Rechtsprechung
   VGH Hessen, 10.07.2013 - 1 A 1084/13.Z   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,18498
VGH Hessen, 10.07.2013 - 1 A 1084/13.Z (https://dejure.org/2013,18498)
VGH Hessen, Entscheidung vom 10.07.2013 - 1 A 1084/13.Z (https://dejure.org/2013,18498)
VGH Hessen, Entscheidung vom 10. Juli 2013 - 1 A 1084/13.Z (https://dejure.org/2013,18498)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,18498) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen den Abbruch eines beamtenrechtlichen Auswahlverfahrens

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen den Abbruch eines beamtenrechtlichen Auswahlverfahrens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2013, 859
  • DÖV 2013, 907
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Düsseldorf, 03.12.2015 - 15 K 7734/13

    Ernennung ; Professor; Ämterstabilität; Bewerbungsverfahrensanspruch;

    Nach § 110 Abs. 1 Satz 1 und 2 JustizG NRW, 54 Abs. 2 und 3 BeamtStG ist ein Vorverfahren in beamtenrechtlichen Streitigkeiten, vgl. zur Einbeziehung der Beamtenbewerber in den Tatbestand des § 54 Abs. 2 BeamtStG HessVGH, Beschluss vom 10. Juli 2013 - 1 A 1084/13.Z -, juris Rdnr. 7 m.w.N. auch der höchstrichterlichen Rechtsprechung, grundsätzlich nicht durchzuführen.
  • VGH Hessen, 10.11.2015 - 1 B 286/15

    Abbruch eines Auswahlverfahrens

    Das ergibt sich nach Überzeugung des Senats bereits daraus, dass der Antragssteller darauf verzichtet hat, zeitnah nach Kenntnis der Entscheidungen des Antragsgegners über den Abbruch der früheren beiden Besetzungsverfahren Anträge nach § 123 Abs. 1 VwGO gerichtet auf Fortführung des jeweils abgebrochen Besetzungsverfahrens zu stellen (zur Statthaftigkeit eines solchen Antrags vgl. Beschluss des Senats, vom 10. Juli 2013 - 1 A 1084/13.Z-, juris).
  • VG Hannover, 19.05.2014 - 13 A 6255/13

    Abbruch des Auswahlverfahrens

    Während eine isolierte Anfechtungsklage gegen den Abbruch eines Besetzungsverfahrens nicht möglich ist, da es sich insoweit nicht um einen Verwaltungsakt, sondern um einen nicht isoliert anfechtbaren Verfahrensschritt gemäß § 44a VwGO handelt, besteht die Möglichkeit, im Wege der Leistungsklage die Fortsetzung eines abgebrochenen Auswahlverfahrens anzustreben (VGH Kassel, Beschl. v. 10.07.2013 - 1 A 1084/13.Z - , zit. n. juris, dort RdNr. 4 und wohl auch OVG Bremen, a.a.O., RdNr. 32 letzter Halbsatz).
  • VG Wiesbaden, 06.05.2014 - 5 L 239/14
    32 In der Hauptsache könnte der Anspruch auf Fortsetzung des Auswahlverfahrens mit den Bewerbern, die bereits die erste Verhandlungsrunde absolviert haben, mit der Leistungsklage geltend gemacht (vgl. HessVGH, Beschluss vom 10.07.2013, Az.: 1 A 1084/13.Z, zu einem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren) und eine Verfahrensbeschleunigung ggfs. mit einer Untätigkeitsklage erreicht werden (vgl. dazu HessVGH, Beschluss vom 11.03.2014, Az.: 8 B 72/14).
  • VG Saarlouis, 10.02.2014 - 2 L 1979/13

    Beförderung (VR 130) - hier: einstweilige AnordnungZum Abbruch der

    BVerwG, Urteil vom 29.11.2012 - 2 C 6.11 -, BVerwGE 145, 185; s. ferner: VGH Kassel, Beschluss vom 10.7.2013 - 1 A 1084/13.Z -, ZBR 2013, 391, jeweils zitiert nach juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht