Rechtsprechung
   VGH Hessen, 26.09.2013 - 9 B 1674/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,28344
VGH Hessen, 26.09.2013 - 9 B 1674/13 (https://dejure.org/2013,28344)
VGH Hessen, Entscheidung vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 (https://dejure.org/2013,28344)
VGH Hessen, Entscheidung vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 (https://dejure.org/2013,28344)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,28344) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • VGH Baden-Württemberg, 06.07.2015 - 8 S 534/15

    Umweltverträglichkeitsprüfung bei Windenergieanlage - Lärm und Schattenwurf

    Sowohl in der Rechtsprechung als auch in der Literatur ist anerkannt, dass sich daraus ein besonderes öffentliches Interesse ergibt (vgl. Hessischer VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 - BImSchG-Rspr. § 5 Nr. 131 sowie generell zur Anordnung des Sofortvollzugs bei Verwaltungsakten mit Drittwirkung auf der Grundlage von Umweltgesetzen Schoch in Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Kommentar, Rn. 24 zu § 80a, Stand: August 2012).
  • VG Kassel, 26.06.2018 - 7 K 331/15

    Windenergieanlage; Drittanfechtung; Schallimmissionsberechnung, Alternatives

    Auch der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat mehrfach entschieden, dass nicht davon ausgegangen werden kann, dass moderne Windenergieanlagen Infraschall in einem belästigenden Ausmaß erzeugen (Hess. VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 - juris).

    Sollten nach Inbetriebnahme der Anlage relevante tieffrequente Geräusche tatsächlich auftreten, so kommt nach entsprechender Überprüfung der Anlage im Rahmen der Überwachung gegebenenfalls die Anordnung nachträglicher Minderungsmaßnahmen nach § 17 BImSchG in Betracht (Hess. VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 - juris).

    2.1 Bei der Prüfung, ob eine Windenergieanlage sich in einer optisch bedrängenden und damit bauplanungsrechtlich unzumutbaren Weise auf eine benachbarte Wohnbebauung auswirkt, ist nach der Rechtsprechung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (Hess.VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 - juris) sowie der übrigen obergerichtlichen Rechtsprechung, der das erkennende Gericht folgt, stets eine Bewertung des Einzelfalles vorzunehmen.

    Der Hessische Verwaltungsgerichtshof führt hierzu in seinem Beschluss vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 - folgendes aus:.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.07.2015 - 8 B 390/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zum Betrieb einer

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 9. August 2006 - 8 A 3726/05 -, BauR 2007, 74 = juris Rn. 65 ff., bestätigt durch BVerwG, Beschluss vom 11. Dezember 2006 - 4 B 72.06 -, RdL 2007, 63 = juris; OVG NRW, Beschlüsse vom 22. März 2007 - 8 B 2283/06 -, BauR 2007, 1014, juris, Rn. 5 ff., vom 24. Juni 2010 - 8 A 2764/09 -, BauR 2011, 252, juris, Rn. 41 ff. und vom 9. Oktober 2013 - 8 A 876/13 -, n.v., S. 3 ff. des Entscheidungsabdrucks; vgl. auch Bay. VGH, Urteil vom 29. Mai 2009 - 22 B 08.1785 -, ZUR 2009, 497, juris, Rn. 16 ff. und Beschluss vom 30. April 2014 - 22 ZB 14.680 -, juris, Rn. 20; Hess. VGH, Beschluss vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 -, BImSchG-Rspr § 5 Nr. 131= juris, Rn. 11 ff.
  • VG Düsseldorf, 23.09.2016 - 28 L 1759/16

    Windenergieanlage; Windkraftanlage; Windfarm; optische; Beeinträchtigung;

    vgl. bereits Beschlüsse der Kammer vom 6. Januar 2016 - 28 L 2615/15 - und vom 25. November 2015 - 28 L 2941/15 - (beide n.v.); OVG NRW, Beschluss vom 6. Mai 2016 - 8 B 866/15 - a.a.O.; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 6. Juli 2015 - 8 S 534/15 - a.a.O. und Urteil vom 12. Oktober 2012 - 8 S 1370/11 - BRS 79 Nr. 3; BayVGH, Beschluss vom 8. Juni 2015 - 22 CS 15.686 - juris; HessVGH, Beschluss vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 - juris; OVG Saarland, Beschluss vom 23. Januar 2013 - 3 A 287/11 - juris.

    vgl. Hess. VGH, Urteil vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 - juris.

  • VG Freiburg, 23.09.2016 - 6 K 2683/16

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung im vereinfachten Verfahren nach § 19

    Vielmehr sind die als Risikoakzeptanzschwelle anzunehmenden, jeder Person zumutbaren Risiken vergleichbar mit dem Risiko, einen Verkehrs- oder sonstigen Unfall zu erleiden (Hess. VGH, Beschl. v. 26.09.2013 - 9 B 1674/13 -, Rn. 24, juris).
  • VG Darmstadt, 24.01.2018 - 6 L 180/17

    Immissionsschutzrechtlicher Genehmigung

    Aufgrund von Messungen verschiedener Landesumweltämter sowie von anerkannten Messinstituten geht die obergerichtliche Rechtsprechung, der sich das beschließende Gericht anschließt, daher davon aus, dass bereits bei einem Abstand von 250 m bis 500 m von einer Windkraftanlage im Allgemeinen keine erheblichen Belästigungen durch Infraschall mehr zu erwarten sind (vgl. OVG des Saarlandes, Beschluss vom 03.11.2017 - 2 B 584/17 -, juris Rn. 28 ff.; OVG Niedersachsen, Beschluss vom 19.12.2016 -12 ME 85/16 -, juris Rn. 22; Bayer. VGH, Beschluss vom 21.06.2016 - 22 ZB 16.24 -, juris Rn. 20; OVG NRW, Beschluss v. 17.06.2016 - 8 B 1018/15 -, juris Rn. 50 und vom 29.06.2017 - 8 B 1233/16 -, juris Rn. 29 ff.; VGH Ba-Wü, Beschluss vom 23.02.2016 - 3 S 2225/15 -, juris Rn. 72; Hess VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 -, juris Rn. 30).

    Beträgt der Abstand zwischen dem Wohnhaus und der Windkraftanlage das Zwei- bis Dreifache der Gesamthöhe der Anlage, bedarf es regelmäßig einer besonders intensiven Prüfung des Einzelfalls (vgl. OVG NRW, Beschluss v. 17.06.2016 - 8 B 1018/15 -, juris Rn. 40 ff. und vom 29.06.2017 - 8 B 1233/16 -, juris Rn. 39 ff. jeweils m.w.N.; Hess VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 -, juris Rn. 11 und 12).

  • VG Ansbach, 05.08.2015 - AN 11 K 14.01905

    Genehmigung zur Errichtung und Betrieb einer Windkraftanlage

    Insoweit zeigt sich, dass die von den Bewohnern des Außenbereichs verlangten (Eigen-)Schutzmaßnahmen nicht nur theoretisch möglich sind, sondern auch praktisch durch Aufwuchs der umgebenden Vegetation erreicht werden können (vgl. dazu OVG Münster, Beschluss vom 19.09.2012, 8 A 339/12 - juris Rz. 22; VGH Kassel, Beschluss vom 26.09.2013, 9 B 1674/13 - juris Rz. 21).

    Zum Beispiel hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof angenommen, dass, wenn eine entsprechende Prüfung sich aus den Lageplänen, Grundrissen und dem in den Akten befindlichen Karten- und Fotomaterial durchaus ergeben kann (bei dem nur 2, 6-fachen Abstand zur nächstgelegenen Windenergieanlage zur Wohnnutzung), ein Ortstermin nicht notwendig ist (VGH Kassel, Beschluss vom 26.09.2013, 9 B 1674/13 - juris Rz. 12).

  • VGH Bayern, 07.10.2019 - 22 CS 19.1418

    Genehmigung einer Windenergieanlage - Gefahr durch Eisfall

    Der hessische Verwaltungsgerichtshof hat (zwar Brandschutzvorkehrungen betreffend, aber doch mit Aussagekraft auch für das Risiko aus anderen Ereignissen) ausgeführt, dass dasjenige Risiko, das nach Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Vorbeugemaßnahmen (dort: das vorgeschriebene Brandschutzkonzept) immer noch verbleibe, dann einer Person zumutbar sei, wenn es nicht größer sei als z.B. das Risiko, einen Verkehrs- oder sonstigen Unfall zu erleiden; für dieses Risiko werde grundsätzlich eine Eintrittswahrscheinlichkeit von einmal in 33.300 Jahren angenommen (vgl. HessVGH, B.v. 26.9.2013 - 9 B 1674/13 - juris Rn. 24 unter Hinweis auf HessVGH, U.v. 21.8.2009 - 9 C 227/08.T u.a. - juris Rn. 1096; BayVGH, U.v. 19.2.2014 - 8 A 11.40040 - juris Rn. 550).
  • VGH Hessen, 10.04.2014 - 9 B 2156/13

    Immissionsschutzrechtliche Genemigung bei zu erwartendem tieffrequentem Schall

    Darüber hinaus kann etwa von dieser Anlage ausgehenden unzumutbaren Beeinträchtigungen durch Auflagen und Betriebsbeschränkungen Rechnung getragen werden (Hess. VGH, Beschluss vom 26. September 2013 - 9 B 1674/13 -).
  • VG Darmstadt, 02.02.2018 - 6 L 205/17

    Genehmigung von fünf Windkraftanlagen

    Beträgt der Abstand zwischen dem Wohnhaus und der Windkraftanlage das Zwei- bis Dreifache der Gesamthöhe der Anlage, bedarf es regelmäßig einer besonders intensiven Prüfung des Einzelfalls (vgl. OVG NRW, Beschluss v. 17.06.2016 - 8 B 1018/15 -, juris Rn. 40 ff. und vom 29.06.2017 - 8 B 1233/16 -, juris Rn. 39 ff. jeweils m.w.N.; Hess VGH, Beschluss vom 26.09.2013 - 9 B 1674/13 -, juris Rn. 11 und 12).
  • VG Saarlouis, 02.03.2017 - 5 L 94/17

    Anfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für vier

  • VG Aachen, 05.09.2016 - 6 K 421/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.07.2014 - 8 B 1230/13

    Optisch bedrängende Wirkung einer Windkraftanlage

  • VG Ansbach, 02.07.2014 - AN 11 K 14.00122

    Im Einzelfall unbegründete Nachbarklage eines Wasserzweckverbands (KdÖR) gegen

  • VG München, 13.05.2014 - M 1 K 13.995

    Windkraftanlage; Tabuzonen und sachlicher Teilflächennutzungsplan; optisch

  • VGH Hessen, 28.01.2014 - 9 B 2184/13
  • VG Würzburg, 20.12.2016 - W 4 K 14.354

    Aufhebung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für eine Windkraftanlage

  • OVG Saarland, 24.09.2014 - 2 A 471/13

    Nachbaranfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für

  • VG Düsseldorf, 03.04.2017 - 28 K 5145/15
  • VG Aachen, 23.03.2015 - 6 L 76/15

    Immissionsschutzrecht; Drittschutz; Windenergieanlage;

  • VG Würzburg, 01.07.2019 - W 4 S 19.684

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für Bau einer Windkraftanlage

  • OVG Saarland, 24.09.2014 - 2 A 474/13

    Nachbaranfechtung einer immissionsrechtlichen Genehmigung für Windenergieanlagen

  • VG Bayreuth, 18.12.2014 - B 2 K 14.839

    Nachbarklage Windenergieanlagen; Abweichung von Abstandsflächen;

  • VG Mainz, 20.10.2014 - 3 L 801/14

    Undenheim - Kein Stopp für Windkraftanlagen

  • VG Ansbach, 02.07.2014 - AN 11 K 14.00145

    Im Einzelfall unbegründete Nachbarklage von Grundstückseigentümern gegen die

  • VG München, 07.04.2014 - M 1 SN 14.1012

    Genehmigung für Errichtung und Betrieb einer Windkraftanlage Enercon E-101

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht