Rechtsprechung
   VGH Hessen, 27.11.2015 - 9 C 263/13.T   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,40212
VGH Hessen, 27.11.2015 - 9 C 263/13.T (https://dejure.org/2015,40212)
VGH Hessen, Entscheidung vom 27.11.2015 - 9 C 263/13.T (https://dejure.org/2015,40212)
VGH Hessen, Entscheidung vom 27. November 2015 - 9 C 263/13.T (https://dejure.org/2015,40212)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,40212) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    §§ 2 ff. FLärmSchG, § 93a VwGO
    Luftverkehrsrecht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Luftverkehrsrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FLärmSchG §§ 2 ff.; VwGO § 93a
    LÄRMSCHUTZKONZEPT; MUSTERVERFAHREN; NACHVERFAHREN; SÜDUMFLIEGUNG; WESENTLICHE RECHTLICHE ODER TATSÄCHLICHE BESONDERHEITEN

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DÖV 2016, 311
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH Hessen, 19.05.2017 - 9 C 1572/12
    Der 11. Senat hat in seinem Musterverfahrensurteil vom 21. August 2009 (- Hess. VGH 11 C 227/08.T -, juris Rn. 577 ff.) das Lärmschutzkonzept des Planfeststellungsbeschlusses als abgewogen erachtet und nicht beanstandet, dass der Planfeststellungsbeschluss vom 18. Dezember 2007 eine Vorgabe, die Gebiete der westlich der Start- und Landebahnen gelegenen Kommunen von dem Lärm der bei Betriebsrichtung 25 von den Start- und Landebahnen abfliegenden Flugzeuge zu befreien, weder ausdrücklich noch konkludent enthält und die Planfeststellungsbehörde vielmehr zugrunde gelegt hat, dass sich die Zulassung der Flughafenerweiterung an dem gewählten Standort auch ohne eine Regelung, nach der die Gebiete westlich der Bahnen von erheblichen - weiteren - Beeinträchtigungen durch Fluglärm verschont bleiben müssen, rechtfertigen lässt (vgl. Beschluss des Senats vom 27. November 2015 - 9 C 263/13.T -, juris Rn. 59 ).

    Denn in den von dem Kläger angeführten Entscheidungen von Nachverfahren (9 C 1507/12.T S. 67 und 9 C 263/13.T S. 23) ist diese Feststellung nicht getroffen worden.

  • VGH Hessen, 11.07.2017 - 9 C 1497/12

    Ausbau des Flughafens Frankfurt Main

    Der Senat ist an dieser Entscheidung weder durch den seither erlassenen Planergänzungsbeschluss des Beklagten vom 29. Mai 2012 gehindert, noch stehen dem Art. 103 GG oder Art. 19 Abs. 4 GG entgegen (st. Rspr. des Senats seit Beschluss vom 27.11.2015 - Hess. VGH 9 C 263/13.T -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht