Rechtsprechung
   VK Düsseldorf, 26.06.2007 - VK-18/2007-B   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • nrw.de PDF

    § 17 Nr. 1 Abs. 1 lit. s, § 8 Nr. 3 Abs. 3 VOB/A, § 8 a Nr. 10 VOB/A, § 107 Abs. 2 GWB, § 21 Nr. 1 Abs. 1 VOB/A
    Vergabeverfahren sechsstreifiger Ausbau der Autobahn

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Rüge: Unverzüglichkeit der Rüge (Grundsätze)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nachunternehmerverzeichnis und Verpflichtungserklärungen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorlage eines Verfügbarkeitsnachweises als konstitutives Kriterium für die Annahme der Eignung eines dritten Unternehmens; Anforderungen an die Annahme der Eignung eines dritten Unternehmens im Vergleich zum Hauptunternehmer; Verfügbarkeitserklärung als zusätzliche Erklärung zur Sicherstellung einer Bereitstellung der Ressourcen eines Drittunternehmens für den Bieter; Verfügbarkeitsnachweis als weiterer Eignungsnachweis im Hinblick auf alle benannten Nachunternehmer; Beachtlichkeit von eindeutigen Aussagen bzgl. des Zeitpunktes der Vorlage von Eignungsnachweisen in den Verdingungsunterlagen bei fehlender Angabe eines Vorlagezeitpunktes in der Bekanntmachung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Nachunternehmerverzeichnis und Verpflichtungserklärungen: Welche Anforderungen sind an den Inhalt zu stellen? (IBR 2007, 1218)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • VK Nordbayern, 09.12.2015 - 21.VK-3194-41/15

    Erhebliches Interesse der Vergabestelle an der Ausführungsart

    Im Vergabeverfahren hat der Bieter nach der Aufforderung zur Abgabe von Verpflichtungserklärungen solche Verpflichtungserklärungen einzureichen, die eindeutig sind, entsprechend der Vorgabe der VSt (VK Düsseldorf, Beschluss v. 26.06.2007, VK-18/2007-B).

    Eine weitere Aufklärung nach § 15 EG VOB/A scheidet aus, da sich die VSt nach dieser Vorschrift nur Klarheit über die Inhalte des Angebots verschaffen darf, den Inhalt jedoch nicht ergänzen oder ändern lassen kann (VK Düsseldorf, Beschluss v. 26.06.2007, VK-18/2007-B).

  • VK Münster, 28.08.2007 - VK 14/07

    Kein Ausschluss wegen formwechselnder Umwandlung

    Diesen Nachweis (sog. Verfügbarkeitsnachweise) kann der Bieter durch die Abgabe einer Verpflichtungserklärung eines Nachunternehmers führen, die dann eine Erklärung im Sinne von § 21 Nr. 1 Abs. 1 VOL/A (so für einen ähnlichen Sachverhalt im Bereich der VOB/A: VK Münster, 13.02.2007, VK 17/06 und auch VK Düsseldorf, 26.06.2007, VK-18/2007-B) darstellt.
  • VK Münster, 28.08.2007 - VK 15/07

    Kein Ausschluss wegen formwechselnder Umwand

    Diesen Nachweis (sog. Verfügbarkeitsnachweise) kann der Bieter durch die Abgabe einer Verpflichtungserklärung eines Nachunternehmers führen, die dann eine Erklärung im Sinne von § 21 Nr. 1 Abs. 1 VOL/A (so für einen ähnlichen Sachverhalt im Bereich der VOB/A: VK Münster, 13.02.2007, VK 17/06 und auch VK Düsseldorf, 26.06.2007, VK-18/2007-B) darstellt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht