Rechtsprechung
   VK Bund, 25.07.2016 - VK 2-59/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,24141
VK Bund, 25.07.2016 - VK 2-59/16 (https://dejure.org/2016,24141)
VK Bund, Entscheidung vom 25.07.2016 - VK 2-59/16 (https://dejure.org/2016,24141)
VK Bund, Entscheidung vom 25. Juli 2016 - VK 2-59/16 (https://dejure.org/2016,24141)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,24141) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Bundeskartellamt

    Wertungsvorgaben bei Rabattvertragsausschreibungen

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Müssen qualitative oder wirtschaftliche Unterschiede in die Wertung einfließen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VK Bund, 05.12.2016 - VK 2-107/16

    Klinikpackungen als Liefergegenstand bei Rabattvertragsausschreibung

    Mit - nicht bestandskräftigem - Beschluss vom 25. Juli 2016 (VK 2 - 59/16; nachgehend: OLG Düsseldorf, VII-Verg 30/16) folgte die erkennende Vergabekammer dem Vorbringen des Wettbewerbers der ASt insoweit.

    Dies habe die erkennende Vergabekammer in Parallelverfahren bereits entschieden (Vergabekammer des Bundes, Beschl. v. 27. Juli 2016, VK 2-59/16 und VK 2-63/16).

    Mit der Zurückversetzung des Vergabeverfahrens haben die Ag den sich aus der Entscheidung der erkennenden Vergabekammer vom 25. Juli 2016 (VK 2 - 59/16) ergebenden Vorgaben Rechnung getragen.

  • OLG Düsseldorf, 08.02.2017 - Verg 30/16

    Anforderungen an die Wertung von Angeboten im Rahmen der Beschaffung von

    Der Beschluss der 2. Vergabekammer des Bundes vom 25. Juli 2016- VK 2 - 59/16 - wird aufgehoben, soweit der Nachprüfungsantrag zurückgewiesen worden ist (Teillos 1, Fachlos C).
  • VK Bund, 02.12.2016 - VK 2-105/16

    Klinikpackungen als Liefergegenstand bei Rabattvertragsausschreibung

    Dies habe die erkennende Vergabekammer in Parallelverfahren bereits entschieden (Vergabekammer des Bundes, Beschl. v. 27. Juli 2016, VK 2-59/16 und VK 2-63/16).
  • VK Bund, 07.06.2017 - VK 2-58/17

    Historische Bestellmengen von Röntgenkontrastmitteln als zulässiger Faktor der

    Mit Beschluss vom 25. Juli 2016 hatte die erkennende Kammer unter dem Aktenzeichen VK2-59/16 einen gegen die damalige Ausgestaltung des Vergabeverfahrens gerichteten ersten Nachprüfungsantrag der Antragstellerin (ASt) in Bezug auf [...] als teilweise unbegründet zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht