Rechtsprechung
   VGH Hessen, 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,7283
VGH Hessen, 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
VGH Hessen, Entscheidung vom 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
VGH Hessen, Entscheidung vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,7283) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.05.2000 - 20 A 3010/97
    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97-; Nds. OVG, Urteil vom 20. Januar 2000 - 7 L 6340/96 - OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 -.

    OVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - sind allerdings zum Teil Ausnahmen gemacht worden für solche Rückkehrer, die sich weder aus eigener Kraft eine Existenzgrundlage schaffen noch auf Hilfe durch Familien- oder Stammesangehörige rechnen können.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.05.2000 - 20 A 3408/97
    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97-; Nds. OVG, Urteil vom 20. Januar 2000 - 7 L 6340/96 - OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 -.

    OVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - sind allerdings zum Teil Ausnahmen gemacht worden für solche Rückkehrer, die sich weder aus eigener Kraft eine Existenzgrundlage schaffen noch auf Hilfe durch Familien- oder Stammesangehörige rechnen können.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.08.2001 - 20 A 3011/97

    Afghanistan, Tadschiken, DVPA, Sympathisanten, Mitglieder, Watan-Partei,

    vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 4. Juni 1999 - 7 L 4278/98 - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - und Hbg.
  • VGH Hessen, 24.06.2003 - 10 UE 843/03

    Familienasyl: Frist für Antragstellung - Unverzüglichkeit

    Dieselben Maßstäbe haben der 9. Senat des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in seinem Urteil vom 20. Juli 1999 (9 UE 696/98.A -, EZAR 043 Nr. 35) sowie der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 15. November 2000 (A 12 S 367/99 -, AuAS 2001, 71 f.) angelegt, letzterer im Fall eines im Ausland geborenen, den Eltern in die Bundesrepublik Deutschland nachgereisten Kindes.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2000 - 20 A 2307/97

    Afghanistan, DVPA, PSDP, Mitglieder, Folter, Haft, Freilassung, Bestechung,

    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschlüsse vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - und vom 11. Mai 1999 - A 6 S 514/99 - SächsOVG, Urteil vom 28. September 1999 - A 4 S 286/97 - Nds. OVG, Urteil vom 21. Juli 1999 - 7 L 4242/96 - OVG Rh.- Pf., Beschluß vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteile vom 26. November 1999 - 1 Bf 45/98.A -, vom 11. Juni 1999 - 1 Bf 168/98.A - und vom 16. April 1999 - 1 Bf 126/98.A -.
  • OVG Schleswig-Holstein, 17.11.1999 - 2 L 178/97
    An dieser in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung anderer Obergerichte stehenden Bewertung (z.B. Hess. VGH, Urt. v. 16.11.1998 - 9 UE 3908/96A - OVG NW, Urt. v. 29.01.1998 - 20 A 6552/95.A - OVG Bremen, Urt. v. 04.03.1998 - OVG 2 BA 16/96 -, v. 13.05.1998 - OVG 2 BA 11/96 - Sächs. OVG, Urt. v. 05.03.1998 - A 4 S 288/97 - VGH Bad.-Württ., Urt. v. 18.03.1998 - A 13 S 3665/95 -, v. 22.07.1998 - A 6 S 3421/96 -, v. 02.09.1998 - A 6 S 3430/96 - OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 02.04.1998 - 11 A 10694/97.OVG - OVG Hamburg, Urt. v. 08.05.1998 - OVG Bf I 90/97 -, v. 11.09.1998 - 1 Bf 169/98.A - OVG Saarlouis, Urt. v. 10.06.1998 - 9 R 7/97 -, - 9 R 13/97 -, - 9 R 14/97 -) ist auch unter Berücksichtigung der neueren Ereignisse festzuhalten (vgl. insoweit Sächs. OVG, Urt. v. 28.09.1999 - A 4 S 286/97 - Hess. VGH, Urt. v. 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A - OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 20.07.1999 - 11 A 11017/98.OVG -).
  • OVG Schleswig-Holstein, 24.02.2001 - 1 L 67/00
    Dies hätte eine nähere Befassung mit den (auch) im erstinstanzlichen Urteil zitierten Entscheidungen (BVerwG, a.a.O., VGH Kassel, Urt. v. 20.07.1999, 9 UE 696/98.A, InfAuslR 2000, 132 ff.) erfordert.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht