Rechtsprechung
   VGH Hessen, 10.03.2016 - 1 A 1261/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,3608
VGH Hessen, 10.03.2016 - 1 A 1261/15 (https://dejure.org/2016,3608)
VGH Hessen, Entscheidung vom 10.03.2016 - 1 A 1261/15 (https://dejure.org/2016,3608)
VGH Hessen, Entscheidung vom 10. März 2016 - 1 A 1261/15 (https://dejure.org/2016,3608)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,3608) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 45 BeamtStG, § 80 BG HE, § 6 Abs 1 S 1 Nr 1 BhV, § 5 Abs 1 S 1 BhV HE, § 6 BhV HE, ...
    Beihilfefähigkeit der Kosten für eine vorbeugenden Brustdrüsenentfernung aufgrund einer BRCA-2-Genmutation

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beihilfefähigkeit der Kosten für eine vorbeugenden Brustdrüsenentfernung aufgrund einer BRCA-2-Genmutation

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BRCA-2-GENMUTATION; BRUSTKREBS; GENMUTATION; PROPHYLAKTISCHE BRUSTENTFERNUNG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Kosten einer vorbeugenden Brustoperation können im Einzelfall beihilfefähig sein

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Kosten einer vorbeugenden Brustoperation können im Einzelfall beihilfefähig sein

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kosten einer vorbeugenden Brustoperation können im Einzelfall beihilfefähig sein

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 31.03.2016)

    Beihilfe muss Beamtin Op zahlen

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Bei Brustkrebs-Gen muss die Beihilfe Kosten für prophylaktische Brust-OP übernehmen

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 109 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Privatbehandlung/Private Krankenversicherung/Beihilfe | Beihilfe | Vorbeugende Brustdrüsenentfernung aufgrund einer BRCA 2 Genmutation

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kosten einer vorbeugenden Brustoperation können im Einzelfall beihilfefähig sein - Nach Einzelfallprüfung ist bereits Vorhandensein einer BRCA-2-Genmutation als Krankheit im Sinne der Beihilfeverordnung anzusehen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Baden-Württemberg, 29.06.2017 - 2 S 2014/16

    Zur Gewährung von Beihilfe zu den Aufwendungen für eine Chromosomenuntersuchung

    Ob die balancierte Translokation, auch wenn sie der Klägerin keine Beschwerden verursacht und sie körperlich und geistig nicht beeinträchtigt, als "regelwidriger Zustand" anzusehen ist (vgl. zu einer die Brustkrebsgefahr erhöhenden BRCA-2-Gen-Mutation: HessVGH, Urteil vom 10.03.2016 - 1 A 1261/15 -, juris), kann offen bleiben, denn es fehlt jedenfalls an dessen Behandlungsbedürftigkeit im Sinne des Beihilferechts, da die durchgeführte Chromosomenuntersuchung die Veränderung des Chromosomensatzes unberührt lässt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht