Rechtsprechung
   VK Niedersachsen, 11.11.2015 - VgK-41/2015   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,43615
VK Niedersachsen, 11.11.2015 - VgK-41/2015 (https://dejure.org/2015,43615)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 11.11.2015 - VgK-41/2015 (https://dejure.org/2015,43615)
VK Niedersachsen, Entscheidung vom 11. November 2015 - VgK-41/2015 (https://dejure.org/2015,43615)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,43615) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zurückweisung der Nachprüfung einer Vergabe von erweiterten Abbrucharbeiten

  • Wolters Kluwer

    Zurückweisung der Nachprüfung einer Vergabe von erweiterten Abbrucharbeiten

  • ams-rae.de

    Nachprüfungsverfahren: Vergabe von Abbrucharbeiten an Bestandsgebäuden eines Klinikums, öffentlicher Auftraggeber, rechtzeitige Rüge, Antragsbefugnis, unangemessen niedriger Preis

  • Reguvis VergabePortal - Veris(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Eignungsleihe: Bieter muss NU benennen und Verpflichtungserklärung beibringen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 14.12.2015 - 13 Verg 9/15

    Vergabenachprüfungsverfahren: Auslegung von Angebotserklärungen hinsichtlich des

    Der Antrag der Antragstellerin, die aufschiebende Wirkung der gegen den Beschluss der Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Lüneburg vom 11. November 2015 (VgK-41/2015) gerichteten sofortigen Beschwerde bis zur Entscheidung über diese Beschwerde zu verlängern, wird zurückgewiesen.
  • VK Südbayern, 06.02.2017 - Z3-3-3194-1-50-12/16

    Abfallrechtliche Klassifizierung von Aushubmaterial und schwere Qualifizierung

    Zwar ist bei einer Eignungsleihe regelmäßig erforderlich, dass der Bieter bereits zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe den Namen des Eignungsleihers benennt und eine Verpflichtungserklärung dieses Unternehmens beibringt (VK Lüneburg, Beschluss vom 11.11.2015 - VgK-41/2015).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht