Rechtsprechung
   VK Düsseldorf, 26.05.2006 - VK-22/2006-L   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,27101
VK Düsseldorf, 26.05.2006 - VK-22/2006-L (https://dejure.org/2006,27101)
VK Düsseldorf, Entscheidung vom 26.05.2006 - VK-22/2006-L (https://dejure.org/2006,27101)
VK Düsseldorf, Entscheidung vom 26. Mai 2006 - VK-22/2006-L (https://dejure.org/2006,27101)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,27101) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • nrw.de PDF

    § 97 Abs. 2 GWB, § 7a Nr.5 VOL/A, § 25 Nr.2 Abs. 1 VOL/A
    Ausschreibung von Wartung, Pflege und neue Entwicklung einer gemeinsamen Unfallversicherungssoftware

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstufung der Verpflichtung zur Angabe bestimmter Tätigkeitsbereiche als Mindestanforderung; Ausschluss eines Angebots mangels Erfüllung der Mindestanforderungen; Entbehrlichkeit der Vorlage von Referenzen bei Vergabe des Angebots durch den Referenzgeber selber; Verstoß ...

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Öffentlicher Auftraggeber: Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (bejaht)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wartung, Pflege und Entwicklung einer Unfallversicherungssoftware

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Düsseldorf, 18.10.2006 - Verg 30/06

    Auschluss des Angebots vom Vergabeverfahren wegen Umwandlung der Bieter-GmbH

    Die sofortige Beschwerde der Beigeladenen gegen den Beschluss der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf vom 26. Mai 2006 (VK-22/2006-L) wird zurückgewiesen.
  • OLG Frankfurt, 16.08.2006 - 11 Verg 3/06

    Auch Planungsleistungen müssen eindeutig beschrieben werden!

    Die aufschiebende Wirkung der sofortigen Beschwerde gegen den Beschluss der 2. Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium in Darmstadt vom 15.5.2006 (69 d. VK-22/2006) wird bis zur endgültigen Entscheidung über die sofortige Beschwerde verlängert.
  • VK Hessen, 15.05.2006 - 69d-VK-22/06

    Ausschreibung "Ingenieurleistungen Kanalsanierung im Abwassersystem"

    69d-VK-22/2006.

    VK Hessen, Beschluss vom 15.05.2006 - 69d-VK-22/2006.

  • VK Hessen, 07.07.2006 - 69d-VK-30/06

    Busverkehrsleistungen im Linienbündel Stadtlinienverkehr

    In soweit schließt sich die Vergabekammer der Auffassung der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Beschluss vom 26.05.2006 - VK- 22/06- L - (zitiert nach Veris) an, wonach die Vergabestelle ermessensfehlerfrei von der Möglichkeit des § 7a Nr. 5 VOL/A wegen übergeordneter vergaberechtlicher Prinzipien nur in äußerst begrenztem Umfang Gebrauch machen kann.
  • VK Hessen, 05.07.2006 - 69d-VK-30/06

    Fortbestand der Stellung als "Teilnehmer an einem Vergabeverfahren" i.S.d. § 97

    In soweit schließt sich die Vergabekammer der Auffassung der Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Beschluss vom 26.05.2006 - VK- 22/06- L - (zitiert nach Veris) an, wonach die Vergabestelle ermessensfehlerfrei von der Möglichkeit des § 7a Nr. 5 VOL/A wegen übergeordneter vergaberechtlicher Prinzipien nur in äußerst begrenztem Umfang Gebrauch machen kann.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht