Rechtsprechung
   VK Bund, 26.10.2012 - VK 2-107/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,37538
VK Bund, 26.10.2012 - VK 2-107/12 (https://dejure.org/2012,37538)
VK Bund, Entscheidung vom 26.10.2012 - VK 2-107/12 (https://dejure.org/2012,37538)
VK Bund, Entscheidung vom 26. Januar 2012 - VK 2-107/12 (https://dejure.org/2012,37538)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,37538) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Bundeskartellamt

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge gemäß § 130a Abs. 8 SGB V

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Arzneimittelausschreibung: Wann sind die Produkte "vergleichbar"?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfüllen der Anforderungen des § 8 EG Abs. 1 VOL/A an die Eindeutigkeit einer vorliegenden Leistungsbeschreibung i.R.d. Vergabe von Arzneimittel-Rahmenrabattverträgen (hier: für Hartkapseln als Immunsuppressivum)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VK Bund, 29.01.2015 - VK 2-117/14

    Nachprüfungsverfahren: Kontrastmittel

    Ziel des § 8 EG Abs. 1 VOL/A ist es zu gewährleisten, dass die Angebote aller Bieter vergleichbar sind, was wiederum unabdingbare Voraussetzung für eine faire und transparente Entscheidung über den Zuschlag ist (2. VK Bund, Beschlüsse vom 26.Oktober 2012, VK 2 - 104/12 und VK 2 - 107/12; 3. VK Bund, Beschluss vom 28. Oktober 2009, VK 3 - 187/09).
  • OLG Düsseldorf, 10.04.2013 - Verg 46/12

    Rechtliche Schranken der Ausschreibung von Rahmenrabattverträgen zur Beschaffung

    Die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss der 2. Vergabekammer des Bundes vom 26. Oktober 2012 (VK 2-107/12) wird auf ihre Kosten zurückgewiesen.

    Die 2. Vergabekammer des Bundes lehnte den Nachprüfungsantrag durch Beschluss vom 26.10.2012 (VK 2-107/12) teils als unzulässig, teils als unbegründet ab.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht