Rechtsprechung
   VK Düsseldorf, 09.01.2013 - VK-29/2012-L   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vergaberecht & Mindestlohn: § 10 Abs. 1 TVgG-NRW ist drittschützend!

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ausschreibung von Entsorgungsdienstleistungen im europaweiten offenen Verfahren bei Angabe des "niedrigsten Preises" als Zuschlagskriterium

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (3)

  • vergabeblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Mindestlohn und Tariftreueregelungen in Vergabeverfahren: Vorgabe eines Mindestlohns verstößt voraussichtlich gegen europäisches Recht

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Pflicht zur Preisprüfung auf Tariftreue und Mindestlohn ist drittschützend! (IBR 2013, 1114)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Der Anfang vom Ende des vergaberechtlichen Mindestlohns? (IBR 2013, 1116)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZfBR 2013, 301



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • VK Niedersachsen, 15.05.2015 - VgK-09/15  

    Forderung nach Tariftreue ist europarechtswidrig!

    Die VK Düsseldorf hat daher mit Beschluss vom 09.01.- - VK-29/2012-L - von einer derartigen Vorlage an den EuGH abgesehen, obwohl sie ausdrücklich europarechtliche Zweifel an der Vereinbarkeit der dort verfahrensgegenständlichen Regelung zur Mindestlohnverpflichtung in § 4 Abs. 3 TVgG-NRW mit der gemeinschaftsrechtlichen Dienstleistungsfreiheit gemäß AEUV Art. 56 festgestellt und in dem Beschluss auch erörtert hat.
  • VK Münster, 01.10.2013 - VK 12/13  

    Arbeitskosten zu niedrig: Auskömmlichkeitsprüfung geboten!

    Ob das TVgG NRW mit Art. 56 AEUV vereinbar ist, lässt die Kammer hier dahin gestellt, so auch VK Düsseldorf, 9.1.2013, VK-29/2012.

    Es kommt somit nicht darauf an, ob bestimmte Differenzen (üblicherweise 10 bis 20%) zwischen den Endpreisen vorliegen, so auch VK Düsseldorf, 9.1.2013, VK-29/2012, sondern Ausgangspunkt für die Prüfung sind allein Auffälligkeiten bei den Arbeitskosten im konkreten Angebot.

  • VK Niedersachsen, 01.02.2016 - VgK-51/15  

    Wann dürfen Erfahrungen mit gleichartigen Tätigkeiten gefordert werden?

    Zwar hat die VK Düsseldorf für eine ähnliche Situation anders entschieden (vgl. VK Düsseldorf, Beschluss vom 09.01.- - VK-29/2012-L zu § 10 Abs. 1 TVgG-NRW), jedoch findet sich im NTVergG keine vergleichbare Regelung zu der in § 10 Abs. 1 TVgG-NRW normierten Prüfungspflicht in der Vergabe.
  • VK Niedersachsen, 06.08.2015 - VgK-26/15  

    Ausschreibung von Schülerbeförderungsleistungen im sog. freigestellten

    Die VK Düsseldorf hat daher mit Beschluss vom 09.01.2013 - VK-29/2012-L - von einer derartigen Vorlage an den EuGH abgesehen, obwohl sie ausdrücklich europarechtliche Zweifel an der Vereinbarkeit der dort verfahrensgegenständlichen Regelung zur Mindestlohnverpflichtung in § 4 Abs. 3 TVgG-NRW mit der gemeinschaftsrechtlichen Dienstleistungsfreiheit gemäß AEUV Art. 56 festgestellt und in dem Beschluss auch erörtert hat.
  • VK Arnsberg, 26.03.2013 - VK 4/13  

    Nachforderung von Erklärungen muss eindeutig sein!

    Wie die Vergabekammer Düsseldorf bereits festgestellt hat , ist der Erklärungsaufbau nicht schlüssig und lässt mehrdeutigen Aussagen zu (VK Düsseldorf vom 9.1.2013, Az.: VK - 29/2012/L): "Es kann sich das Verständnis ergeben, dass die gewünschte Aussage entweder im Ankreuzen der vorformulierten Aussagen oder im Ausfüllen der Textzeilen besteht, insbesondere, wenn das tarifliche Mindeststundenentgelt über xxxx Euro liegt bzw. dass in diesem Fall für etwaige nicht erfasste Personen/Arbeiten stets die dritte Alternative anzukreuzen ist, damit die Bereitschaft erklärt wird, im Übrigen ein Mindeststundenentgelt von xxxx Euro zu zahlen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht