Rechtsprechung
   VGH Hessen, 15.01.2009 - 11 B 367/08.T   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,5797
VGH Hessen, 15.01.2009 - 11 B 367/08.T (https://dejure.org/2009,5797)
VGH Hessen, Entscheidung vom 15.01.2009 - 11 B 367/08.T (https://dejure.org/2009,5797)
VGH Hessen, Entscheidung vom 15. Januar 2009 - 11 B 367/08.T (https://dejure.org/2009,5797)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5797) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Flughafenerweiterung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Luftverkehrsrecht - Flughafenerweiterung: Absturzrisiko; Alternativauswahl; Bedarfsermittlung; Flughafen Frankfurt Main, Fluglärm; Fluglärmgesetz; Fluglärmschutzgesetz; kommunale Belange; Landesplanung; Landesplanung und Planfeststellung; Luftschadstoffe; Luftverkehr; Planfeststellung; Störfallrisiko; Vogelschlag; wirtschaftliche Effekte

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstweiliges Rechtsschutzverfahren der umliegenden Kommunen gegen die sofortige Vollziehung des Plans für den Ausbau des Flughafens Frankfurt Main; Vereinbarkeit der Vorschriften des Fluglärmschutzgesetzes (FLärmSchG) in der Neufassung vom 1. Juni 2007 mit dem Grundgesetz und mit Europäischem Recht; Anwendbarkeit der Neufassung des FLärmSchG im Hinblick auf den erst während des gerichtlichen Verfahrens erfolgten Erlass der Ausführungsverordnungen; § 2 FLärmSchG als Definition der Schwelle der fachplanerischen Zumutbarkeit bzw. der Erheblichkeit von Fluglärm auch mit Wirkung für das Planfeststellungsverfahren bzgl. einer Flughafenerweiterung; Anforderungen an die Aufnahme eines Grundsatzes zum Nachtlärmschutz in den Landesentwicklungsplan im Zusammenhang mit der Festlegung einer Vorrangfläche für eine Flughafenerweiterung; Grundsatz zum Nachtlärmschutz als Abwägungsdirektive in Form eines Verbots der Zulassung planmäßiger Flüge in der Kernzeit der Nacht

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht