.2717 - juris; U.v. 11.1.2007 - 14 B 03.572 - juris; B.v. 16.7.2007 - 1 CS 07.1340 - BauR 2007" 1858; OVG Berlin-Brandenburg" B.v. 19.12.2012 - OVG 2 S 44.12 - NVwZ-RR 2013" 400; OVG Bremen" B.v. 8.4.2013 - 1 B 303/12 - NVwZ 2013" 1027; kritisch zur Atypik neuerdings Happ" BayVBl 2014" 65).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht