Rechtsprechung
   VGH Hessen, 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,7283
VGH Hessen, 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
VGH Hessen, Entscheidung vom 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
VGH Hessen, Entscheidung vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A (https://dejure.org/1999,7283)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,7283) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.05.2000 - 20 A 3010/97
    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97-; Nds. OVG, Urteil vom 20. Januar 2000 - 7 L 6340/96 - OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 -.

    OVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - sind allerdings zum Teil Ausnahmen gemacht worden für solche Rückkehrer, die sich weder aus eigener Kraft eine Existenzgrundlage schaffen noch auf Hilfe durch Familien- oder Stammesangehörige rechnen können.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.05.2000 - 20 A 3408/97
    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97-; Nds. OVG, Urteil vom 20. Januar 2000 - 7 L 6340/96 - OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 -.

    OVG, Urteil vom 11. Februar 2000 - 1 Bf 25/97.A - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - sind allerdings zum Teil Ausnahmen gemacht worden für solche Rückkehrer, die sich weder aus eigener Kraft eine Existenzgrundlage schaffen noch auf Hilfe durch Familien- oder Stammesangehörige rechnen können.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.08.2001 - 20 A 3011/97

    Afghanistan, Tadschiken, DVPA, Sympathisanten, Mitglieder, Watan-Partei,

    vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 4. Juni 1999 - 7 L 4278/98 - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A - Schl.-H. OVG, Urteil vom 17. November 1999 - 2 L 148/97 - SächsOVG, Urteil vom 29. Februar 2000 - A 4 B 4289/97 - und Hbg.
  • VGH Hessen, 24.06.2003 - 10 UE 843/03

    Familienasyl: Frist für Antragstellung - Unverzüglichkeit

    Dieselben Maßstäbe haben der 9. Senat des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in seinem Urteil vom 20. Juli 1999 (9 UE 696/98.A -, EZAR 043 Nr. 35) sowie der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 15. November 2000 (A 12 S 367/99 -, AuAS 2001, 71 f.) angelegt, letzterer im Fall eines im Ausland geborenen, den Eltern in die Bundesrepublik Deutschland nachgereisten Kindes.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2000 - 20 A 2307/97

    Afghanistan, DVPA, PSDP, Mitglieder, Folter, Haft, Freilassung, Bestechung,

    Vgl. nur VGH Ba.-Wü., Beschlüsse vom 17. November 1999 - A 6 S 608/99 - und vom 11. Mai 1999 - A 6 S 514/99 - SächsOVG, Urteil vom 28. September 1999 - A 4 S 286/97 - Nds. OVG, Urteil vom 21. Juli 1999 - 7 L 4242/96 - OVG Rh.- Pf., Beschluß vom 20. Juli 1999 - 11 A 11017/98.OVG - Hess. VGH, Urteil vom 20. Juli 1999 - 9 UE 696/98.A -, AuAS 1999, 248; HambOVG, Urteile vom 26. November 1999 - 1 Bf 45/98.A -, vom 11. Juni 1999 - 1 Bf 168/98.A - und vom 16. April 1999 - 1 Bf 126/98.A -.
  • OVG Schleswig-Holstein, 17.11.1999 - 2 L 178/97
    An dieser in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung anderer Obergerichte stehenden Bewertung (z.B. Hess. VGH, Urt. v. 16.11.1998 - 9 UE 3908/96A - OVG NW, Urt. v. 29.01.1998 - 20 A 6552/95.A - OVG Bremen, Urt. v. 04.03.1998 - OVG 2 BA 16/96 -, v. 13.05.1998 - OVG 2 BA 11/96 - Sächs. OVG, Urt. v. 05.03.1998 - A 4 S 288/97 - VGH Bad.-Württ., Urt. v. 18.03.1998 - A 13 S 3665/95 -, v. 22.07.1998 - A 6 S 3421/96 -, v. 02.09.1998 - A 6 S 3430/96 - OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 02.04.1998 - 11 A 10694/97.OVG - OVG Hamburg, Urt. v. 08.05.1998 - OVG Bf I 90/97 -, v. 11.09.1998 - 1 Bf 169/98.A - OVG Saarlouis, Urt. v. 10.06.1998 - 9 R 7/97 -, - 9 R 13/97 -, - 9 R 14/97 -) ist auch unter Berücksichtigung der neueren Ereignisse festzuhalten (vgl. insoweit Sächs. OVG, Urt. v. 28.09.1999 - A 4 S 286/97 - Hess. VGH, Urt. v. 20.07.1999 - 9 UE 696/98.A - OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 20.07.1999 - 11 A 11017/98.OVG -).
  • OVG Schleswig-Holstein, 24.02.2001 - 1 L 67/00
    Dies hätte eine nähere Befassung mit den (auch) im erstinstanzlichen Urteil zitierten Entscheidungen (BVerwG, a.a.O., VGH Kassel, Urt. v. 20.07.1999, 9 UE 696/98.A, InfAuslR 2000, 132 ff.) erfordert.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht