Rechtsprechung
   VGH Hessen, 29.03.1993 - 12 UE 78/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,4422
VGH Hessen, 29.03.1993 - 12 UE 78/93 (https://dejure.org/1993,4422)
VGH Hessen, Entscheidung vom 29.03.1993 - 12 UE 78/93 (https://dejure.org/1993,4422)
VGH Hessen, Entscheidung vom 29. März 1993 - 12 UE 78/93 (https://dejure.org/1993,4422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,4422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Hessen, 20.02.1995 - 12 TH 2253/94

    Rechtsschutzinteresse für Antrag nach VwGO § 80 Abs 5 gegenüber sofort

    Angesichts der vom Gesetzgeber selbst vorgenommenen, bewußten Verknüpfung dieses Begriffes mit der früheren gesetzlichen Regelungen in § 11 Abs. 2 AuslG 1965 und der damit intendierten Kontinuität der Auslegung dieses Begriffs kann insoweit auf die Bestimmung dieses Begriffs nach der früheren gesetzlichen Regelung durch die verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung, insbesondere auch die des Bundesverwaltungsgerichts zurückgegriffen werden (GK-AuslR, Stand: August 1994, § 48 Rdnr. 32; Hailbronner, Ausländerrecht, Stand: 1994, § 48 Rdnr. 12; Hess. VGH, 29.03.1993 - 12 UE 78/93 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 19.10.1994 - 11 S 1884/94

    Ausweisung eines Ausländers im Falle des AuslG 1990 § 48 Abs 1 Nr 2; Jugendstrafe

    Eine verhängte Jugendstrafe ist keine "Freiheitsstrafe" im Sinne von AuslG 1990 § 47 Abs. 2 Nr. 1. Vergleiche zu der umstrittenen Frage, ob eine Jugendstrafe eine Freiheitsstrafe iSd AuslG 1990 § 47 darstellt, ua auch: VGH Mannheim, 1993-10-19, 11 S 1183/93, VGHBW RSpDienst 1994, Beilage 1, B 6; VGH Mannheim, 1993-03-30, 1 S 2901/92; VGH Mannheim, 1992-12-03, 11 S 2281/92; OVG Hamburg, 1993-05-27, Bs II 55/93, InfAuslR 1993, 263; OVG Lüneburg, 1993-05-27, 11 L 467/93, InfAuslR 1993, 75; VGH Kassel, 1993-03-29, 12 UE 78/93; VGH München, 1992-11-05, 10 CS 92.2423, BayVBl 1993, 119, InfAuslR 1993, 75; OVG Hamburg, 1992-10-21, Bs V 175/92, ZAR 1993, 40, InfAuslR 1993, 73; VGH Kassel, 1992-10-20, 12 TH 1509/92, InfAuslR 1993, 50; VGH Mannheim, 1992-05-26, 1 S 784/92, InfAuslR 1992, 248; VG Wiesbaden, 1992-02-06, IV/3 H 827/91, InfAuslR 1992, 174; VGH München, 1991-10-24, 10 CS 91.2662, InfAuslR 1992, 45; OVG Münster, 1991-02-12, 18 B 84/91, InfAuslR 1991, 187; OVG Koblenz, 1991-01-15, 13 B 10915/90, InfAuslR 1991, 158; OVG Lüneburg, 1992-09-03, 11 M 2598/92.
  • VGH Baden-Württemberg, 19.10.1993 - 11 S 1183/93

    Keine Umdeutung einer ermessensfehlerhaften Ausweisung in eine Versagung einer

    Eine verhängte Jugendstrafe ist keine "Freiheitsstrafe" im Sinne von AuslG 1990 § 47 Abs. 2 Nr. 1. Vergleiche zu der umstrittenen Frage, ob eine Jugendstrafe eine Freiheitsstrafe iSd AuslG 1990 § 47 darstellt, ua auch: VGH Mannheim, 1993-03-30, 1 S 2901/92; VGH Mannheim, 1992-12-03, 11 S 2281/92; OVG Hamburg, 1993-05-27, Bs II 55/93, InfAuslR 1993, 263; OVG Lüneburg, 1993-05-27, 11 L 467/93, InfAuslR 1993, 75; VGH Kassel, 1993-03-29, 12 UE 78/93; VGH München, 1992-11-05, 10 CS 92.2423, BayVBl 1993, 119, InfAuslR 1993, 75; OVG Hamburg, 1992-10-21, Bs V 175/92, ZAR 1993, 40, InfAuslR 1993, 73; VGH Kassel, 1992-10-20, 12 TH 1509/92, InfAuslR 1993, 50; VGH Mannheim, 1992-05-26, 1 S 784/92, InfAuslR 1992, 248; VG Wiesbaden, 1992-02-06, IV/3 H 827/91, InfAuslR 1992, 174; VGH München, 1991-10-24, 10 CS 91.2662, InfAuslR 1992, 45; OVG Münster, 1991-02-12, 18 B 84/91, InfAuslR 1991, 187; OVG Koblenz, 1991-01-15, 13 B 10915/90, InfAuslR 1991, 158; OVG Lüneburg, 1992-09-03, 11 M 2598/92.
  • VGH Hessen, 09.09.1993 - 12 TH 1284/93

    AUSWEISUNG; REGELAUSWEISUNG; TÜRKE; STRAFTAT

    Auf § 48 Abs. 2 AuslG kann sich der Antragsteller nicht berufen, weil er zum maßgeblichen Zeitpunkt des Erlasses der Ausweisungsverfügung (Hess. VGH, 18.05.1993 - 12 TH 1003/93 - und 29.03.1993 - 12 UE 78/93 -) bereits das 21. Lebensjahr vollendet hatte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht