Rechtsprechung
   VGH Hessen, 11.05.2010 - 10 A 2658/06.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,6413
VGH Hessen, 11.05.2010 - 10 A 2658/06.A (https://dejure.org/2010,6413)
VGH Hessen, Entscheidung vom 11.05.2010 - 10 A 2658/06.A (https://dejure.org/2010,6413)
VGH Hessen, Entscheidung vom 11. Mai 2010 - 10 A 2658/06.A (https://dejure.org/2010,6413)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,6413) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 1, AufenthG § 60 Abs. 2-5, AufenthG § 60 Abs. 7
    Bundesbeauftragter für Asylangelegenheiten, Abschiebungsverbot, subsidiärer Schutz, Nachfluchtgründe, Irak, Schiiten, Sunniten, Wahrscheinlichkeitsmaßstab, Sadriyun, Muqtada al-Sadr, Mahdi-Miliz, gemischt-konfessionelle Ehe, Mischehe, gemischt-konfessionelle Partner, gemischt-konfessionelle Familie

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entscheidung über nachrangigen Abschiebungsschutz als Gegenstand des gerichtlichen Verfahrens im Fall einer Beanstandungsklage gegen die Zuerkennung eines Abschiebungsverbots durch den Bundesbeauftragten; Entscheidung des Bundesamtes über die Gewährung subsidiären Abschiebungsschutzes nach Abschluss des Beanstandungsklageverfahrens; Gleichstellung mit einem unverfolgt ausgereisten Asylbewerber hinsichtlich des anzuwendenden Verfolgungsmaßstabs im Fall einer Geltendmachung eines nach der Ausreise eingetretenen neuen Verfolgungsgrunds

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entscheidung über nachrangigen Abschiebungsschutz als Gegenstand des gerichtlichen Verfahrens im Fall einer Beanstandungsklage gegen die Zuerkennung eines Abschiebungsverbots durch den Bundesbeauftragten; Entscheidung des Bundesamtes über die Gewährung subsidiären Abschiebungsschutzes nach Abschluss des Beanstandungsklageverfahrens; Gleichstellung mit einem unverfolgt ausgereisten Asylbewerber hinsichtlich des anzuwendenden Verfolgungsmaßstabs im Fall einer Geltendmachung eines nach der Ausreise eingetretenen neuen Verfolgungsgrunds

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2010, 786
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)

  • VG Hannover, 31.05.2019 - 6 A 7641/16

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft Religiöse und politische Verfolgung

    Insbesondere bestehen keine Anhaltspunkte für eine Gruppenverfolgung von Partnern einer konfessionell-gemischten Ehe, welche - abgesehen von dem hier ebenfalls nicht einschlägigen Fall eines staatlichen Verfolgungsprogramms - eine bestimmte "Verfolgungsdichte" voraussetzen würde (ebenso: VGH Hessen, Urteil vom 11.05.2010 - 10 A 2658/06.A -, juris Rn. 40 ff.).
  • VGH Bayern, 09.01.2012 - 13a B 11.30277

    Keine Gruppenverfolgung von Sunniten in der Provinz Ninive

    Dies entspricht auch der Rechtsprechung des ebenfalls für Asylbewerber aus Irak zuständigen weiteren Senats des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (vgl. nur BayVGH vom 24.3.2011 Az. 20 B 10.30314 ) sowie anderer Verwaltungsgerichtshöfe und Oberverwaltungsgerichte (vgl. VGH BW vom 12.8.2010 Inf-AuslR 2011, 128; HessVGH vom 11.5.2010 DÖV 2010, 786; OVG NRW vom 29.10.2010 Az. 9 A 3642/06.A zu § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG).
  • VGH Bayern, 24.03.2011 - 20 B 10.30033

    Irak; Flüchtlingsanerkennung und Abschiebungsschutz; Gruppenverfolgung von

    Sie entspricht auch der Rechtsprechung anderer Verwaltungsgerichtshöfe und Oberverwaltungsgerichte (vgl. VGH BW vom 12.8.2010 InfAuslR 2011, 128; HessVGH vom 11.5.2010 DÖV 2010, 786; OVG NRW vom 29.10.2010 Az. 9 A 3642/06.A - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht