Rechtsprechung
   VGH Hessen, 07.11.1988 - 13 UE 1656/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,5722
VGH Hessen, 07.11.1988 - 13 UE 1656/87 (https://dejure.org/1988,5722)
VGH Hessen, Entscheidung vom 07.11.1988 - 13 UE 1656/87 (https://dejure.org/1988,5722)
VGH Hessen, Entscheidung vom 07. November 1988 - 13 UE 1656/87 (https://dejure.org/1988,5722)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,5722) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Hessen, 12.08.1991 - 12 UE 3862/87

    Aufenthaltserlaubnis für türkischen Arbeitnehmer nach Scheidung seiner Ehe mit

    Unabhängig von der Frage, in welchem Zeitraum zwischen dem Kläger und seiner früheren Ehefrau tatsächlich eine dem Schutz des Art. 6 GG unterfallende eheliche Lebensgemeinschaft bestanden hat (vgl. hierzu: BVerfG --Richterausschuß--, 18.01.1984 - 2 BvR 1979/83 -, NVwZ 1984, 301), ist selbst unter Berücksichtigung einer dreijährigen Ehezeit regelmäßig eine Aufenthaltsbeendigung zumutbar, da ein Ausländer bei einer derart kurzen Ehezeit in der Bundesrepublik Deutschland nicht in einer Weise verwurzelt ist, die eine Rückkehr in seine Heimat als unverhältnismäßig erscheinen läßt (vgl. BVerwG, 11.01.1983 - 1 B 143.82 -, EZAR 105 Nr. 10 = InfAuslR 1983, 107; Hess. VGH, 07.11.1988 - 13 UE 1656/87 -).
  • VGH Hessen, 16.10.1989 - 12 TH 1182/88

    Keine Aufenthaltserlaubnis aus Vertrauensschutzgründen bei nur kurzfristig

    Da die Ehe bereits am 14. Februar 1984 geschieden wurde, war der knapp 13monatige erlaubte Aufenthalt ebenfalls nicht geeignet, eine Verwurzelung des Antragstellers im Bundesgebiet in der Weise herbeizuführen, daß nunmehr der weitere Aufenthalt aus Gründen des Vertrauensschutzes hätte erlaubt werden müssen (BVerwG, 11.01.1983 -- 1 B 143.82 --, EZAR 105 Nr. 10; VGH Baden-Württemberg, 24.08.1987 -- 1 S 2796/86 --, EZAR 134 Nr. 3; Hess. VGH, 12.11.1986 -- 7 UE 1085/85 --; Hess. VGH, 07.11.1988 -- 13 UE 1656/87 --).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht