Rechtsprechung
   VGH Hessen, 05.05.1987 - 2 UE 469/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,3348
VGH Hessen, 05.05.1987 - 2 UE 469/86 (https://dejure.org/1987,3348)
VGH Hessen, Entscheidung vom 05.05.1987 - 2 UE 469/86 (https://dejure.org/1987,3348)
VGH Hessen, Entscheidung vom 05. Mai 1987 - 2 UE 469/86 (https://dejure.org/1987,3348)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,3348) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Gießen, 28.09.1998 - 10 E 780/95

    FACHPLANUNGSRECHT; PLANERISCHE GESTALTUNGSFREIHEIT; PLANUNGSBEFUGNIS;

    Erforderlich in diesem Sinne ist ein Planvorhaben nicht erst, wenn es unausweislich, sondern wenn es "vernünftigerweise" geboten ist (vgl. HessVGH, Urteil vom 05.05.1987, 2 UE 469/86, S. 22 des amtl. Umdrucks m.w.N.).

    Demzufolge kann sich das Bedürfnis für eine Verkehrseinrichtung entweder aus der aktuellen Verkehrssituation oder aus einer Vorausschau auf künftige Entwicklungen ergeben, so daß insoweit unterschiedliche Anforderungen an die Planrechtfertigung zu stellen sind (vgl. HessVGH, Urteil vom 05.05.1987, 2 UE 469/86).

    Die Kammer folgt insoweit der Rechtsprechung des HessVGH (Urteil vom 05.05.1987, 2 UE 469/86, S. 26 f. des amtl. Umdrucks), daß diese Vorschriften der Planfeststellungsbehörde keine planerischen Gebote oder Verbote auferlegen, sondern die Abwägungserheblichkeit und das Gewicht naturschutzrechtlicher Belange hervorheben wollen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht