Rechtsprechung
   VGH Bayern, 30.08.2007 - 24 C 07.167   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,22382
VGH Bayern, 30.08.2007 - 24 C 07.167 (https://dejure.org/2007,22382)
VGH Bayern, Entscheidung vom 30.08.2007 - 24 C 07.167 (https://dejure.org/2007,22382)
VGH Bayern, Entscheidung vom 30. August 2007 - 24 C 07.167 (https://dejure.org/2007,22382)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,22382) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    Wohnsitzwechsel; Ehe; Duldung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines geduldeten Ausländers auf Wohnsitzwechsel zwecks Herbeiführung einer ehelichen Gemeinschaft; Voraussetzungen für den Schutz der Ehe; Bedeutung des formalen Abschlusses der Ehe; Erteilung einer Duldung im Eilantrag; Bedeutung des Führens einer Scheinehe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AufenthG § 61; GG Art. 6
    Ausländerrecht [ohne Asylrecht] einschließlich ausländerrechtlicher Maßnahmen gegen Asylbewerber, soweit sie nicht vom Bundesamt auf der Grundlage des Asylverfahrensrechts und des Gesetzes über Maßnahmen für im Rahmen humanitärer Hilfsaktionen aufgenommene Flüchtlinge ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Augsburg, 15.09.2008 - Au 6 K 06.758

    Abgelehnter, ausgewiesener und untergetauchter Asylbewerber aus Syrien; keine

    Die gegen diesen Beschluss erhobene Beschwerde wurde durch Beschlüsse des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 30. August 2007 (24 C 07.167) und vom 2. Oktober 2007 (24 C 07.166) zurückgewiesen.

    Zur Frage, ob die Ausweisungsentscheidung vom 9. November 2007 durch den Landkreis Börde rechtens ist, insbesondere mit Art. 6 Abs. 1 GG vereinbar ist, verweist das Gericht auf die im Prozesskostenhilfeverfahren vorausgegangene Entscheidung des Bayer. Verwaltungsgerichtshofs vom 30. Oktober 2007 (24 C 07.167).

  • VG Augsburg, 28.04.2011 - Au 1 E 11.515

    Unzulässigkeit des Antrags - teilweise Erfüllung des Anspruchs durch die

    Damit wird einem eventuellen Anspruch des Antragstellers und seiner Lebensgefährtin aus Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz (GG) bzw. aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG, im Falle der Gefahr einer schweren gesundheitlichen Beeinträchtigung bei einer räumlichen Trennung der Beiden, in ausreichendem Maße Genüge getan (vgl. zur möglichen Zulässigkeit der Vorwegnahme der Hauptsache in diesem Fall: BayVGH vom 30.7.2007 Az. 24 C 07.167 - RdNr. 21).
  • VG Augsburg, 05.03.2009 - Au 6 K 08.1710

    Serbischer / kosovarischer Staatsangehöriger albanischer Volkszugehörigkeit;

    Allerdings wiegt die angeblich geplante Verlobung mit seiner Freundin weniger schwer, weil sie in Kenntnis der Inhaftierung eingegangen würde und als private Beziehung im Bundesgebiet damit weniger schützenswert wäre (vgl. zum geringeren Vertrauensschutz sogar auf die Führung einer Ehe im Bundesgebiet wegen einer bevorstehenden Ausweisung und Abschiebung BayVGH vom 30.8.2007, Az. 24 C 07.167, RdNrn. 24 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht