Rechtsprechung
   VGH Bayern, 30.03.2010 - 8 N 09.1861, 8 N 09.1862, 8 N 09.1863, 8 N 09.1864, 8 N 09.1865, 8 N 09.1866, 8 N 09.1867, 8 N 09.1868, 8 N 09.1869, 8 N 09.1870, 8 N 09.1871, 8 N 09.1872, 8 N 09.1873, 8 N 09.1874, 8 N 09.1875   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • bayern.de PDF

    Art. 6, 12, 16 FFH-Richtlinie; § 42 Abs. 1 und 5 BNatSchG 2007
    Bebauungsplan, Artenschutz

  • openjur.de

    Normenkontrollverfahren, Straßenbebauungsplan für Ortsumfahrung, Artenschutz

  • bayern.de PDF

    § 47 Abs. 2, 2a VwGO, § 244 Abs. 1 BauGB, §§ 1, 1a, 2a, 9 BauGB 2008, § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, Abs. 4 BauGB 2008, § 42 Abs. 1, 5 BNatSchG 2007, Art. 6, 12, 16 FFH-RL
    Normenkontrollverfahren, Straßenbebauungsplan, Ortsumfahrung, europarechtliche und nationale Bestimmungen zum speziellen Artenschutz, Verkehrsprognose

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verpflichtung der Darstellung und Festsetzung von Maßnahmen der Konfliktvermeidung zur Verhinderung von Verstößen gegen artenschutzrechtliche Verbotsbestimmungen beim Vollzug eines Bebauungsplans

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verpflichtung der Darstellung und Festsetzung von Maßnahmen der Konfliktvermeidung zur Verhinderung von Verstößen gegen artenschutzrechtliche Verbotsbestimmungen beim Vollzug eines Bebauungsplans

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • bayern.de PDF (Pressemitteilung)

    Staatsstraßenumgehung von Reisbach kann vorerst nicht gebaut werden

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Besprechung des Normenkontrollurteils des VGH München vom 30.03.2010 - 8 N 09.1861-1868 und 8 N 09.1870-1875" von RegDir. Brigitte Kästle, original erschienen in: NuR 2010, 711.




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • VGH Baden-Württemberg, 18.04.2018 - 5 S 2105/15  

    Fortgeltung der Freistellung vom Biotopschutz - Auswirkungen von

    Dies betrifft insbesondere die Zugriffsverbote in § 44 Abs. 1 BNatSchG 2015 (vgl. BVerwG, Urteil vom 8.3.2017 - 4 CN 1.16 - BVerwGE 158, 182, juris Rn. 22; BVerwG, Beschluss vom 25.8.1997 - 4 NB 12.97 - juris Rn. 12 ff.; BayVerfGH, Entscheidung vom 3.12.2013 - Vf. 8-VII-13 - BayVBl. 2014, 237, juris Rn. 34 f.; Senatsurteil vom 25.4.2007 - 5 S 2243/05 - juris Rn. 113; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 50 ff.; BayVGH, Urteil vom 30.3.2010 - 8 N 09.1861-1868 u.a. - BayVBl. 2011, 339, juris Rn. 52; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 2.7.2014 - 8 C 10046/14 - juris Rn. 65; OVG NRW, Urteile vom 17.4.2008 - 7 D 110/07.NE - juris Rn. 157 ff., und vom 30.1.2009 - 7 D 11/08.NE - juris Rn. 110 ff.; HessVGH, Urteil vom 25.6.2009 - 4 C 1347/08.N - juris Rn. 39; Fischer-Hüftle, BayVBl. 2016, 833; Beier, UPR 2017, 207; Dirnberger in Spannowsky/Uechtritz, BauGB, 2. Aufl., § 1 Rn. 40; Meßerschmidt, BNatSchG, § 44 Rn. 87).

    130 Maßgeblich ist insoweit nicht - wie nach § 214 Abs. 3 Satz 1 BauGB für die Abwägung - die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses, sondern diejenige des Inkrafttretens des Bebauungsplans (vgl. BVerwG, Beschluss vom 25.8.1997 - 4 NB 12.97 - juris Rn. 14; OVG NRW Urteil vom 30.1.2009 - 7 D 11/08.NE - juris Rn. 138; BayVGH, Urteil vom 30.3.2010 - 8 N 09.1861-1868 u.a. - BayVBl. 2011, 339, juris Rn. 52; so auch zu Zielen der Raumordnung: BVerwG, Beschluss vom 14.5.2007 - 4 BN 8.07 - juris Rn. 3 ff.; ohne nähere Begründung auf den Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses abstellend: VGH Bad.-Württ., Urteil vom 12.10.2010 - 3 S 1873/09 - juris Rn. 50).

    Insbesondere wegen des Urteils des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 30. März 2010 (8 N 09.1861 u.a., BayVBl. 2011, 339, juris Rn. 62 ff.) hat die Antragsgegnerin die Maßnahmen der Konfliktvermeidung sogar durch entsprechende Festsetzungen rechtlich gesichert.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2015 - 10 D 21/12  

    Bebauungsplan "Westmünsterland Gewerbepark A 31" ist unwirksam

    Nach dem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861 - sei § 44 Abs. 5 Satz 3 BNatSchG zur Sicherstellung des von Art. 12 Abs. 1 FFH-Richtlinie verlangten strengen Schutzes unionsrechtskonform dahingehend auszulegen, dass die Verwirklichung der Maßgaben des § 44 Abs. 5 Satz 3 BNatSchG unmittelbar gewährleistet sein müsse.

    Das von ihr angeführte Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861 - betrifft einen die Planfeststellung ersetzenden (Straßen-)Bebauungsplan.

  • OVG Rheinland-Pfalz, 14.10.2014 - 8 C 10233/14  

    Normenkontrollantrag eines anerkannten naturschutzrechtlichen

    Dabei stand ihr hinsichtlich der Frage, ob artenschutzrechtliche Verbotstatbestände erfüllt werden, eine naturschutzfachliche Einschätzungsprärogative zu (vgl. dazu Senatsurteil vom 8. Mai 2013, a.a.O. und BayVGH, Urteil vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861 u.a. -, BauR 2010, S. 886 und juris, Rn. 79, m.w.N.).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 08.05.2013 - 8 C 10635/12  

    Bebauungsplan für neues Wohngebiet in der Stadt Dahn unwirksam

    Hinsichtlich der Frage, ob artenschutzrechtliche Verbotstatbestände erfüllt werden, steht der Antragsgegnerin eine naturschutzfachliche Einschätzungsprärogative zu (vgl. dazu z.B. BayVGH, Urteil vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861 u.a. -, BauR 2010, S. 886 und juris, Rn. 79, m.w.N.).
  • VGH Bayern, 31.05.2012 - 8 N 11.2501  

    Normenkontrollverfahren; Straßenbebauungsplan; Ortsumfahrung; spezieller

    Der vorangegangene Bebauungs- und Grünordnungsplan "Ortsumgehung R..." des Antragsgegners gemäß den Satzungsbeschlüssen vom 28. September 2004 und vom 20. Mai 2009 war mit Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 30. März 2010 (Az 8 N 09.1861 - 1868, 8 N 09.1870 - 1875) für unwirksam erklärt worden, weil die Maßnahmen zur Konfliktvermeidung, die dazu bestimmt waren, Verstöße gegen artenschutzrechtliche Vorschriften bezüglich der streng geschützten Arten Haselmaus und Kammmolch vorbeugend zu verhindern (sog. CEF-Maßnahmen) nicht im Bebauungsplan dargestellt und festgesetzt worden waren.

    Dieser im Planfeststellungsrecht anerkannte Grundsatz gilt auch für planfeststellungsersetzende Bebauungspläne zumindest dann, wenn im Bebauungsplanverfahren die notwendigen Ermittlungen durchgeführt und zu den naturschutzfachlichen Fragen - wie hier - sachverständige Begutachtungen eingeholt worden sind, die planende Gemeinde also ihrer umfassenden Ermittlungspflicht (§ 2 Abs. 3 BauGB) nachgekommen ist (BayVGH vom 30.3.2010 Az. 8 N 09.1861 u.a., UA S. 24 f.).

  • VG Düsseldorf, 31.10.2011 - 11 L 965/11  

    NABU unterliegt im Eilverfahren

    Die Rechtsprechung geht von der Konformität der vorgenannten Vorschriften mit dem Gemeinschaftsrecht aus, vgl. BayVGH, Urteil vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861-1868, 8 N 09.1870-1875 -, NuR 2010, 505 zu § 42 Abs. 5 BNatSchG 2007 / § 44 Abs. 5 BNatschG 2010.
  • VG Augsburg, 11.07.2012 - Au 6 K 11.1381  

    Planfeststellung der St ...; Klagen eigentumsbetroffener Kläger;

    des Planfeststellungsbeschlusses in Verbindung mit den im landschaftspflegerischen Begleitplan festgelegten Ausgleichsmaßnahmen ausreichend verankert (vgl. hierzu BayVGH vom 30.3.2010 Az. 8 N 09.1861 - 1868 RdNr. 62).
  • VG Düsseldorf, 11.07.2013 - 11 K 2057/11  

    Verletzung der Vorschriften des BNatSchG zum Habitatschutz und zum Artenschutz

    Die Rechtsprechung geht von der Konformität der vorgenannten Vorschriften mit dem Unionsrecht aus, vgl. BayVGH, Urteil vom 30. März 2010 - 8 N 09.1861-1868, 8 N 09.1870-1875 -, NuR 2010, 505 zu § 42 Abs. 5 BNatSchG 2007 / § 44 Abs. 5 BNatschG 2010.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht