Rechtsprechung
   VGH Hessen, 14.01.1998 - 13 UZ 4132/97.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,8483
VGH Hessen, 14.01.1998 - 13 UZ 4132/97.A (https://dejure.org/1998,8483)
VGH Hessen, Entscheidung vom 14.01.1998 - 13 UZ 4132/97.A (https://dejure.org/1998,8483)
VGH Hessen, Entscheidung vom 14. Januar 1998 - 13 UZ 4132/97.A (https://dejure.org/1998,8483)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,8483) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • NVwZ 1998, 303
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • OVG Niedersachsen, 15.09.2014 - 7 LA 73/13

    Untersagung des Ankaufs von Edelmetallen im Reisegewerbe

    Denn es ist nicht die Aufgabe des Berufungsgerichts, im Zulassungsverfahren einen unbestimmt gefassten Vortrag des Rechtsbehelfsführers weitergehend daraufhin zu überprüfen, ob sich aus ihm etwa bestimmte, üblicherweise in Widerspruch zu einer divergenzgerichtlichen Entscheidung stehende abstrakte Rechts- oder Tatsachensätze ergeben könnten (Hess. VGH, Beschl. v. 14.1. 1998 - 13 UZ 4132/97.A -, NVwZ 1998, 303 [304]).
  • OVG Niedersachsen, 01.10.2008 - 5 LA 64/06

    Beurteilung eines Polizeivollzugsbeamten: Anforderungen an die Plausibilisierung

    Es ist nämlich nicht Aufgabe des Berufungsgerichts, im Zulassungsverfahren einen unbestimmt gefassten Vortrag des Rechtsbehelfsführers weitergehend daraufhin zu überprüfen, ob sich aus ihm etwa bestimmte, üblicherweise in Widerspruch zu einer divergenzgerichtlichen Entscheidung stehende abstrakte Rechts- oder Tatsachensätze ergeben könnten (Hess. VGH, Beschl. v. 14.1. 1998 - 13 UZ 4132/97.A -, NVwZ 1998, 303 [304]).
  • OVG Niedersachsen, 13.06.2014 - 7 LA 209/12

    Abfallrechtliche Anordnungen im Zusammenhang mit dem Betrieb einer Anlage im

    Denn es ist nicht die Aufgabe des Berufungsgerichts, im Zulassungsverfahren einen unbestimmt gefassten Vortrag des Rechtsbehelfsführers weitergehend daraufhin zu überprüfen, ob sich aus ihm etwa bestimmte, üblicherweise in Widerspruch zu einer divergenzgerichtlichen Entscheidung stehende abstrakte Rechts- oder Tatsachensätze ergeben könnten (Hess. VGH, Beschl. v. 14.1. 1998 - 13 UZ 4132/97.A -, NVwZ 1998, 303 [304]).
  • OVG Thüringen, 16.07.1999 - 3 EO 510/99

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht; Asylantrag; Folgeantrag;

    Weiter ist auszuführen, worin die Abweichung gesehen wird und warum das Urteil des Verwaltungsgerichts auf der festgestellten Abweichung beruht (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 30. März 1998 - 4 BN 2/98 -, vom 21. Juli 1998 - 6 B 44/98 - jeweils zitiert nach juris, und vom 20. Dezember 1995 - 6 B 35/95 - NVwZ-RR 1996, 712; HessVGH, Beschlüsse vom 14. Januar 1998 - 13 UZ 4132/97.A - NVwZ 1998, 303, und vom 14. Juni 1996 - 12 UZ 1990/95.A - zitiert nach juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 18. Dezember 1997 - 5 S 2874/97 - VGHBWRspDienst 1998, Beilage 3, B 2; OVG Berlin, Beschluß vom 17. September 1997 - 8 N 21/97 - NVwZ 1998, 200; OVG Nordrhein- Westfalen, Beschluß vom 27. Juni 1997 - 11 B 1136/97 - NVwZ 1998, 306; GK-.
  • OVG Niedersachsen, 27.09.2013 - 7 LA 140/12

    Verlängerung der Erlaubnis als Prüfer von Luftfahrtgeräten der Klasse 1

    Denn es ist nicht die Aufgabe des Berufungsgerichts, im Zulassungsverfahren einen unbestimmt gefassten Vortrag des Rechtsbehelfsführers weitergehend daraufhin zu überprüfen, ob sich aus ihm etwa bestimmte, üblicherweise in Widerspruch zu einer divergenzgerichtlichen Entscheidung stehende abstrakte Rechts- oder Tatsachensätze ergeben könnten (Hess. VGH, Beschl. v. 14.1. 1998 - 13 UZ 4132/97.A -, NVwZ 1998, 303 [304]).
  • OVG Sachsen, 20.01.2016 - 5 A 163/15

    Antrag auf Zulassung der Berufung (abgelehnt); Asyl, Flüchtlingsschutz, Libanon;

    Sie liegt auch vor, wenn das Verwaltungsgericht in derselben Tatsachenfrage mit einer verallgemeinerungsfähigen entscheidungserheblichen Tatsachenfeststellung von einer in der Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts aufgestellten ebensolchen Tatsachenfeststellung abgewichen ist (vgl. HessVGH, Beschl. v. 14. Januar 1998, NVwZ 1998, 303).
  • OVG Thüringen, 18.05.1999 - 3 ZKO 613/97

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht; Drittstaatenregelung; Beweislast;

    Weiter ist auszuführen, worin die Abweichung gesehen wird und warum das Urteil des Verwaltungsgerichts auf der festgestellten Abweichung beruht (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 30. März 1998 - 4 BN 2/98 -, vom 21. Juli 1998 - 6 B 44/98 - jeweils zitiert nach juris, und vom 20. Dezember 1995 - 6 B 35/95 - NVwZ-RR 1996, 712; HessVGH, Beschlüsse vom 14. Januar 1998 - 13 UZ 4132/97.A - NVwZ 1998, 303, und vom 14. Juni 1996 - 12 UZ 1990/95.A - zitiert nach juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 18. Dezember 1997 - 5 S 2874/97 - VGHBWRspDienst 1998, Beilage 3, B 2; OVG Berlin, Beschluß vom 17. September 1997 - 8 N 21/97 - NVwZ 1998, 200; OVG Nordrhein- Westfalen, Beschluß vom 27. Juni 1997 - 11 B 1136/97 - NVwZ 1998, 306; GK- AsylVfG, Stand: April 1998, § 78 Rdnr. 172 ff.).
  • OVG Niedersachsen, 24.06.2008 - 5 LA 32/05

    Antrag auf Unterhaltsbeitrag für eine nachgeheiratete (Soldaten-)Witwe

    Es ist nämlich nicht Aufgabe des Berufungsgerichts im Zulassungsverfahren, einen unbestimmt gefassten Vortrag des Rechtsbehelfsführers weitergehend daraufhin zu überprüfen, ob sich aus ihm etwa bestimmte, üblicherweise in Widerspruch zu einer divergenzgerichtlichen Entscheidung stehende abstrakte Rechts- oder Tatsachensätze ergeben könnten (Hess. VGH, Beschl. v. 14.01.1998 - 13 UZ 4132/97.A -, NVwZ 1998, 303 [304]).
  • OVG Thüringen, 27.04.1999 - 3 ZKO 631/98

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Zu den Voraussetzungen der Divergenzrüge in

    Weiter ist auszuführen, worin die Abweichung gesehen wird und warum das Urteil des Verwaltungsgerichts auf der festgestellten Abweichung beruht (BVerwG, Beschluß vom 30. März 1998 - 4 BN 2/98 -, sowie Beschluß vom 21. Juli 1998 - 6 B 44/98 - jeweils zitiert nach juris, BVerwG, Beschluß vom 20. Dezember 1995 - 6 B 35/95 - NVwZ-RR 1996, 712, HessVGH, Beschluß vom 14. Januar 1998 - 13 UZ 4132/97.A - NVwZ 1998, 303, sowie Beschluß vom 14. Juni 1996 - 12 UZ 1990/95.A - zitiert nach juris, VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 18. Dezember 1997 - 5 S 2874/97 - VGHBWRspDienst 1998, Beilage 3, B 2, 0VG Berlin, Beschluß vom 17. September 1997 - 8 N 21/97 - NVwZ 1998, 200, OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluß vom 27. Juni 1997 - 11 B 1136/97 - NVwZ 1998, 306, GK-AsylVfG, Stand: April 1998, § 78 Rdnr. 172 ff.).
  • OVG Thüringen, 08.03.2000 - 3 ZKO 78/98

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht; Zulassungsverfahren; Divergenz;

    Weiter ist auszuführen, worin die Abweichung gesehen wird und warum das Urteil des Verwaltungsgerichts auf der festgestellten Abweichung beruht (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 30. März 1998 - 4 BN 2/98 -, vom 21. Juli 1998 - 6 B 44/98 - jeweils zitiert nach juris, und vom 20. Dezember 1995 - 6 B 35/95 - NVwZ-RR 1996, 712; HessVGH, Beschlüsse vom 14. Januar 1998 - 13 UZ 4132/97.A - NVwZ 1998, 303, und vom 14. Juni 1996 - 12 UZ 1990/95.A - zitiert nach juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluß vom 18. Dezember 1997 - 5 S 2874/97 - VGHBWRspDienst 1998, Beilage 3, B 2; OVG Berlin, Beschluß vom 17. September 1997 - 8 N 21/97 - NVwZ 1998, 200; OVG Nordrhein- Westfalen, Beschluß vom 27. Juni 1997 - 11 B 1136/97 - NVwZ 1998, 306; GK- AsylVfG, Stand: April 1998, § 78 Rdnr. 172 ff.).
  • OVG Niedersachsen, 07.02.2011 - 10 LA 39/09

    Vorteil des Zuwendungsempfängers bei Überschreitung der Viehbesatzungsdichtgrenze

  • OVG Thüringen, 13.09.2001 - 3 ZKO 335/01

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht