Rechtsprechung
   VGH Hessen, 26.03.2007 - 7 UZ 3020/06.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,6686
VGH Hessen, 26.03.2007 - 7 UZ 3020/06.A (https://dejure.org/2007,6686)
VGH Hessen, Entscheidung vom 26.03.2007 - 7 UZ 3020/06.A (https://dejure.org/2007,6686)
VGH Hessen, Entscheidung vom 26. März 2007 - 7 UZ 3020/06.A (https://dejure.org/2007,6686)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,6686) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Ablehnung von Beweisanträgen und rechtliches Gehör

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 78 Abs. 4 S. 4; AsylVfG § 78 Abs. 3 Nr. 3; VwGO § 138 Nr. 3; GG Art. 103 Abs. 1; AsylVfG § 78 Abs. 3 Nr. 1
    Verfahrensrecht, Berufungszulassungsantrag, Verfahrensmangel, rechtliches Gehör, Beweisantrag, Ausforschungsbeweisantrag, Krankheit, psychische Erkrankung, posttraumatische Belastungsstörung, fachärztliche Stellungnahme, Attest, Sachverständigengutachten, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gehörsrechtliche Beanstandung einer Ablehnung des auf Feststellung einer mittelgradigen depressiven Episode gerichteten Beweisantrags aufgrund Wahrunterstellung dieses Krankheitsbildes; Grundrecht auf Gewährung rechtlichen Gehörs; Gehörsverletzung eines ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2008, 135
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VGH Hessen, 01.09.2011 - 7 A 1736/10

    Drittschutz im Wasserrecht

    Je ungewöhnlicher dieser vor dem Hintergrund einer bestehenden Sachlage ist, desto mehr bedarf es vom Antragsteller darzulegender Indiztatsachen für eine gewisse Wahrscheinlichkeit der dem Gericht mit dem Beweisgesuch unterbreiteten Tatsachenbehauptung (vgl. Senatsbeschluss vom 26. März 2007 - 7 UZ 3020/06.A - NVwZ-RR 2008, 135 m. w. N.).
  • VG Regensburg, 18.03.2010 - RO 8 K 09.30054

    1. Zur Strafverfolgung wegen Mitgliedschaft in einer Vereinigung im Sinne des

    Beschluss des OVG Münster vom 27.07.2007 Az. 13 A 2745/04.A-juris; Beschluss des VGH Mannheim vom 20.10.2006 Az. A 9 S 1157/06-juris; Beschluss des VGH Kassel Az. 7 UZ 3020/06-juris; Urteil des VG Karlsruhe vom 16.11.2007 Az. A 8 K 164/07-juris; Urteil des VG Aachen vom 05.07.2007 Az. 6 K 1639/06.A-juris.; Urteil des VG Hamburg vom 23.05.2007 Az. 2 A 211/05-juris; Urteil des VG Freiburg vom 10.12.2003 Az. A 4 K 11131/02-NVwZ-RR 2005, S. 64 m.w.N.

    Dilling/Mombour/Schmidt, Internationale Klassifizierung psychischer Störungen, ICD-10, Kapitel V, S. 157; Middeke, posttraumatisierte Flüchtlinge im Asyl- und Abschiebungsprozess, DVBl. 2004, S. 150, 151; Beschl. des OVG Lüneburg vom 26.06.2007 Az. 11 LB 398/05, NVwZ-RR 2008, S. 280; Beschl. des VGH Kassel vom 26.03.2007 Az. 7 UZ 3020/06, NVwZ-RR 2008, S. 153; Beschluss des OVG Münster vom 06.09.2004 Az. 18 B 2661/03-juris.

  • VGH Bayern, 19.09.2019 - 15 ZB 19.33171

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Die Ablehnung eines formell ordnungsgemäßen, prozessrechtlich beachtlichen Beweisantrags i.S.v. § 86 Abs. 2 VwGO verletzt nur dann die Verfahrensgarantie des rechtlichen Gehörs im Sinne von Art. 103 Abs. 1 GG, § 108 Abs. 2, § 138 Nr. 3 VwGO, wenn sie im Prozessrecht keine Stütze mehr findet (BVerfG, B.v. 8.4.2004 - 2 BvR 743/03 - NJW-RR 2004, 1150 = juris Rn. 11; B.v. 19.12.2016 - 2 BvR 1997/15 - juris Rn. 15; BVerwG, B.v. 17.6.2013 - 10 B 8.13 - juris Rn. 8; B.v. 10.8.2015 - 5 B 48.15 - juris Rn. 10; BayVGH, B.v. 31.7.2019 - 11 ZB 19.32690 - juris Rn. 15; OVG NRW, B.v. 3.6.2014 - 13 A 2768/13.A - juris Rn. 9; HessVGH, B.v. 26.3.2007 - 7 UZ 3020/06.A - NVwZ-RR 2008, 135 = juris Rn. 29; VGH BW, B.v. 20.10.2006 - A 9 S 1157/06 - VBlBW 2007, 116 = juris Rn. 3; Schübel-Pfister in Eyermann, VwGO, 15. Auflage 2019, § 86 Rn. 64) und willkürlich erfolgt (vgl. auch BayVGH, B.v. 8.12.2017 - 11 ZB 17.31712 - juris Rn. 4; B.v. 22.7.2019 - 8 ZB 19.31614 - juris Rn. 10).
  • VGH Hessen, 11.03.2010 - 7 A 1947/09

    Auskunftspflicht des in die Handwerksrolle einzutragenden Gewerbetreibenden

    Gemäß § 124a Abs. 4 Satz 4 VwGO hat sich die Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache zu allen genannten Voraussetzungen zu verhalten (vgl. Senatsbeschlüsse vom 28. November 2005 - 7 UZ 153/05.A - EZAR NF 62 Nr. 7, vom 26. März 2007 - 7 UZ 3020/06.A - NVwZ-RR 2008, 135, sowie vom 29. Oktober 2008 - 7 A 2161/08.Z.A -).
  • VG Minden, 07.12.2017 - 9 K 209/15

    L 712n - IV. Bauabschnitt - darf gebaut werden

    vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 26.3.2007 - 7 UZ 3020/06.A -, juris Rn. 33.
  • VGH Hessen, 10.07.2007 - 7 UZ 422/07

    Anforderungen an die Darlegung einer Divergenz; Divergenz ist kein

    Eine tragfähige Stütze im Prozessrecht, die eine Verletzung eines rechtlichen Gehörs ausschließt, findet die Ablehnung eines Beweisantrags zum anderen aber auch dann, wenn zwar nicht die in der Begründung des Gerichts genannten, aber andere Gründe des Verfahrensrechts die beantragte Beweiserhebung ausschließen oder es bereits an einem ordnungsgemäßen Beweisantrag fehlt (vgl. zu Vorstehendem: Senatsbeschlüsse vom 8. November 2006 - 7 UZ 1525/06.A - und vom 26. März 2007 - 7 UZ 3020/06.A - juris; Hess. VGH, Beschlüsse vom 22. März 2004 - 9 UZ 925/00.A - DÖV 2004, 628 - LS -, vom 17. Februar 2005 - 9 UZ 1646/01.A -, vom 20. April 2005 - 9 UZ 2170/04.A - sowie vom 2. August 2005 - 9 UZ 1604/05.A - Bader/Funke-Kaiser/Kuntze/von Albedyll, VwGO, 3. Aufl. 2005, § 138 Rdnr. 26, 32; GK-AsylVfG, Stand: Oktober 2006, § 78 Rdnr. 355 ff.; Dahm, ZAR 2002, 227 ff., 348 ff.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 15.05.2012 - 10 N 41.12

    Asyl Türkei; Antrag auf Zulassung der Berufung; Verfahrensmangel; Anspruch auf

    Denn der Anspruch auf rechtliches Gehör gewährt den Prozessbeteiligten lediglich eine verfahrensrechtliche Teilhabe an dem Gang der verwaltungsgerichtlichen Entscheidungsfindung, insbesondere durch das Recht auf Äußerung und die Berücksichtigung des Vorbringens, bietet hingegen keinen Schutz vor fehlerhaften Sachverhalts- und Beweiswürdigungen (vgl. HessVGH, Beschluss vom 26. März 2007 - 7 UZ 3020/06.A -, NVwZ-RR 2008, 135, juris Rn. 79; NdsOVG, Urteil vom 2. Juli 1997 - 11 L 2879/97 - juris Rn. 1; Berlit in: GK-AsylVfG, § 78 Rdnr. 78 Rn. 72).
  • VG Minden, 07.12.2017 - 9 K 210/15

    L 712n - IV. Bauabschnitt - darf gebaut werden

    vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 26.3.2007 - 7 UZ 3020/06.A -, juris Rn. 33.
  • OVG Sachsen, 09.12.2009 - A 3 B 494/07

    Rechtliches Gehör; Beweisantrag; Auskunft des Auswärtigen Amtes; Eignung

    Die Gehörsverletzung eines Verfahrensbeteiligten liegt dann vor, wenn dieser einen nach dem jeweiligen Verfahrensrecht erheblichen Beweisantrag gestellt und das Gericht diesen Beweisantrag in unvertretbarer Weise abgelehnt hat, mithin die Ablehnung im Prozessrecht keine Stütze findet (std. Rspr., vgl. Beschl. des Senats v. 26.5.2005, NVwZ-RR 2006, 741; HessVGH, Beschl. v. 26.3.2007 - 7 UZ 3020/06.A -, zitiert nach juris).
  • OVG Sachsen, 30.04.2010 - 3 E 136/09

    Anhörungsrüge, rechtliches Gehör, Gegenvorstellung, vorläufiger Personalausweis,

    Das Gehörsrecht gewährt einem Beteiligten lediglich eine verfahrensrechtliche Teilhabe am Gang der verwaltungsgerichtlichen Entscheidungsfindung, bietet ihm hingegen keinen Schutz vor einer - seiner Auffassung nach gegebenen - verfehlten Überzeugungsbildung des Gerichts (vgl. HessVGH, Beschl. v. 26.3.2007 - 7 UZ 3020/06.A, zitiert nach juris).
  • OVG Schleswig-Holstein, 15.04.2020 - 4 LA 152/19

    Asylrecht (Türkei)

  • VG Ansbach, 17.09.2013 - AN 4 K 13.30337

    (Kein) Abschiebungsverbot hinsichtlich Aserbaidschan; Behandelbarkeit psychischer

  • VG Darmstadt, 26.08.2009 - 1 K 702/09

    Voraussetzungen für das Vorliegen eines Abschiebungshindernisses wegen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht