Rechtsprechung
   VGH Hessen, 28.09.2009 - 1 B 2487/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,1390
VGH Hessen, 28.09.2009 - 1 B 2487/09 (https://dejure.org/2009,1390)
VGH Hessen, Entscheidung vom 28.09.2009 - 1 B 2487/09 (https://dejure.org/2009,1390)
VGH Hessen, Entscheidung vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 (https://dejure.org/2009,1390)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1390) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Altersdiskriminierung bei der Festsetzung einer Altersgrenze von Beamten; Ungleichbehandlung im Falle des Erreichens des Ruhestandsalters eines Beamten von Gesetzes wegen; Vereinbarkeit des gesetzlich geregelten Ruhestands mit den Vorgaben der RL 78/2000/EG (Richtlinie der Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf) und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Altersdiskriminierung bei der Festsetzung einer Altersgrenze von Beamten; Ungleichbehandlung im Falle des Erreichens des Ruhestandsalters eines Beamten von Gesetzes wegen; Vereinbarkeit des gesetzlich geregelten Ruhestands mit den Vorgaben der RL 78/2000/EG (Richtlinie der Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf) und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • VGH Hessen (Pressemitteilung)

    Altersgrenze für Beamte und Beamtinnen nicht diskriminierend

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Altersgrenze für Beamte und Beamtinnen nicht diskriminierend - Gesetzlicher Ruhestand für Beamte in Hessen nach Vollendung des 65. Lebensjahres ist rechtmäßig

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von ""Age Concern Germany": Zur gemeinschaftsrechtlichen (Un-)Zulässigkeit von Altershöchstgrenzen im öffentlichen Dienst" von RAin Annett Rombach, LL.M. (Miami), original erschienen in: NVwZ 2010, 102 - 104.

Papierfundstellen

  • NVwZ 2010, 140
  • DVBl 2009, 1532
  • DÖV 2010, 43
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • VG Gelsenkirchen, 19.02.2010 - 12 K 1310/08

    Auch für Universitätsprofessoren gilt die Regelaltersgrenze von 65 Jahren

    HessVGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 -(juris); Baßlsperger, ZBR 2008, S. 339, 340.

    EuGH, Urteil vom 22. November 2005 - C-144/04 - (Mangold); Urteil vom 16. Oktober 2007 - C-411/05 - (Palacios); BVerwG, Urteil vom 19. Februar 2009 - 2 C 18/07 - Hess.VGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - (juris).

    vgl. EuGH, Urteil vom 22. November 2005 - C-144/04 - (Mangold); Urteil vom 16. Oktober 2007 - C-411/05 - (Palacios); BVerwG, Urteil vom 19. Februar 2009 - 2 C 18/07-; Hess.VGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 -.

    BVerfG, Nichtannahmebeschluss vom 23. Mai 2008 - 2 BvR 1081/07 - Urteil vom 10. Dezember 1985 - 2 BvL 18/83 - Urteil vom 4. Mai 1983 - 1 BvL 46/80, 1 BvL 47/80 - HessVGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - (juris).

    Hess.VGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - VG Gießen, Beschluss vom 22. April 2008 - 5 L 729/08 -.

    vgl. Summer, Die Altersgrenze für den Eintritt in den Ruhestand - Probleme durch Europarecht, ZBR 2007, S. 369.; Baßlsperger, ZBR 2008, 339 ff; HessVGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - (juris).

    HessVGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - vgl. auch: BVerwG, Urteil v. 19. Februar 2009 - 2 C 18/07 - (juris).

    vgl. HessVGH, Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 -.

  • VG Frankfurt/Main, 29.03.2010 - 9 K 3854/09

    Altersgrenze im Beamtenrecht - Vorlage an EuGH

    Der HessVGH hob mit Beschluss vom 28. September 2009 (1 B 2487/09 - ZBR 2010, 52) die einstweilige Anordnung auf und lehnte den Eilantrag des Klägers ab.
  • OVG Niedersachsen, 10.01.2012 - 5 LB 9/10

    Entschädigung und Schadensersatz wegen Benachteiligung im Auswahlverfahren

    Es kann zwar im Einzelfall ein legitimes Ziel sein, bei einer Stellenbesetzung auf das Kriterium des Alters abzustellen, wenn z. B die Bildung von Altersgruppen der Überalterung des Betriebs entgegenwirkt (vgl. BAG, Urteil vom 6.11.2008 - 2 AZR 701/07 -, juris; vgl. zum Ganzen auch BAG, Urteil vom 22.1.2009 - 8 AZR 906/07 -, juris; Hess. VGH, Urteil vom 28.9.2009 - 1 B 2487/09 -, juris).
  • VGH Hessen, 19.08.2013 - 1 B 1313/13

    Fortdauer des Richterverhältnisses nach Überschreiten der gesetzlichen

    Die in § 7 Abs. 2 des Hessischen Richtergesetzes enthaltene Altersgrenze steht mit den Vorgaben der Richtlinie 2000/78/EG in Einklang (Fortführung der Rechtsprechung des Senats, Beschluss vom 28.09.2009 1 B 2487/09 ).

    Unter Beachtung dieses vom Verwaltungsgericht zutreffend benannten strengen rechtlichen Maßstabs dient die streitige gesetzliche Altersgrenze erkennbar legitimen Zielen, wie der Senat in gefestigter Rechtsprechung bereits mehrfach dargelegt hat (Beschluss vom 28. September 2009 - 1 B 2487/09 - juris Rdnr. 10 und 11, sowie Beschluss vom 27. Januar 2011 - 1 B 1952/10 - juris Rdnr. 22).

    Wie der Senat bereits in seiner Entscheidung vom 28. September 2009 (a. a. O.) ausgeführt hat, lassen sich die mit der gesetzlichen Regelung der Altersgrenze verfolgten Ziele u. a. aus der historischen Entwicklung sowie der Gesetzesbegründung zum Hessischen Beamtengesetz (LT-Drs. IV/940 S. 2636) entnehmen.

  • VG Frankfurt/Main, 20.08.2012 - 9 K 4663/11

    Diskriminierende Altersgrenze in Hessen für den Ruhestandsübertritt

    Der HessVGH hob mit Beschluss vom 28. September 2009 (1 B 2620/09, inhaltsgleich mit dem in ZBR 2010, 52 = AGG-ES E.III.11 Art. 6 RL 2000/78/EG Nr. 10 abgedruckten Beschluss) die von der Kammer zugunsten des Klägers erlassene einstweilige Anordnung auf und lehnte den Eilantrag des Klägers ab.
  • OVG Niedersachsen, 16.03.2011 - 5 ME 43/11

    Hinausschieben der gesetzlichen Altersgrenze

    Außerdem ist - nochmals - anzumerken, dass die von dem Verwaltungsgericht und dem beschließenden Senat vertretene Rechtsauffassung auch der einhelligen Rechtsprechung anderer Obergerichte entspricht (vgl. OVG Rh-Pf, Urteil vom 25.2.2011 - 2 A 11201/10.OVG -, zitiert nach der Pressemitteilung Nr. 19/2011 vom 15.3.2011; Bay. VGH, Beschluss vom 9.8.2010 - 3 CE 10.927 -, juris Rn 36 ff.; OVG N-W, Beschluss vom 30.9.2009 - 1 B 1412/09 -, NVwZ-RR 2010, 203, zitiert nach juris Rn 6; Hess. VGH, Beschluss vom 28.9.2009 - 1 B 2487/09 -, NVwZ 2010, 140, zitiert nach juris Rn 7 ff.; OVG M-V, Beschluss vom 19.8.2008 - 2 M 91/08 -, NVwZ-RR 2009, 23, zitiert nach juris Rn 8; OVG S-A, Beschluss vom 14.3.2008, a. a. O. Rn 18).

    Im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes ist der Wert entgegen der Ansicht des Verwaltungsgerichts angesichts des vorläufigen Charakter dieses Verfahrens um die Hälfte zu reduzieren, auch wenn der Antragsteller mit seinem Antrag teilweise eine Vorwegnahme der Hauptsache erstrebt (vgl. zum Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes Nds. OVG, Beschluss vom 13.3.2008 - 5 ME 8/08 - vgl. ebenso Bay. VGH, Beschluss vom 9.8.2010, a. a. O., Rn 57; Hess. VGH, Beschluss vom 28.9.2009, a. a. O. Rn 20; a. A. insoweit hinsichtlich der Reduzierung des Streitwertes OVG N-W, Beschluss vom 30.9.2009, a. a. O., Rn 13; OVG S-A, Beschluss vom 14.3.2008, a. a. O. Rn 23; wiederum a. A. OVG M-V, Beschluss vom 19.8.2008, a. a. O., Rn 17, das gemäß § 52 Abs. 2 GKG den Auffangwert von 5.000 EUR zugrunde legt, eine Reduzierung des Wertes im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes jedoch nicht vornimmt).

  • VG Karlsruhe, 28.07.2010 - 4 K 1239/10

    Hinausschieben des Eintritts in den Ruhestand

    Zu der im Beamtenrecht des Landes Hessen festgelegten Altersgrenze von 65 Jahren hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof zu Recht entgegen der Auffassung des Verwaltungsgerichts Frankfurt (VG Frankfurt, Beschl. v. 06.08.2009 - 9 L 1887/09.F - und Beschl. v. 29.03.2010 - 9 K 3854/09.F -) in seinem Beschluss vom 28.09.2009 -1 B 2487/09 - Folgendes ausgeführt:.

    Die feste Altersgrenze von 65 Jahren ist eine geeignete und angemessene Maßnahme im Sinne von Art. 6 Abs. 1 der Richtlinie (vgl. hierzu Hess. VGH, Beschl. v. 28.09.2009 - a.a.O.-).

    Die Kammer sieht keine Veranlassung, den Streitwert im Verfahren auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes zu reduzieren, da mit dem Antrag eine Vorwegnahme der Hauptsache erstrebt wird (vgl. ebenso: OVG NW, Beschl. v. 30.09.2009 - 1 B 1412/09 - NVwZ-RR 2010, 203, VG Aachen, Beschl. v. 18.09.2009 -1 L 339/09 - juris; a.A.: Hess. VGH, Beschl. v. 28.09.2009 - a.a.O. -).

  • LG Münster, 20.11.2012 - 11 O 23/12

    Vorzeitige Versetzung eines Polizeivollzugsbeamten in den Ruhestand

    Die sich aus dieser Altersgrenze ergebenden Konsequenzen für die einzelnen Beschäftigten bei der Beendigung ihrer Arbeitsverhältnisse müssen jedoch an den Maßstäben des Diskriminierungsverbotes der Richtlinie gemessen werden (EuGH EuZW 2007, 762, 763 Rn. 44; VGH Kassel, NVwZ 2010, 140, 141 m.w.N.).

    Das Erfordernis einer funktionsfähigen Polizei rechtfertigt eine generalisierte Vermutung der Dienstunfähigkeit ab einem bestimmten Dienstalter (vgl. VGH Kassel, NVwZ 2010, 140, 142; EuGH NVwZ 2010, 244 für das Höchsteinstellungsalter bei Feuerwehrleuten).

    Die kann zu einer Störung des normalen Behördenablaufs führen und würde die Arbeitsqualität erheblich beeinflussen (vgl. VGH Kassel NVwZ 2010, 140, 143).

  • OLG Hamm, 03.12.2014 - 11 U 6/13

    Altersdiskriminierung eines Polizeivollzugsbeamten - kein Schadensersatzanspruch,

    Entsprechend haben auch der EuGH in seiner Entscheidung vom 21.07.2011 (Az.: C-159,160/10) und der VGH Hessen in seiner Entscheidung vom 28.09.2009 (Az.: 1 B 2487/09), die die Vereinbarkeit der in § 50 Abs. 1 HessBG geregelten Altersgrenze mit dem Altersdiskriminierungsverbot zum Gegenstand hatten, die Richtlinie 2000/78/EG angewandt.
  • BGH, 25.11.2013 - NotZ(Brfg) 11/13

    Erlöschen des Notaramtes wegen Erreichens der Altersgrenze

    Die vom Kläger angeführte Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main (aaO), das die zwingende beamtenrechtliche Altersgrenze für den Eintritt in den Ruhestand für mit der Richtlinie unvereinbar gehalten hat, ist vereinzelt geblieben und vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof aufgehoben worden (NVwZ 2010, 140).
  • OVG Niedersachsen, 11.01.2010 - 5 LA 105/09

    Anwendung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) im Auswahlverfahren um

  • VGH Hessen, 27.01.2011 - 1 B 1952/10

    Altersbeförderungsverbot, Vereinbarkeit mit dem Verbot der Altersdiskriminierung

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.07.2010 - 1 A 1327/08

    Zulässigkeit einer unterschiedlichen Behandlung eines Beamten wegen des Alters

  • VGH Hessen, 29.11.2016 - 1 B 2643/16

    Hinausschieben des Eintritts in den Ruhestand

  • VG Frankfurt/Main, 15.07.2013 - 9 L 2184/13

    Hinausschieben der Regelaltersgrenze

  • OVG Schleswig-Holstein, 23.08.2010 - 3 MB 18/10

    Zur Altersgrenze im Beamtenrecht

  • OVG Thüringen, 31.01.2013 - 2 EO 74/13
  • VG Düsseldorf, 08.03.2010 - 13 K 6883/09

    Klage des Amtsrichters gegen Altersgrenze abgewiesen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.02.2012 - 1 A 882/10

    In Nordrhein-Westfalen für Richter geltende starre Altersgrenze ohne gesetzlich

  • VG Göttingen, 01.02.2011 - 3 B 1/11

    Universitätsprofessor: Altersgrenze; Hinausschieben des Eintritts in den

  • OLG Frankfurt, 07.10.2010 - 2 Not 8/10

    Notarrecht: Anspruch auf Ausübung des Notaramtes nach Erreichen der Altersgrenze

  • VG Saarlouis, 27.10.2009 - 2 L 1751/09

    Kein Anordnungsgrund für das Hinausschieben der Altersgrenze eines Bundesbeamten

  • VG Hannover, 28.01.2011 - 13 A 3476/10

    Hinausschieben der Altersgrenze

  • VG Neustadt, 27.07.2010 - 6 L 779/10

    Weiterbeschäftigung über die beamtenrechtliche Höchstaltersgrenze hinaus

  • VG Weimar, 04.09.2012 - 4 E 909/12

    Eilantrag eines Mitbewerbers für Stelle des Präsidenten der

  • VG Saarlouis, 14.09.2010 - 2 K 605/09

    Zum Hinausschieben des Eintritts in den Ruhestand über die Regelaltersgrenze

  • VG Frankfurt/Main, 23.10.2014 - 9 L 2389/14
  • VG Potsdam, 05.06.2014 - 2 L 330/14

    Recht der Landesbeamten

  • VG Saarlouis, 10.08.2010 - 2 L 547/10

    Gesetzliche Altersgrenze für Polizeivollzugsbeamte

  • VG Saarlouis, 14.04.2011 - 2 L 291/11

    Erfolgloser Antrag mit dem Ziel, im Wege der einstweiligen Anordnung den mit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht