Rechtsprechung
   VGH Hessen, 03.03.2011 - 8 A 2423/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,980
VGH Hessen, 03.03.2011 - 8 A 2423/09 (https://dejure.org/2011,980)
VGH Hessen, Entscheidung vom 03.03.2011 - 8 A 2423/09 (https://dejure.org/2011,980)
VGH Hessen, Entscheidung vom 03. März 2011 - 8 A 2423/09 (https://dejure.org/2011,980)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,980) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • kanzlei.biz

    Verbot für die Vermittlung von Glückspielen per SMS und über Zigarettenautomaten in Hessen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erlaubnispflichtigkeit der Vermittlung von Lotterien in Hessen ungeachtet bestehender Bedenken gegen das staatliche Glücksspielmonopol; Erlaubnisfähigkeit einer Vermittlung von Glücksspielen mit Hilfe von Mobiltelefonen am Beispiel von Lotto per SMS unter Beachtung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Lotto per SMS

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Lotto per SMS

  • lto.de (Kurzinformation)

    Lotto mittels SMS nicht erlaubt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Lotto mittels SMS nicht erlaubt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Erlaubnispflichtigkeit der Vermittlung von Lotterien in Hessen ungeachtet bestehender Bedenken gegen das staatliche Glücksspielmonopol; Erlaubnisfähigkeit einer Vermittlung von Glücksspielen mit Hilfe von Mobiltelefonen am Beispiel von Lotto per SMS unter Beachtung ...

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Keine Erlaubnis für Glücksspielvermittlung "Lotto per SMS"

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2011, 533
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • VGH Hessen, 09.08.2011 - 8 B 926/10

    Aussetzung des Verbots einer terrestrischen Sportwettenvermittlung

    In diesen immer zahlreicher werdenden Einrichtungen lassen sich die vom Suchtpotential her als besonders gefährlich geltenden Automatenspiele problemlos und jederzeit verfügbar in nahezu völliger Anonymität durchführen, was dieses Angebot dem nach § 4 Abs. 4 GlüStV zu Recht verbotenen Veranstalten und Vermitteln öffentlicher Glücksspiele per Internet sehr ähnlich macht (vgl. zum Suchtpotential von Glücksspielen per Internet und per SMS Hess. VGH, Urteil vom 3. März 2011 - 8 A 2423/09 - (ZfWG 2011, 187).
  • OVG Niedersachsen, 10.03.2011 - 11 MC 13/11

    Vermittlung von Sportwetten an private Veranstalter mit einer EU-Konzession

    Zusätzlich hat das Bundesverwaltungsgericht ausdrücklich die Vereinbarkeit des Ausschlusses des Internet- und SMS-Vertriebs in § 4 Abs. 4, § 21 Abs. 2 Satz 3 GlüStV und des damit verbundenen Verweises auf die herkömmlichen Vertriebswege mit Verfassungsrecht bejaht (Rn. 41); auch insoweit ist nicht ersic htlich, dass für die Vereinbarkeit mit Unionsrecht etwas anderes gilt (vgl. ergänzend OVG Nordrhein- Westfalen, Beschl. v. 19.1.2011 - 13 B 1290/101 - juris, m. w. N., sowie Hess. VGH, Urt. v. 3.3.2011 - 8 A 2423/09 -, zit. nach der gerichtlichen Pressemitteilung Nr. 6/2011 v. 3.3.2011).
  • VG Düsseldorf, 29.04.2011 - 27 L 471/10

    Glücksspiel Mau Mau Zufall Entgelt Veranstalter kohärent Kohärenzgebot

    vgl. Bayerischer VGH, Beschlüsse vom 1. April 2011 - 10 CS 10.2180 und 10 CS 10.589 -, Juris (Rn. 22 ff.); OVG NRW, Beschlüsse vom 19. Januar 2011 - 13 B 1290/10 - und vom 23. November 2010 - 13 B 1016/10 -, Juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20. Januar 2011 - 6 S 1685/10 -, Juris; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 10. März 2011 - 11 MC 13/11 -, Juris; Hessischer VGH, Urteil vom 3. März 2011 - 8 A 2423/09 -, Juris; Sächsisches OVG, Beschluss vom 4. Januar 2011 - 3 B 507/09 -, Juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschlüsse vom 14. Januar 2011 - OVG 1 S 221.10 - und vom 26. Oktober 2010 - OVG 1 S 154.10 -, Juris; OLG Köln, Urteil vom 19. November 2010 - 6 U 38/10 -, Juris; LG Düsseldorf, Urteil vom 3. November 2010 - 12 O 232/09 -, Juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht