Rechtsprechung
   VGH Bayern, 31.08.2012 - 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,52025
VGH Bayern, 31.08.2012 - 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376 (https://dejure.org/2012,52025)
VGH Bayern, Entscheidung vom 31.08.2012 - 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376 (https://dejure.org/2012,52025)
VGH Bayern, Entscheidung vom 31. August 2012 - 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376 (https://dejure.org/2012,52025)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,52025) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit der Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Spritzerei mit Kommissionierungsebenen und des Hochregallagers i.R.d. Festsetzung eines eingeschränkten Gewerbegebiets

  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit der Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Spritzerei mit Kommissionierungsebenen und des Hochregallagers i.R.d. Festsetzung eines eingeschränkten Gewerbegebiets

  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit der Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Spritzerei mit Kommissionierungsebenen und des Hochregallagers i.R.d. Festsetzung eines eingeschränkten Gewerbegebiets

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtmäßigkeit der Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Spritzerei mit Kommissionierungsebenen und des Hochregallagers i.R.d. Festsetzung eines eingeschränkten Gewerbegebiets

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtmäßigkeit der Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung einer Spritzerei mit Kommissionierungsebenen und des Hochregallagers i.R.d. Festsetzung eines eingeschränkten Gewerbegebiets

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • VGH Bayern, 02.05.2016 - 9 ZB 13.2048

    Baugebietsübergreifender Gebietserhaltungsanspruch und Rücksichtnahmegebot bei

    Ihre Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz wurden vom Verwaltungsgericht Ansbach mit Beschlüssen vom 24. Mai 2012 (Az. AN 9 S 12.00282, AN 9 S 12.00274, AN 9 S 12.00292) abgelehnt, die Beschwerden hiergegen vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof mit Beschluss vom 31. August 2012 (Az. 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376) zurückgewiesen.

    Wegen der weiteren Einzelheiten und des Vorbringens der Beteiligten wird auf die Gerichtsakten beider Rechtszüge, einschließlich der Verfahren 9 ZB 13.2053, 14 CS 12.1373, 14 CS 12.1374, 14 CS 12.1375, 14 CS 12.1376, sowie der zu diesen und den vorliegenden Verfahren vorgelegten Behördenakten Bezug genommen.

    Ein ausnahmsweise gebietsübergreifender Nachbarschutz aufgrund der gemeindlichen Zwecksetzung im Bauleitplanverfahren ist hier ebenfalls nicht gegeben (BayVGH, B. v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 - juris Rn. 29).

    Ein entsprechender Planungswille ist - entgegen der Ansicht der Kläger - der Begründung zum Bebauungsplan Nr. 11 b nicht zu entnehmen (BayVGH, B. v. 31.8.2012 - a. a. O. - juris Rn. 27).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 3002/11

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. zum Ganzen: BVerwG, Beschluss vom 18. Dezember 2007 - 4 B 55.07 -, NVwZ 2008, 427 = juris, Rn. 3 ff; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 11. März 1997 - 10 S 2815/96 -, NVwZ 1999, 439 = juris, Rn. 37, und Beschluss vom 19. März 1998 - 10 S 1765/97 -, BRS 60 Nr. 177 = juris, Rn. 4; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 14. Januar 2000 - 1 A 11751/99 -, BauR 2000, 527 = juris, Rn. 22; Nds. OVG, Beschluss vom 11. Dezember 2003 - 1 ME 302/03 -, NVwZ 2004, 1010 = juris, Rn. 23 und 25 f.; OVG M.-V., Urteil vom 11. Juli 2007 - 3 L 74/06 -, NordÖR 2007, 418 = juris, Rn. 55; OVG NRW, Beschlüsse vom 17. Juni 2009 - 8 B 1864/08 -, NWVBl. 2010, 71 = juris, Rn. 47, und vom 2. Dezember 2013- 2 A 1231/13 -, juris, Rn. 9; Bay. VGH, Beschlüsse vom 17. Oktober 2002 - 15 CS 02.2068 -, BayVBl. 2003, 307 = juris, Rn. 20, vom 23. Februar 2012 - 14 ZB 11.1591 -, BayVBl. 2013, 310 = juris, Rn. 6, und vom 31. August 2012 - 14 CS 12.1373 u. a. -, juris, Rn. 23; siehe ferner Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, Vorb.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 1220/12

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. zum Ganzen: BVerwG, Beschluss vom 18. Dezember 2007 - 4 B 55.07 -, NVwZ 2008, 427 = juris, Rn. 3 ff; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 11. März 1997 - 10 S 2815/96 -, NVwZ 1999, 439 = juris, Rn. 37, und Beschluss vom 19. März 1998 - 10 S 1765/97 -, BRS 60 Nr. 177 = juris, Rn. 4; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 14. Januar 2000 - 1 A 11751/99 -, BauR 2000, 527 = juris, Rn. 22; Nds. OVG, Beschluss vom 11. Dezember 2003 - 1 ME 302/03 -, NVwZ 2004, 1010 = juris, Rn. 23 und 25 f.; OVG M.-V., Urteil vom 11. Juli 2007 - 3 L 74/06 -, NordÖR 2007, 418 = juris, Rn. 55; OVG NRW, Beschlüsse vom 17. Juni 2009 - 8 B 1864/08 -, NWVBl. 2010, 71 = juris, Rn. 47, und vom 2. Dezember 2013- 2 A 1231/13 -, juris, Rn. 9; Bay. VGH, Beschlüsse vom 17. Oktober 2002 - 15 CS 02.2068 -, BayVBl. 2003, 307 = juris, Rn. 20, vom 23. Februar 2012 - 14 ZB 11.1591 -, BayVBl. 2013, 310 = juris, Rn. 6, und vom 31. August 2012 - 14 CS 12.1373 u. a. -, juris, Rn. 23; siehe ferner Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, Vorb.
  • VGH Bayern, 18.02.2020 - 15 CS 20.57

    Nachbarschutz und Baugebietsfestsetzung

    Ob einer Baugebietsfestsetzung eine derartige über die Gebietsgrenze hinausreichende drittschützende Wirkung zukommt und damit ausnahmsweise ein "baugebietsübergreifender Gebietsbewahrungsanspruch" besteht, hängt - wie der Nachbarschutz durch andere Bebauungsplanfestsetzungen - davon ab, ob sich der Begründung des Bebauungsplans oder anderen Unterlagen des Planaufstellungsverfahrens ein entsprechender Planungswille der Gemeinde entnehmen lässt (BVerwG, B.v. 10.1.2013 - 4 B 48.12 - BauR 2013, 934 = juris Rn. 5; BayVGH, B.v. 24.3.2009 - 14 CS 08.3017 - juris Rn. 29; B.v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 u.a. - juris Rn. 29; U.v. 25.3.2013 a.a.O. juris Rn. 21; B.v. 23.11.2015 a.a.O.; B.v. 2.5.2016 a.a.O.; Gatz, jurisPR-BVerwG 5/2013 Anm. 2).
  • VG Würzburg, 07.07.2020 - W 5 S 20.700

    Nachbarklage gegen Umnutzung eines Gebäudes in "Bürgerhaus"

    (Lärm- und Geräusch-) Immissionen sind grundsätzlich unzumutbar und verletzen das Rücksichtnahmegebot, wenn sie geeignet sind, erhebliche Belästigungen im Sinne des § 3 Abs. 1 BImSchG für die Nachbarschaft hervorzurufen (ständige Rspr., vgl. z.B. BVerwG, U.v. 27.8.1998 - 4 C 5.98 - BauR 1999, 152 = juris Rn. 30; BayVGH, B.v. 27.12.2017 - 15 CS 17.2061 - juris Rn. 26; B.v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 - juris Rn. 31).
  • VG München, 09.10.2018 - M 8 SN 18.3661

    Umbau und Nutzungsänderung eines Cafés und eines Ladens in eine Gaststätte mit

    (Lärm- und Geräusch-)Immissionen sind grundsätzlich unzumutbar und verletzen das Rücksichtnahmegebot, wenn sie geeignet sind, erhebliche Belästigungen im Sinne des § 3 Abs. 1 des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) für die Nachbarschaft hervorzurufen (ständige Rspr., vgl. z.B. BVerwG, U.v. 27.8.1998 - 4 C 5.98 - BauR 1999, 152 = juris Rn. 30; BayVGH, B.v. 27.12.2017 - 15 CS 17.2061 - juris Rn. 26; B.v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 - juris Rn. 31).

    Da die Schwelle der Erheblichkeit bei Geruchsimmissionen auch im Übrigen nicht gesetzlich oder durch Verwaltungsvorschriften bestimmt ist, kann die Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL) bei der gebotenen Würdigung der Umstände des Einzelfalls als Orientierungshilfe herangezogen werden (vgl. BayVGH, B.v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 - juris Rn. 32 m.w.N.).

  • VG München, 20.04.2015 - M 8 SN 15.181

    Bauplanungsrechtlicher Nachbarschutz

    Da der (bundesrechtliche) Gebietserhaltungsanspruch auf der durch eine Baugebietsfestsetzung bewirkten wechselseitigen Eigentumsbindung beruht, kann er einem Eigentümer, dessen Grundstück sich außerhalb des Baugebiets befindet, nicht zustehen (st. Rspr., vgl. z. B. BVerwG, B. v. 18.12.2007 a. a. O.; BayVGH, U. v. 23.3.2013 - 14 B 12.169, BayVBl. 2014, 146 - juris Rn. 19; BayVGH, B. v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 u. a. - juris Rn. 27 m. w. N.).
  • OVG Sachsen, 19.01.2015 - 1 B 286/14

    Baunachbarstreit, Gebietserhaltungsplan, Rücksichtnahmegebot, Auflagen,

    Diese können durch sog. "maßgeschneiderte" Nebenbestimmungen und den in der Rechtsprechung anerkannten Grundsatz, dass ein von seinem Typ her gebietsunverträglicher Betrieb regelmäßig nicht dadurch für planungsrechtlich zulässig erklärt werden kann, dass der Genehmigung verhaltensbezogene Nebenbestimmungen beigefügt werden, die dem Wesen dieses Betriebs fremd sind, deren Befolgung allein vom Willen des Betreibers abhängt und die entsprechende Überwachung nur schwer möglich ist, weshalb mit deren Nichteinhaltung in der Praxis zu rechnen wäre (vgl. etwa BayVGH, Beschl. v. 31. August 2012 - 14 CS 12.1373 -, juris Rn. 37 m. w. N.).
  • VGH Bayern, 25.03.2013 - 14 B 12.169

    Gebietserhaltungsanspruch außerhalb des Baugebiets

    Da der (bundesrechtliche) Gebietserhaltungsanspruch auf der durch eine Baugebietsfestsetzung bewirkten wechselseitigen Eigentumsbindung beruht, kann er einem Eigentümer, dessen Grundstück sich außerhalb des Baugebiets befindet, nicht zustehen (stRspr, vgl. z.B. BVerwG, B.v. 18.12.2007 a.a.O.; BayVGH, B.v. 31.8.2012 -14 CS 12.1373 u.a. - juris Rn. 27 m.w.N.).
  • VG München, 13.08.2019 - M 8 SN 19.2706

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung gegen eine Baugenehmigung

    Immissionen im Sinne von § 3 Abs. 2 BImSchG, zu denen u.a. Geräusche und Erschütterungen gehören, sind grundsätzlich unzumutbar und verletzen das Rücksichtnahmegebot, wenn sie geeignet sind, erhebliche Belästigungen im Sinne des § 3 Abs. 1 des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) für die Nachbarschaft hervorzurufen (ständige Rspr., vgl. z.B. BVerwG, U.v. 27.8.1998 - 4 C 5.98 - juris Rn. 30; BayVGH, B.v. 27.12.2017 - 15 CS 17.2061 - juris Rn. 26; B.v. 31.8.2012 - 14 CS 12.1373 - juris Rn. 31).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2013 - 2 A 1231/13

    Gebietsgewährleistungsanspruch und Nachbarschutz bei Erteilung einer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht