Rechtsprechung
   VK Baden-Württemberg, 26.01.2007 - 1 VK 82/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,17816
VK Baden-Württemberg, 26.01.2007 - 1 VK 82/06 (https://dejure.org/2007,17816)
VK Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.01.2007 - 1 VK 82/06 (https://dejure.org/2007,17816)
VK Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. Januar 2007 - 1 VK 82/06 (https://dejure.org/2007,17816)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,17816) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Verfahren zum Abschluss von Rabattverträgen gem. § 130 a Abs. 8 SGB V

  • Landesrecht Baden-Württemberg
  • Wolters Kluwer

    Umfang der Ausschreibungspflichtigkeit von Angeboten zum Abschluss von pharmazeutischen Rabattverträgen; Verpflichtung pharmazeutischer Unternehmen zur Abgabe von Angeboten für Rabattverträge mit Krankenkassen; Nachprüfung einer vorzeitigen Gestattung des Zuschlags durch ...

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Entscheidung der Vergabekammer: Verweisung an ein Sozialgericht gem. § 17 a Abs. 2 GVG ist nicht möglich

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Rabatte auf Medikamente: Kein Vergaberecht!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • VK Düsseldorf, 31.10.2007 - VK-31/07

    Entscheidung über Vergabeverfahren der AOK: Vergabekammern der Länder zuständig!

    Ebenfalls habe die Vergabekammer Baden-Württemberg mit Beschlüssen vom 19.01.2007 und 26.01.2007 ­ 1 VK 82/06- die Zuständigkeit der Sozialgerichte angenommen.

    Der Verweis auf die zeitliche Priorität der Regelung aus § 130 a SGB V in der Entscheidung VK Baden- Württemberg vom 19.01.2007 ­ 1 VK 82/06 ­ vermag deshalb nicht zu überzeugen, zumal die weitere Annahme, der Gesetzgeber werde künftig die Zuordnung der Anbahnung der Rabattierungsverträge als ,,Ausschreibungen" vornehmen, sich nicht bestätigt hat.

  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-102/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2007 - L 16 B 127/07

    Rechtsweg für einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die

    Soweit erkennbar, wird in der Rechtsprechung und bei der Vergabekammer Baden-Württemberg die hier vertretene Auffassung überwiegend geteilt (vgl. OLG Karlsruhe v 19.11.2007 aaO; Vergabekammer Baden-Württemberg, Beschlüsse v 07.11.2007 - 1 VK 47/07, v 26.01.2007 - 1 VK 82/06; LSG Baden-Württemberg v 04.04.2007 aaO; aA Vergabekammer des Bundes, Beschlüsse v 14.11.2007 - VK 3-124/07 -, v 24.10.2007 - VK 2-102/07; Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf v 31.10.2007 - VK-31/2007 - L).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.03.2008 - L 16 B 13/08

    Krankenversicherung

    Wie der Senat bereits im Beschluss vom 20.12.2007 über die Rechtswegbeschwerde nach § 17a GVG unter Angabe von Rechtsprechungs- und Literaturnachweisen (Otting in: ZMGR 2005, 243; Engelmann in: jurisPK-SGB V, § 69 Rn 158; Hauck in: RPG 2007, 64; OLG Karlsruhe vom 19.11.2007 - Az 17 Verg 11/07 - in: www.juris.de; Vergabekammer Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 07.11.2007 - Az 1 VK 47/07, vom 26.01.2007 - Az 1 VK 82/06; LSG Baden-Württemberg vom 04.04.2007, Az L 5 KR 518/07 ER-B - in: www.juris.de; aA Vergabekammer des Bundes, Beschlüsse vom 14.11.2007 - Az VK 3-124/07 -, vom 24.10.2007 - Az VK 2-102/07; Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf vom 31.10.2007 - Az VK-31/2007 - L) ausführlich begründet hat, finden diese Normen im hier zur Entscheidung stehenden Beschwerdeverfahren keine direkte Anwendung; es verbleibt bei der in § 69 Abs. 1 Satz 2 SGB V enthaltenen Regelung einer entsprechenden Anwendung der §§ 19 bis 21 GWB (wie hier: LSG Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 27.02.2008, aaO).
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-105/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-123/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-114/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • VK Baden-Württemberg, 27.11.2008 - 1 VK 52/08

    Vergabe von Rabattvereinbarungen

    In Abweichung zu der von ihr in den Entscheidungen vom 26.1.2007, 1 VK 82/06 und 7.11.2007, 1 VK 47/07 vertretenen Auffassung gelangt die Kammer unter Berücksichtigung der zwischenzeitlich geführten Diskussion und der Vielzahl der zum Thema ergangenen Entscheidungen zum Ergebnis, dass keine vorrangige Zuständigkeit der Sozialgerichtsbarkeit besteht.
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-117/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-120/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

    Jedoch werden die vergaberechtlichen Regelungen der §§ 97 ff. GWB einschließlich des Rechtsschutzes als Spezialvorschriften von § 130a Abs. 9 GWB nicht verdrängt (so aber VK Baden-Württemberg, Beschluss v. 26. Januar 2007, 1 VK 82/06; Heßhaus, PharmR 2007, S. 334, 336).
  • VK Bund, 15.11.2007 - VK 2-108/07

    Rabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 Sozialgesetzbuch 5. Buch (SGB V)

  • VK Baden-Württemberg, 25.07.2014 - 1 VK 29/14

    Öffentliche Auftragsvergabe: Breitbandversorgung in einer Gemeinde als

  • VK Rheinland, 29.07.2019 - VK 16/19

    Können Leistungen des ÖPNV direkt vergeben werden?

  • VK Mecklenburg-Vorpommern, 25.01.2008 - 2 VK 5/07

    Gesetzliche Krankenkasse ist öffentlicher Auftraggeber!

  • VK Baden-Württemberg, 27.11.2008 - 1 VK 53/08

    Vergabe von Rabattvereinbarungen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht