Rechtsprechung
   VK Baden-Württemberg, 25.03.2014 - 1 VK 8/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,38058
VK Baden-Württemberg, 25.03.2014 - 1 VK 8/14 (https://dejure.org/2014,38058)
VK Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25.03.2014 - 1 VK 8/14 (https://dejure.org/2014,38058)
VK Baden-Württemberg, Entscheidung vom 25. März 2014 - 1 VK 8/14 (https://dejure.org/2014,38058)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,38058) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Vergabeverfahren Schülerbeförderungsleistungen zu den Sonderschulen und Sonderschulkindergärten in Trägerschaft des Landkreises xxx (ABl. EU 2013/S xx)

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Vergabenachprüfungsverfahren: Begründung für eine Loslimitierung; Wertungsbonus für eine ökologischere Antriebsart; Wiederholung des Vergabeverfahrens bei Dokumentationsmängeln

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Losweise Vergabe ist auch als Angebotslimitierung zulässig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VK Baden-Württemberg, 17.07.2014 - 1 VK 30/14

    Vergabenachprüfungsverfahren: Interimsvergabe zu Schülerbeförderungsleistungen im

    Gegen dieses Verfahren wurden drei Nachprüfungsverfahren eingeleitet und durchgeführt (1 VK 8/14, 1 VK 9/14 sowie 1 VK 11/14).

    Das Verfahren 1 VK 8/14 wurde auf Veranlassung durch die jetzige Antragstellerin durchgeführt.

    Die vermeintlichen Unzulässigkeiten in der Leistungsbeschreibung seien bereits Gegenstand des Vergabenachprüfungsverfahrens 1 VK 8/14 gewesen und dort - bis auf zwei Aspekte, welche dann vom Antragsgegner geändert worden seien - als unbegründet zurückgewiesen worden.

    Vorliegend wurden in dem EU-weiten Vergabeverfahren drei Nachprüfungsanträge eingereicht, die die Vergabekammer in zwei Fällen jeweils mit Beschlüssen vom 25.03.2014 (1 VK 8/14 und 1 VK 9/14) zurückgewiesen hat (jedenfalls insoweit im Nachprüfungsverfahren nicht abgeholfen wurde).

    Hinsichtlich dieses Punktes nimmt die Vergabekammer vollinhaltlich Bezug auf die Entscheidung vom 25.03.2014 (1 VK 8/14).

  • OLG Karlsruhe, 25.07.2014 - 15 Verg 5/14

    Vergabenachprüfungsverfahren: Zulässigkeit einer losweisen Vergabe und einer

    Die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss der Vergabekammer Baden-Württemberg vom 25.03.2014 - 1 VK 8/14 - wird zurückgewiesen.

    Den Beschluss der Vergabekammer Baden-Württemberg vom 01.04.2014 (Az.: 1 VK 8/14) aufzuheben bzw. abzuändern,.

  • VK Baden-Württemberg, 17.07.2014 - 1 VK 32/14

    Vergabenachprüfungsverfahren: Interimsvergabe zu Schülerbeförderungsleistungen im

    Gegen dieses Verfahren wurden drei Nachprüfungsverfahren durchgeführt (1 VK 8/14, 1 VK 9/14 sowie 1 VK 11/14).

    Vorliegend wurden in dem EU-weiten Vergabeverfahren drei Nachprüfungsanträge eingereicht, die die Vergabekammer in zwei Fällen jeweils mit Beschlüssen vom 25.03.2014 (1 VK 8/14 und 1 VK 9/14) zurückgewiesen hat (jedenfalls insoweit im Nachprüfungsverfahren nicht abgeholfen wurde).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht