Rechtsprechung
   VGH Hessen, 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,840
VGH Hessen, 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00 (https://dejure.org/2000,840)
VGH Hessen, Entscheidung vom 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00 (https://dejure.org/2000,840)
VGH Hessen, Entscheidung vom 01. September 2000 - 12 UZ 2783/00 (https://dejure.org/2000,840)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,840) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Ehegatte, Inländerdiskriminierung, Aufenthaltsrecht, Ehebestandszeit, Ehedauer, Übergangsregelung, Altfallregelung, Lebensgemeinschaft, Härtefall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ausländer- und Auslieferungsrecht - Ehegatte, Inländerdiskriminierung, Aufenthaltsrecht, Ehebestandszeit, Ehedauer, Übergangsregelung, Altfallregelung, Lebensgemeinschaft, Härtefall

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an ernstliche Zweifel an der Richtigkeit der erstinstanzlichen Entscheidung; Anwendbarkeit der Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG für vor diesem Zeitpunkt aufgehobene eheliche Lebensgemeinschaften; Inländerdiskriminierung; Eigenständiges Aufenthaltsrecht; Ehebestandszeit; Außergewöhnliche Härte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2001, 912
  • DVBl 2001, 229
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (37)

  • VGH Hessen, 14.01.2002 - 12 TG 724/01

    Erlaubnisfiktion trotz verspäteten Aufenthaltsgenehmigungsantrags; eheliche

    Hierzu sei, ohne dass es für die Entscheidung über die Beschwerde hierauf ankommt, darauf hingewiesen, dass der beschließende Senat an seiner in ständiger Rechtsprechung vertretenen Auffassung festhält, die Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG sei auf diejenigen Fälle nicht anwendbar, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft vor dem Inkrafttreten der Neufassung am 1. Mai 2000 aufgehoben war (Hess. VGH, 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00 -, NVwZ-Beil.

    2001, 1 = InfAuslR 2000, 497 = DVBl. 2001, 229 = StAZ 2001, 178 = FamRZ 2001, 912; Hess. VGH, 16.01.2001 - 10 TZ 4028/00 - so auch OVG Niedersachsen, 06.03.2001 - 11 MA 690/01 -, NVwZ-Beil.

  • VGH Baden-Württemberg, 04.12.2002 - 13 S 2194/01

    Ehebestandszeit - Altfall; Härtefallregelung

    I 2002, 5; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 27.11.2001 - 11 S 541/01 -, InfAuslR 2002, 183; OVG des Saarlandes, Beschluss vom 17.12.2001 - 1 W 10/01 -, InfAuslR 2002, 181; OVG Meckl.-Vorp., Beschluss vom 15.2.2002 - 2 M 98/01-, AuAS 2002, 98; Hamb. OVG, Beschluss vom 19.3.2002 - 3 Bs 46/02 -, NVwZ-RR 2002, 694; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 14.5.2002 - 1 S 1746/01 -, VENSA; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 21.6.2002 - 10 A 10408/02 -, InfAuslR 2002, 424; Aschauer, Die Anwendung des geänderten § 19 Abs. 1 AuslG im Rahmen von Altfällen, in: InfAuslR 2001, 265; Welte, in: Jakober/Welte, Aktuelles Ausländerrecht, § 19 AuslG RdNr. 75a; verneinend: Hess. VGH, Beschluss vom 1.9.2000 - 12 UZ 2783/00 -, InfAuslR 2000, 497; Nds. OVG, Beschluss vom 6.3.2001 - 11 MA 690/01 -, InfAuslR 2001, 281; OVG Berlin, Beschluss vom 6.7.2001 - 8 S 9.01 -, AuAS 2001, 204 ; Renner, Nachtrag zur 7. Aufl. des Kommentars Ausländerrecht, § 19 AuslG, RdNr. 45).
  • VGH Baden-Württemberg, 05.08.2002 - 10 S 2388/01

    Widerspruchsentscheidung aufgrund aktuell geltender Rechtslage

    I, 83; OVG Brandenburg, Beschl. v. 13.09.2001, AuAS 2001, 230; OVG Saarland, Beschl. v. 17.12.2001, InfAuslR 2002, 181; VG Gelsenkirchen, Beschl. v. 28.02.2001, InfAuslR 2001, 214; Aschauer, InfAuslR 2001, 265; anderer Ansicht HessVGH, Beschl. v. 01.09.2000, InfAuslR 2000, 497 = NVwZ 2001, Beil.

    I, 1 = DVBl. 2001, 229; NiedersOVG, Beschl. v. 29.01.2001, AuAS 2001, 110; Beschl. v. 06.03.2001, NVwZ 2001, Beil.

  • OVG Niedersachsen, 06.03.2001 - 11 MA 690/01

    Eigenständiges Aufenthaltsrecht der Ehegatten - Neuregelung - zeitlicher

    Die am 1. Juni 2000 in Kraft getretene Neufassung des § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 AuslG, mit der die Mindestehebestandszeit von vier auf zwei Jahre verkürzt worden ist, kann entgegen dem Erlass des Niedersächsischen Innenministeriums vom 17. Januar 2001 - 45.2-12230/1-1 (§ 19) - nicht auf Fälle angewandt werden, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft bereits vor diesem Zeitpunkt aufgehoben war (wie Hess. VGH, Beschl. v. 1.9.2000, DVBl. 2001, 229 = NVwZ-Beil. 2001, 1 = InfAuslR 2000, 497).

    Diese Regelung kann jedoch nicht auf den Antragsteller angewandt werden, weil dieses Änderungsgesetz erst am 1. Juni 2000 in Kraft getreten ist und nach Auffassung des Senats nicht für diejenigen Fälle gilt, in denen - wie im Falle des Antragstellers - die eheliche Lebensgemeinschaft bereits vor diesem Zeitpunkt aufgehoben war (ebenso Hess. VGH, Beschl. v. 1.9.2000 - 12 UZ 2783/00 -, InfAuslR 2000, 497 = DVBl. 2001, 229 u. v. 3.8.2000 - 12 TZ 2454/00 - Renner, AuslR, Nachtrag z. 7. Aufl. 2000, § 19 AuslG, RdNr. 43, 45).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.05.2001 - 18 B 1908/00

    Voraussetzungen zur Beschränkung einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung;

    Von daher kann entgegen dem Hess. VGH und dem Nds. OVG vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 1. September 2000 - 12 UZ 2783/00 -, InfAuslR 2000, 497 = NVwZ-Beilage 1/2001, 1; Nds. OVG, Beschluss vom 6. März 2001 - 11 MA 690/01 - ebenso Renner, AuslR, Nachtrag zur 7. Aufl., 2000, § 19 AuslG, Rdnr. 45, aus dem Fehlen einer Überleitungsvorschrift nicht der Schluss gezogen werden, dass die mit der Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG einhergehenden Vergünstigungen unter anderem solchen Ausländern nicht zu Gute kommen, deren eheliche Lebensgemeinschaft - so wie im Falle der Antragstellerin - schon vor dem Inkrafttreten des Änderungsgesetzes aufgehoben worden ist.
  • VGH Hessen, 16.01.2001 - 10 TZ 4028/00

    Neufassung des AuslG 1990 § 19 Abs 1 gilt nicht rückwirkend

    Die Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG gilt mangels Rückwirkung nicht für Fälle, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft vor dem Inkrafttreten der Neufassung am 1. Juni 2000 (s. Änderungsgesetz vom 25.05.2000, BGBl. I S. 742) aufgehoben worden ist (wie 12. Senat des Hess. VGH, Beschlüsse vom 03.08.2000 - 12 TZ 2454/00 - sowie vom 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00 -, NVwZ Beilage Nr. 1 1/2001, S. 1 = InfAuslR 2000, 497).

    Der beschließende Senat teilt die Auffassung des 12. Senats des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs, wonach die Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG mangels Rückwirkung nicht für Fälle gilt, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft vor dem Inkrafttreten der Neufassung am 1. Juni 2000 aufgehoben worden ist (Hess. VGH, Beschlüsse vom 03.08.2000 - 12 TZ 2454/00 - sowie vom 01.09.2000 - 12 UZ 2783/00 - siehe auch Senatsbeschluss vom 11.10.2000 - 10 TZ 1214/00 -).

  • VGH Hessen, 10.03.2003 - 12 UE 2568/02

    Ehegattenaufenthalt; Anwendbarkeit von AuslG 1990 § 19

    Infolge dessen ist die am 1. Juni 2000 in Kraft getretene Neufassung des § 19 Abs. 1 Satz 1 AuslG (siehe unter a) nur auf Fälle anwendbar, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft erst zu diesem Zeitpunkt oder später aufgehoben worden ist (z. B. Hess. VGH, 14.01.2002 - 12 TG 724/01 -, EZAR 023 Nr. 25 = InfAuslR 2002, 426; Hess. VGH, NVwZ-Beil. 2001, 1 = InfAuslR 2000, 497; Hess. VGH, 16.01.2001 = 10 TZ 4028/00 - OVG Lüneburg, NVwZ-Beil. 2001, 85 = InfAuslR 2001, 281; Renner, Ausländerrecht, Nachtrag zur 7. Auflage, 2000, § 19 AuslG Rdnr. 45).
  • VGH Baden-Württemberg, 27.11.2001 - 11 S 541/01

    Anwendung der Neuregelung zur Mindestehebestandszeit auf Altfälle

    Die Frage, ob die Neufassung des § 19 Abs. 1 AuslG auch auf Fälle anwendbar ist, in denen die eheliche Lebensgemeinschaft - wie im vorliegenden Fall - vor dem 1.6.2000 aufgehoben war, wird von der Rechtsprechung allerdings unterschiedlich beantwortet (bejahend: Bayerischer VGH, Beschluss vom 13.12.2000 - 10 CS 00.2957 -, InfAuslR 2001, 274; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 4.5.2001 - 18 B 1908/00 -, EZAR 023 Nr. 23 und OVG Brandenburg, Beschluss vom 13.9.2001 - 4 B 281/01 -, AuAS 2001, 230; in diesem Sinne auch die Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums Baden-Württemberg vom 19.2.2001, 4-1310/57; verneinend: Hessischer VGH, Beschluss vom 1.9.2000 - 12 UZ 2783/00 -, NVwZ-Beilage Nr. 1 1/2001 S. 1; OVG Niedersachsen, Beschluss vom 6.3.2001 - 11 MA 690/01 -, InfAuslR 2001, 281 und OVG Berlin, Beschluss vom 6.7.2001 - 8 S 9.01 -, AuAS 2001, 204, Leitsatz; offen gelassen von VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 28.6.2001 - 1 S 269/01 -, InfAuslR 2001, 435).
  • OVG Berlin, 15.11.2002 - 8 SN 258.00

    Wohnsitzbeschränkung für jüdische Emigranten bei Sozialhilfebezug

    Ernstliche Zweifel an der Richtigkeit der Entscheidung erster Instanz liegen vor, wenn erhebliche Gründe dafür sprechen, dass die verwaltungsgerichtliche Entscheidung einer rechtlichen Prüfung wahrscheinlich nicht standhalten wird, wenn also ein Erfolg der Angriffe gegen die erstinstanzliche Entscheidung wahrscheinlicher ist als ein Misserfolg (vgl. Senatsbeschlüsse vom 19. August 1997 - OVG 8 SN 295.97 - NVwZ 1998, 197, vom 15. Juli 1999 - OVG 8 N 10.99 - und vom 29. Juli 1999 - OVG 8 N 33.99 - und st. Senatsrspr.; HessVGH, InfAuslR 2000, 497; vgl. auch Seibert, NVwZ 1999, 113, 115 m.z.N.).
  • OVG Berlin, 22.02.2002 - 8 SN 164.01

    Voraussetzungen für die Zulassung einer Berufung auf Grund ernstlicher Zweifel an

    Es müssen erhebliche Gründe dargelegt und gegeben sein, die dafür sprechen, dass die verwaltungsgerichtliche Entscheidung im Ergebnis einer rechtlichen Prüfung wahrscheinlich nicht standhalten wird, ein Erfolg der Angriffe gegen die erstinstanzliche Entscheidung also wahrscheinlicher ist als ein Misserfolg (Senatsbeschlüsse vom 15. Juli 1999 - OVG 8 N 10.99 - und vom 29. Juli 1999 - OVG 8 N 33.99 - und ständig HessVGH, InfAuslR 2000, 497; vgl. auch Seibert, NVwZ 1999, 113, 115 mit zahlreichen Nachweisen).
  • OVG Niedersachsen, 24.04.2001 - 11 M 4041/00

    Ordnungsgemäße Beschäftigung; keine Unterbrechung durch kurzfristigen

  • OVG Berlin, 13.04.2004 - 8 N 59.02

    Türkischer Staatsangehöriger, Ausweisung, besonderer Ausweisungsschutz,

  • OVG Berlin, 24.03.2003 - 8 N 117.01

    Einseitige Erledigungserklärung im Berufungszulassungsverfahren,

  • OVG Rheinland-Pfalz, 21.06.2002 - 10 A 10408/02

    D (A), Ausländer, Eheliche Lebensgemeinschaft, Aufhebung, Aufenthaltserlaubnis,

  • OVG Berlin, 06.07.2001 - 8 S 9.01

    D (A), Ausländer, Deutschverheiratung, Kinder, Eltern-Kind-Verhältnis,

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.07.2001 - 17 B 237/00
  • VerfGH Berlin, 22.11.2005 - VerfGH 10/02

    Im Hinblick auf die Rüge der Verletzung des Rechts auf ein faires Verfahren iSv

  • OVG Rheinland-Pfalz, 16.01.2003 - 10 A 10408/02

    Erlöschen des Aufenthaktsrechts eines Türken wegen Beendigung der ehelichen

  • OVG Berlin, 15.02.2002 - 8 SN 233.01

    Erforderlichkeit einer sicheren Prognose für einen günstigen Ausgang des

  • OVG Brandenburg, 13.09.2001 - 4 B 281/01

    Umfassende Abwägung zwischem privatem Aufschubinteresse und dem öffentlichen

  • OVG Brandenburg, 13.08.2001 - 4 B 261/01

    Erteilung bzw. Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis ; Gewährung einstweiligen

  • OVG Berlin-Brandenburg, 02.03.2006 - 8 N 53.04

    Rechtmäßigkeit einer Entziehung des akademischen Grades eines Doktors der

  • OVG Berlin-Brandenburg, 16.08.2005 - 8 N 103.03

    Anspruch einer endgültig genehmigten Privatschule auf staatliche Förderung;

  • VG Karlsruhe, 15.02.2001 - 6 K 861/00

    Eigenständiges Aufenthaltsrecht der Ehegatten - Ehebestandszeit

  • OVG Berlin-Brandenburg, 17.02.2006 - 8 N 61.04

    Widerruf der staatlichen Anerkennung einer Ergänzungsschule als Berufsfachschule;

  • OVG Berlin, 31.07.2001 - 8 SN 143.01

    Erteilung einer Betretenserlaubnis ohne Hinterlegung einer Kaution an einen nach

  • OVG Berlin-Brandenburg, 05.04.2006 - 8 N 55.04

    Anerkennung eines russischen mittleren Schulabschlusses als der deutschen

  • OVG Berlin, 26.02.2003 - 8 N 79.00

    Ausforschungsbeweis

  • OVG Berlin, 25.03.2004 - 8 N 184.02

    Unmöglichkeit der Feststellung des Tatzeitfahrers, verspätete Anhörung, großer

  • VG Göttingen, 19.02.2002 - 4 B 4009/02

    Verlängerung einer Aufenthaltsgenehmigung

  • OVG Saarland, 17.12.2001 - 1 W 10/01

    Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis; Androhung einer Abschiebung; Verlängerung

  • VG Schleswig, 28.11.2001 - 9 A 125/01

    Eigenständiges Aufenthaltsrecht der Ehegatten

  • VG Göttingen, 25.10.2001 - 1 A 1080/01

    Eigenständiges Aufenthaltsrecht des Ehegatten

  • VG Gera, 27.08.2001 - 1 K 1632/99

    Rechtmäßigkeit eines ausländerrechtlichen Bescheides; Nachträgliche Befristung

  • VGH Baden-Württemberg, 28.06.2001 - 1 S 269/01

    Ehebestandszeit

  • VG Schleswig, 17.07.2001 - 14 A 291/99

    Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft, eigenständige Aufenthaltserlaubnis,

  • VG Darmstadt, 10.01.2001 - 8 G 1714/99

    Voraussetzungen für die Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer Klage; Antrag

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht