Rechtsprechung
   VGH Hessen, 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,4773
VGH Hessen, 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A (https://dejure.org/2000,4773)
VGH Hessen, Entscheidung vom 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A (https://dejure.org/2000,4773)
VGH Hessen, Entscheidung vom 22. November 2000 - 9 UZ 3294/00.A (https://dejure.org/2000,4773)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,4773) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Wirksame Zustellbarkeit dem Jugendamt als Amtsvormund des Kindes/Jugendlichen bei Übertragung der Ausübung der Aufgabe des Vormundes durch das Jugendamt auf einen seiner Beamten oder Angestellten; Hinweispflicht in der Rechtsbehelfsbelehrung bezüglich der Notwendigkeit ...

  • jugendhilfe-netz.de (Leitsatz)

    Zustellung an Jugendamt als Amtsvormund

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2001, 1739
  • DVBl 2001, 586 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Bremen, 10.05.2019 - 1 B 32/19

    Inobhutnahme - Altersfeststellung; Amtsvormund; Inobhutnahme; vorläufige

    Vormund und damit auch gesetzlicher Vertreter bleibt das Jugendamt als Behörde (BGH, Beschl. v. 20.6.1966 - IV ZB 60/66 -, NJW 1966, 1808; Bay. LSG, Urt. v. 13.02.2007 - L 15 VG 1/06 - juris Rn. 24; Hess. VGH, Beschl. v. 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A - juris Rn. 7; Veit, in: Staudinger, BGB (2014), § 1791b Rn. 19).

    Die Gründe der Rechtssicherheit und -klarheit, aus denen die Rechtsprechung bei der Zustellung von Entscheidungen des BAMF oder der Gerichte für die Passivvertretung des Mündels nur auf das Jugendamt als Behörde und nicht auf den Bediensteten im Sinne des § 55 Abs. 2 Satz 1 SGB VIII abstellt (vgl. VG Freiburg, Urt. v. 16.10.2018 A 5 K 7980/17 - juris Rn. 15; Hess. VGH, Beschl. v. 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A - juris Rn. 6 f.; BSG, Urt. v. 23.6.1960 - 4 RJ 70/58 - juris Rn. 15; KG, Beschl. v. 26.02.1974 - 1 W 60/74 - FamRZ 1976, 371), sind daher in der vorliegenden Konstellation nicht tangiert.

  • VG Magdeburg, 09.07.2018 - 6 A 138/18

    Wirksamkeit der Zustellung bei Amtsvormundschaft; Zurechnung des Verschuldens

    Deswegen gebietet es die Rechtssicherheit und Rechtsklarheit, das Jugendamt im Falle der Übertragung der Ausübung der Amtsvormundschaft unverändert als richtigen Zustellungsadressaten anzusehen (vgl. zum Ganzen VGH Hessen, Beschluss vom 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A -, juris, Rn. 3 ff. zu § 55 SGB VIII; BSG, Urteil vom 23.06.1960 - 4 RJ 70/58 -, juris, Rn. 15 zu § 32 Satz 2 JWG).

    Die Zeitpunkte wirksamer Zustellung und des fristauslösenden Ereignisses laufen bei der Amtsvormundschaft vielmehr gleich (BSG, Urteil vom 23.06.1960 - 4 RJ 70/58 -, juris, Rn. 16; vgl. auch die Fallkonstellation in VGH Hessen, Beschluss vom 22.11.2000 - 9 UZ 3294/00.A -, juris), wie dies auch im Übrigen der Fall ist.

  • VG Freiburg, 16.10.2018 - A 5 K 7980/17

    Zustellung eines Verwaltungsakts an Minderjährigen mit Amtsvormund;

    § 55 Abs. 3 Satz 2 SGB VIII ändert nichts daran, dass das Jugendamt - nicht zuletzt auch aus Gründen der Rechtsklarheit und -sicherheit - im Außenverhältnis, insbesondere für Zustellungen von Schriftstücken, gesetzlicher Vertreter des Kindes ist und bleibt ( im Erg. ebenso: Hess. VGH, Beschl. v. 22.11.2000, AuAS 2001, 142; Hoffmann, in: Großkommentar zum Zivilrecht, Stand: 01.09.2018, § 1791b BGB Rn. 36, m.w.N.; Spickhoff, in: Münchener Kommentar zum BGB, 7. Aufl. 2017, § 1791b Rn. 10, m.w.N.; Greßmann, in: Hauck/Noftz, SGB VIII, Stand: Aug. 2017, § 55 Rn. 12 und 15; Kunkel/Schimke, in: Jans/Happe/Saurbier/Maas, SGB VIII, Stand: Jan. 2018, § 55 Rn. 44, m.w.N.; Walther, in: Wiesner, SGB VIII, 5. Aufl. 2015, § 55 Rn. 85, m.w.N.; ebenso zu § 37 Satz 2 und 3 JWG, der Vorgängerregelung von § 55 Abs. 2 Satz 1 und Abs. 3 Satz 2 SGB VIII: BGH, Beschl. v. 20.06.1966 - IV ZB 60/66 -, juris, m.w.N.; a.A. ohne weitere Begründung: VG Schwerin, Urt. v. 13.04.2018 - 15 A 4249/17 As SN -, juris ).
  • VG Schwerin, 13.04.2018 - 15 A 4249/17

    Wirksame Zustellung eines Bescheides an den als Amtsvormund bestellten Landkreis;

    So Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 22. November 2000 - 9 UZ 3294/00.A -, juris LS 1 und Rn. 5 ff. mwN; dem folgend; Fröschle in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB VIII, 1. Aufl. 2014, § 55 SGB VIII Rn. 27. Vgl. zum Problem bereits zu § 32 JWG: BSG, Urteil vom 23. Juni 1960 - 4 RJ 70/58 -, SozR Nr. 2 zu § 7 VwZG, juris LS und Rn. 15; ferner KG, Beschluss vom 26. Februar 1974 - 1 W 60/74 - FamRZ 1976, 371; zum Zeitpunkt der Zustellung: DIJuF-Gutachten v. 04.12.2009, JAmt 2010, 80; ferner DIJuF-Rechtsgutachten 11.02.2013, V 6.000 Ka, JAmt 2013, 95-97.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht